Permalink

0

E‑Medien: Erweitertes Angebot während der Corona-Krise für Geschichte, Theologie & Kunst

Neben den all­ge­meinen Infor­ma­tio­nen der ULB zum erweit­erten E‑Me­di­en-Ange­bot während der Coro­na-Krise haben wir Ihnen hier einige Links zusam­mengestellt, die speziell für die fol­gen­den Fäch­er inter­es­sant sein kön­nen:

  • Archäolo­gie (klas­sis­che wie prähis­torische)
  • Eth­nolo­gie und Volk­skunde
  • Filmwis­senschaft
  • Geschichte
  • Kun­st­geschichte
  • Klas­sis­che Philolo­gie
  • Musik und Musik­wis­senschaft
  • Philoso­phie
  • The­ater­wis­senschaft
  • The­olo­gie und Reli­gion­swis­senschaft

All­ge­mein gilt: Die Zugriff­skon­di­tio­nen der ver­schiede­nen Anbi­eter kön­nen sehr unter­schiedlich sein. Manch­mal kann man ein Buch als kom­plette PDF-Datei herun­ter­laden, manch­mal ist das nur kapitel­weise möglich; in anderen Fällen ist nur das Betra­cht­en im Brows­er möglich. Darauf haben wir lei­der keinen Ein­fluss.
Die aktuellen zeitlichen Beschränkun­gen des Ange­bots ent­nehmen Sie bitte den ver­link­ten Anbi­eter­seit­en oder der all­ge­meinen Über­sicht der ULB.

Die Über­sicht wird laufend aktu­al­isiert.
Tipps zu anderen Fäch­ern find­en Sie über diesen Beitrag.

Angebote für Angehörige der WWU

Auf diese Medi­en kön­nen Sie per VPN zugreifen:

Einzelne Verlage mit geisteswissenschaftlichen Schwerpunkten

Beck

  • zahlre­iche Bände des Ver­lags C. H. Beck, vor allem für die Fäch­er Geschichte, Klas­sis­che Philolo­gie und The­olo­gie

Bre­pols

  • Kosten­los­er Zugriff auf E‑Books bis Erschei­n­ungs­jahr 2017 und E‑Journals bis Lizen­z­jahr 2011

Brill incl. Schön­ingh, Fink, men­tis

  • Das Online-Ver­lagsange­bot von Brill ist nun kom­plett zugänglich.

Felix Mein­er

  • Zugang zu über 1.000 E‑Books aus dem Bere­ich Philoso­phie inklu­sive Tex­taus­gaben antik­er und mit­te­lal­ter­lich­er Philosophen und The­olo­gen

Mohr Siebeck (neu!)

  • Zugang zu allen E‑Books des u.a. im Fach The­olo­gie ein­schlägi­gen Ver­lages

Rout­ledge / Tay­lor & Fran­cis

  • Alle Titel für Human­i­ties und Social Sci­ences ab Erschei­n­ungs­jahr 2016 (Erstveröf­fentlichung) sind zugänglich.

WBG — Wis­senschaftliche Buchge­sellschaft Darm­stadt (abge­laufen am 30. Juni 2020)

  • Über 1.000 E‑Books der WBG sind über das Por­tal von Con­tent Select zugänglich. Darunter befind­en sich auch auch Ein­führungs­bände (Geschichte Kom­pakt, Ein­führung Philoso­phie, Ein­führung The­olo­gie usw.) und Quel­len­werke — inkl. 15 Bände der Frei­herr-vom-Stein-Gedächt­nis-Aus­gabe (FSGA)!

Wiley

  • In sein­er Online Library bietet der Ver­lag auch zahlre­iche geis­teswis­senschaftliche Titel an, auf die Sie über die ULB nun Zugriff haben.

Weit­ere Links find­en Sie auf der all­ge­meinen Über­sicht der ULB.

Portale mit E‑Books und Zeitschriften zu mehreren Fächern und/oder aus mehreren Verlagen

  • Aca­d­e­m­ic Search Ulti­mate
    • für diese mul­ti­diszi­plinäre Daten­bank wer­den über 18.000 Zeitschriften aller Fachge­bi­ete aus­gew­ertet
    • rund 4.800 dieser Zeitschriften sind im Voll­text zugänglich
  • Con­tent Select
    • Hier find­en Sie eine Auswahl von E‑Books und E‑Journals ver­schieden­er Ver­lage: neben der oben schon einzeln aufge­führten WBG auch von Bar­bara Budrich, Beltz, Cam­pus, Herder, Vit­to­rio Kloster­mann, Kohlham­mer, Fer­di­nand Schön­ingh, Suhrkamp, Wax­mann und tran­script
  • JSTOR
    • JSTOR ist ein Online-Archiv mit aus­gewählten wis­senschaftlichen Fachzeitschriften, Büch­ern und Quel­len­samm­lun­gen
    • zurzeit sind zusät­zliche Inhalte zu dem, was wir nor­maler­weise lizen­ziert haben, für die WWU freigeschal­tet

Datenbanken

Gale Ref­er­ence Com­plete (ver­längert bis 30. Sep­tem­ber 2020)

bietet Zugriff auf E‑Books, Zeitschrifte­nar­tikel und dig­i­tal­isierte Quellen in ein­er Vielzahl von Daten­banken. Inhaltlich ist das Ange­bot z.B. für die Geschichtswis­senschaft, The­olo­gie und Reli­gion­swis­senschaft rel­e­vant.

Über­sicht der einzel­nen Kom­po­nen­ten von Gale Ref­er­ence Com­plete:

Voll­textzu­griff auf die drei Daten­banken:

Sources Chré­ti­ennes Online

Online-Aus­gabe der bekan­nten Rei­he kri­tis­ch­er Edi­tio­nen von Werken christlich­er Autoren der Antike und des Mit­te­lal­ters. Aktuell sind in der Daten­bank von 200 der 600 veröf­fentlicht­en Bände die Texte in Orig­i­nal­sprache und Über­set­zung abruf­bar.

Weit­ere Links find­en Sie in der all­ge­meinen Über­sicht der ULB.

Freie Angebote

Diese Medi­en kön­nen „von über­all aus“ genutzt wer­den.

  • Ver­lage mit geis­teswis­senschaftlichen Schw­er­punk­ten
  • Por­tale mit ebooks und Zeitschriften zu mehreren Fäch­ern und/oder aus mehreren Ver­la­gen
    • JSTOR
      • in JSTOR sind auch zahlre­iche Inhalte enthal­ten, die unab­hängig von einem insti­tu­tionellen Account genutzt wer­den kön­nen
    • Project MUSE
      • ähn­lich wie JSTOR ist auch MUSE ein Online-Archiv für wis­senschaftliche Zeitschriften
      • ver­schiedene Ver­lage haben ihre Pub­lika­tio­nen über MUSE freigegeben

Anschaffungsvorschläge

Wenn Ihnen ein bes­timmter Titel fehlt, schick­en Sie uns bitte einen Anschaf­fungsvorschlag. Wir eruieren dann, ob es ein lizen­zier­bares elek­tro­n­is­ches Ange­bot gibt.

Lei­der kön­nen wir diverse Anschaf­fungsvorschläge nicht als E‑Book erwer­ben. Gründe sind unter anderem, dass diese Buchti­tel nicht als E‑Books existieren, die vor­liegen­den E‑Bookangebote auss­chließlich für Pri­vat­per­so­n­en oder die gewün­scht­en Buchti­tel lediglich in größeren Paketen erhältlich sind, sodass eine Einzeltitel­er­wer­bung nicht möglicht ist.

Autor: Björn Gebert

Fachreferent für Geschichte, Theologie und Kunst

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.