Permalink

1

#Tools: PureText – Text unformatiert einfügen

Es gibt neben Stan­dard-Pro­gram­men wie Office oder den üblichen Browsern ja zig Tools, die einem den Arbeit­sall­t­ag erle­ichtern kön­nen.
Man ent­deckt solche Pro­gramme oft „um drei Eck­en“, und manch­mal merkt man erst, wie häu­fig man sie ver­wen­det, wenn man sie auf einem neu ein­gerichteten Gerät noch nicht instal­liert hat oder auf einem „Dienst-Rech­n­er“ ver­misst. Und oft nutzt man sie schon so lange und selb­stver­ständlich, dass man gar nicht auf die Idee kommt, dass Kolleg:innen sie vielle­icht gar nicht ken­nen kön­nten.

Wir möcht­en hier im Fach­Blog in los­er Rei­hen­folge einige Tools vorstellen, die wir als Fachreferent:innen in der ULB Mün­ster nutzen – und die vielle­icht auch für Sie „im Lehr- und Forschungsall­t­ag“ inter­es­sant sein kön­nen.
Wenn Sie Tipps für weit­ere Tools haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht!


Für manche Auf­gaben benötigt man „große“ Pro­gramme, für manche reichen ganz kleine aus.

Logo PureText
sim­ples Tool – sim­ples Icon 🙂

Eins der von der Autorin dieses Posts meist­genutzten Pro­gramme ist Pure­Text.
Es ist dazu da, Text aus der Zwis­chen­ablage unfor­matiert einzufü­gen.
Das hört sich ziem­lich triv­ial an, und ist es auch – aber es kann im All­t­ag viel Zeit sparen, wenn man nicht erst z.B. in einem Office-Pro­gramm auf das Icon „unfo­matiert ein­fü­gen“ klick­en, eine For­matierung nach dem Ein­fü­gen ändern oder gar den Workaround „Text in Texte­d­i­tor ein­fü­gen, von da wieder kopieren und dann unfor­matiert woan­ders ein­fü­gen“ absolvieren muss.

Mit Pure­Text kann man sich eine Tas­tenkom­bi­na­tion definieren, die für das unfor­matierte Ein­fü­gen gilt.
Entwed­er legt man dafür das übliche Strg + v fest, oder man nimmt eine andere Kom­bi­na­tion und belässt Strg + v für den Fall, dass man doch mal ein „for­matiertes Ein­fü­gen“ braucht.
Ein Beispiel: Strg + </>-Taste – das liegt in der gle­ichen Tas­tatur-Zeile wie Strg + c und Strg + v, aber nicht zu nah dran.


Logo von Netzwerkeln mit Weihnachtsmütze

Dieser Beitrag ist Teil des „netzwerkeln“-Adventskalenders 2020. #netzadvent2020

1 Kommentar

  1. Pingback: PureText – netzwerkeln

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.