Gemeinsame normdatei (GND)

Die bis dahin separaten Normdateien Personennamendatei (PND), Schlagwortnormdatei (SWD) und Gemeinsame Körperschaftsdatei (GKD) sowie die Einheitssachtitel-Datei des Deutschen Musikarchivs wurden Anfang Mai 2012 vereinigt zur Gemeinsamen Normdatei (GND). Formatunterschiede, die parallele Haltung von Datensätzen für Körperschaften und Geografika in den beiden Normdateien GKD und SWD sowie unterschiedliche Ansetzungsregeln für Formal- und Sacherschließung sollen damit der Vergangenheit angehören.

Zugang zur GND über den hbz-Verbundkatalog
In der Dropdown-Liste haben Sie die Möglichkeit, die Suche gezielt auf Personen-, Körperschafts- oder Schlagwortdaten einzugrenzen.
Mehr Informationen zur GND finden Sie hier:
Gemeinsame Normdatei (GND)

Schlagwortvergabe

Der Bestand der Institutsbibliotheken wird vielfach durch Systematiken gegliedert, nach denen Bücher, Zeitschriften und andere Medien aufgestellt sind. Für die feinthematische Suche erschließt eine Reihe von Instituten ihre Literatur zusätzlich mit Schlagwörtern. Für die Beschlagwortung können Sie den Schlagwortdatenbestand der GND verwenden, der über die Dropdown-Liste ausgewählt werden kann. Dieses für das gesamte deutschsprachige Bibliothekswesen genormte Vokabular erlaubt es, Dokumente stets mit einheitlichen Deskriptoren zu versehen. Zu diesem Zweck wird von nicht zu verwendenden auf die vorzugsweise zu gebrauchenden Schlagwortbezeichnungen verwiesen. Zusätzlich werden vielfach Oberbegriffe, verwandte Begriffe sowie nützliche Erläuterungen zum Gebrauch einzelner Schlagwörter geboten.

Die Vergabe von SWD-Schlagwörtern besitzt den Vorteil, daß die Institute die gleichen Deskriptoren wie die ULB und die SWD-Bibliotheken in ganz Deutschland, in Österreich und in der Schweiz verwenden. Es lohnt sich, in den Katalogen der deutschsprachigen Bibliotheksverbünde nachzuschauen, ob neu erworbene Titel bereits von einer anderen Bibliothek beschlagwortet sind. Außerdem erspart es eigene Arbeit zu wissen, dass die deutsche Verlagsliteratur durch die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) in Frankfurt am Main und Leipzig mit SWD-Schlagwörtern erschlossen wird. Die Kataloge von DNB und der Verbünde sind über den Karlsruher virtuellen Katalog (KVK) zugänglich.

Bei Rückfragen zur Beschlagwortung wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Abteilung Sacherschließung in der ULB:

Ilona Riek
Telefon: 0251/83-24071
E-Mail


Impressum | © 2008-2013 ULB Münster
ULB Münster
Krummer Timpen 3-5
· 48143 Münster
Tel.: 0251 83-24021 E-Mail: redaktion.ulb@uni-muenster.de