Permalink

0

SWR2 Wissen: Albert Einstein: „Meine Relativitätstheorie“

Wie Ein­stein zur For­mulierung der Rel­a­tiv­ität­s­the­o­rie kam

Der Physik­er Albert Ein­stein entwick­elte eine allen bish­eri­gen Erfahrun­gen wider­sprechende Vorstel­lung von Raum und Zeit. Seine spezielle und all­ge­meine Rel­a­tiv­ität­s­the­o­rie rev­o­lu­tion­ierte die Physik. In dem Orig­inal­ton aus dem Jahr 1924 schildert der Nobel­preisträger Albert Ein­stein, wie er zur For­mulierung der Rel­a­tiv­ität­s­the­o­rie kam. Sieben Jahre lang, von 1898 bis 1905, habe er nachgedacht. Dann kam er darauf, dass die herkömm­lichen Geset­ze von Raum und Zeit sich von Erleb­nis­sen ableit­en. Und dass neue Erfahrun­gen dazu führen kön­nen, diese Geset­ze zu ändern.

Sie kön­nen die Sendung, die am 13.3.2019 in der Rei­he „SWR2 Wis­sen“ lief, über die Seite des SWR nach­hören oder als Audio­datei herun­ter­laden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.