Permalink

0

Kennen Sie schon… die „International Bibliography of Language and Law (IBLL)“?

In der IBLL find­en Sie bib­li­ographis­che Ref­eren­zen zum The­men­bere­ich inter­na­tionalen Sprach- und Rechts­forschung: „The IBLL offers you bib­li­o­graph­ic ref­er­ences on cur­rent­ly (v1.0) over 2000 rel­e­vant pub­li­ca­tions on inter­na­tion­al lan­guage and law research. The bib­li­og­ra­phy focus on con­tri­bu­tions that explore the … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Walther von der Vogelweide – Der große Minnesänger“

„Wal­ter von der Vogel­wei­de gehört zu den pro­duk­tivsten und viel­seit­ig­sten Dichtern des späten 12. und frühen 13. Jahrhun­derts; bis heute gilt er als ein­er der größten deutschsprachi­gen Lyrik­er.“ (Bay­ern 2, Car­o­la Zin­ner) Sie kön­nen die Sendung, die 2018 auf Bay­ern … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … „den Krünitz“?

Zwis­chen 1773 und 1858 erschien ein Nach­schlagew­erk in beein­druck­enden 242 Bän­den: die „Oekonomis­che Encyk­lopädie oder all­ge­meines Sys­tem der Staats- Stadt- Haus- und Land­wirth­schaft“. Dank eines Dig­i­tal­isierung­spro­jek­tes der UB Tri­er liegt sie dig­i­tal und online vor. Das Werk, eine der umfan­gre­ich­sten … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2020.10

Die Werte des Kitschs: Analy­sen his­torisch­er Mod­i­fika­tio­nen und lit­er­arisch­er App­lika­tio­nenLau­renz Schulz liefert neue Erken­nt­nisse hin­sichtlich der Ety­molo­gie und des regionalen Ursprungs des Kitschbe­griffs und zeigt auf, dass die Werte Wahrheit, Orig­i­nal­ität und Dis­tanz dessen Bedeu­tung in invertiert­er Form dominieren. Die … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zu Ödön von Horvath

„„Nichts gibt so sehr das Gefühl von Unendlichkeit als wie die Dummheit.“ So lautet das Mot­to des The­ater­stücks „Geschicht­en aus dem Wiener Wald“. Nach der auf­se­hen­erre­gen­den Urauf­führung am 2. Novem­ber 1931 am Deutschen The­ater in Berlin war der 30jährige Autor … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Wenn Sprache zur Musik wird – Von Lautmalerei und Rhythmus“

„Rascheln, rauschen, rat­tern. Laut­malereien. Bekan­nt aus Comics und Sprech­blasen sind sie auch in der Lit­er­atur seit jeher beliebt. Nachzule­sen u.a. bei Joachim Ringel­natz, Ernst Schwit­ters, Ernst Jan­dl und dem slam­mer Frank Klöt­gen.“ (Bay­ern 2, Petra Her­rmann) Sie kön­nen die Sendung, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Germanistische Open-Access-Zeitschriften

In der ger­man­is­tis­chen Sprach ‑und Lit­er­atur­wis­senschaft gibt es erfreulicher­weise immer mehr Zeitschriften, die gemäß des Open-Access-Prinzips kosten­los zugänglich sind.Ken­nen Sie diese schon? Niederdeutsches Wort Die Zeitschrift der Kom­mis­sion für Mundart- und Namen­forschung West­falens (mit Sitz in Mün­ster) ist 1960 als Organ des … Weit­er­lesen

Permalink

0

Podcasts zu Franz Kafka

Bayern2 radioWis­sen: „Franz Kaf­ka – Die Präzi­sion der Verge­blichkeit“ … siehe dazu diesen Fach­Blog-Post. SWR2 Wis­sen: „Franz Kaf­ka: „Die Ver­wand­lung““ „„Als Gre­gor Sam­sa eines Mor­gens aus unruhi­gen Träu­men erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem unge­heuren Ungeziefer ver­wan­delt.“ … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Deutsche Theater-Lexikon online?

Diese Daten­bank vere­int in über 41.000 Ein­trä­gen alle Bände des Deutschen The­ater-Lexikons – des einzi­gen umfassenden bio-bib­li­o­graphis­chen Lexikons zum The­ater in deutschsprachi­gen Län­dern. Es enthält sorgfältig recher­chierte Artikel über Schaus­piel­er, Sänger, Regis­seure, The­ater­leit­er, Dra­matik­er usw., gibt Auskun­ft über alle wichti­gen … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2020.9

Wörter, Wörter­büch­er, Wortschätze: (Korpus-)Linguistische Per­spek­tiv­enDer Sam­mel­band bün­delt ver­schiedene (kor­­pus-) lin­guis­tis­che Analy­sewege, method­is­che Zugänge und Her­aus­forderun­gen ein­er sich stetig wan­del­nden und dig­i­tal­isieren­den Lin­guis­tik. In ins­ge­samt 14 Beiträ­gen wer­den aktuelle Ansätze, aber auch Forschungs­desider­ate der Lin­guis­tik vom Wort zum Wortschatz dargestellt. Im … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zu Benno von Wiese

„Die 68er klagten den Lit­er­atur­wis­senschaftler aus altem schle­sis­chen Adel als über­mächti­gen Strip­pen­zieher der west­deutschen Ger­man­is­tik an. Auch als früh­es NSDAP-Mit­glied und uni­ver­sitär­er Mitläufer im Drit­ten Reich war Pro­fes­sor Ben­no von Wiese ver­schrien. Doch kon­nte ihm nie­mand seine Kom­pe­tenz als Schiller- … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Blog „Experiment Geisteswissenschaft“?

Am Nordeu­ropa-Insti­­tut der Hum­boldt-Uni­ver­sität zu Berlin exper­i­men­tieren Studierende und Lehrende seit vie­len Jahren gemein­sam mit Prak­tiken forschen­den Ler­nens. Dazu gehören kreative Sem­i­nar­for­men, in denen wir visuelle und kör­per­liche Tech­niken zum Erken­nt­nis­gewinn ein­set­zen, ein Schreibla­bor sowie Insti­tut­str­e­f­fen, Work­shops und Meet­ings in von uns … Weit­er­lesen

Permalink

0

Deutschlandfunk: „Eine Geschichte der bislang verleugneten DDR“ – Ines Geipel im Gespräch mit Ute Welty über unveröffentlichte DDR-Literatur

„Ines Geipel hat ein Archiv der unter­drück­ten DDR-Lit­er­atur mit­ge­grün­det. Es sam­melt Texte, die nicht erscheinen durften und in Klad­den über­dauert haben. Bei ihrer Recherche stolperte die Schrift­stel­lerin immer wieder über erschüt­ternde Schick­sale.“ (Deutsch­land­funk) Sie kön­nen die Sendung, die am 5.3.2019 … Weit­er­lesen