Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2024.3

Lan­guage change in the 20th cen­tu­ry: Explor­ing micro-diachron­ic evo­lu­tions in Romance lan­guages Lan­guage Change in the 20th Cen­tu­ry: Explor­ing micro-diachron­ic evo­lu­tions in Romance lan­guages exam­ines the dis­tinc­tive fea­tures that set the study of the 20th cen­tu­ry apart from pre­ced­ing peri­ods. … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2024.2

Dig­i­tale roman­is­tis­che Sprach­wis­senschaft: Stand und Per­spek­tiv­en Die Rolle der Infor­matik in den Human­wis­senschaften, ein­schließlich der Philolo­gien, gewin­nt zunehmend an Gewicht. Auch für die roman­is­tis­che Sprach­wis­senschaft ergeben sich daraus ein­schnei­dende Verän­derun­gen und neue Per­spek­tiv­en vor allem in method­ol­o­gis­ch­er Hin­sicht. Die Beschrei­bung … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2023.11

From ver­bal periphrases to com­plex pred­i­cates This vol­ume, which can be con­sid­ered as a fol­low-up pub­li­ca­tion to Pusch & Wesch (2003), con­tains ten stud­ies on ver­bal periphrases in a wide array of Romance lan­guages, both in a syn­chron­ic and in … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Digital Humanities 2023.10

Com­put­er­lin­guis­tis­che Meth­o­d­en für die Dig­i­tal Human­i­ties: Eine Ein­führung für Geisteswissenschaftler:innen Com­put­er­lin­guis­tis­che Meth­o­d­en durch­drin­gen unseren All­t­ag, etwa in Form von Such­maschi­nen und Chat­bots. Aber auch für die geis­teswis­senschaftliche Tex­t­analyse bieten sie große Poten­ziale, die unter anderem in den Dig­i­tal Human­i­ties erschlossen … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Digital Humanities 2023.4

Text ana­lyt­ics: an intro­duc­tion to the sci­ence and appli­ca­tions of unstruc­tured infor­ma­tion analy­sis Text Ana­lyt­ics: An Intro­duc­tion to the Sci­ence and Appli­ca­tions of Unstruc­tured Infor­ma­tion Analy­sis is a con­cise and acces­si­ble intro­duc­tion to the sci­ence and appli­ca­tions of text ana­lyt­ics … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2023.3

The Cam­bridge Hand­book of Romance Lin­guis­tics The Romance lan­guages and dialects con­sti­tute a trea­sure trove of lin­guis­tic data of pro­found inter­est and sig­nif­i­cance. Data from the Romance lan­guages have con­tributed exten­sive­ly to our cur­rent empir­i­cal and the­o­ret­i­cal under­stand­ing of pho­net­ics, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2022.12

Geschichte der roman­is­chen Län­der und ihrer Sprachen: Innerro­man­is­ch­er und deutsch-roman­is­ch­er Sprachver­gle­ich. Mit beson­der­er Berück­sich­ti­gung der Dacoro­ma­nia Der Sam­mel­band Geschichte der roman­is­chen Län­der und ihrer Sprachen ist dem bekan­nten Daco-Roman­is­ten Rudolf Windisch gewid­met. Die Leserin­nen und Leser dür­fen also zurecht viele … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Bücher zur Romanistik

In der let­zten Zeit sind u.a. diese frei ver­füg­baren Titel erschienen: Dative con­struc­tions in Romance and beyond Anna Pine­da & Jaume Mateu (Hrsg.) | https://doi.org/10.5281/zenodo.3744254 This book offers a com­pre­hen­sive account of dative struc­tures across lan­guages –with an impor­tant, though … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2021.6

Romance inter­rog­a­tive syn­tax: for­mal and typo­log­i­cal dimen­sions of vari­a­tionThis mono­graph offers an inno­v­a­tive under­stand­ing of the mech­a­nisms involved in Romance ‘option­al’ wh-in situ. New sup­port­ing evi­dence in favour of Cable’s (2010) Gram­mar of Q is pre­sent­ed, as well as nov­el … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2021.1

Kurze For­men in der Sprache / Formes brèves de la langue­Bei der sprach­lichen Kürze han­delt es sich nicht um einen wis­senschaftlich klar abge­gren­zten Begriff, dur­chaus aber um ein The­ma sprachkri­tis­ch­er, nor­ma­tiv­er sowie gram­ma­tis­ch­er Diskurse. Als kurz kann etwa ein verblos­er … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2020.8

Palatal sound change in the Romance lan­guages: diachron­ic and syn­chron­ic per­spec­tivesThis mono­graph presents a thor­ough inves­ti­ga­tion of the main his­tor­i­cal and present-day vari­a­tion and change pat­terns under­gone by palatal sounds in the Romance lan­guages. By rely­ing on pho­net­ic and phono­log­i­cal … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Manuals of Romance Linguistics?

La col­lec­tion Man­u­als of Romance Lin­guis­tics (MRL) a l’ambition de présen­ter un panora­ma d’ensemble de la lin­guis­tique romane ten­ant compte des derniers acquis de la recherche. Elle com­pren­dra une soix­an­taine de vol­umes qui pour­ront être util­isés séparé­ment tout en offrant … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2020.6

The mak­ing of Cata­lan lin­guis­tic iden­ti­ty in medieval and ear­ly mod­ern times­The his­tor­i­cal rela­tion­ship between the Cata­lan and Occ­i­tan lan­guages had a defin­i­tive impact on the lin­guis­tic iden­ti­ty of the pow­er­ful Crown of Aragon and the emer­gent Span­ish Empire. Draw­ing … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … den „Newspapers and News Media Guide“ für die Romania?

Das Verze­ich­nis „ABYZ News Links“ sam­melt Links zu Nachricht­en­quellen wie Fernsehsender und Presse­häusern aus aller Welt. Für die Roma­nia gibt es z.B. Über­sicht­en für Frankre­ich, Ital­ien, Mona­co, Por­tu­gal, San Mari­no und Spanien.

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Wiktionary für die romanischen Sprachen?

Das Wik­tionary ist ein Pro­jekt der Wiki­me­dia Foun­da­tion zur Erstel­lung eines frei zugänglichen, voll­ständi­gen und mehrsprachi­gen Wörter­buch­es sowie eines The­saurus in jed­er Sprache. Für die Roman­is­tik sind vor allem die „roman­is­chen“ Ver­sio­nen des Wörter­buch­es inter­es­sant: Die „Wörter des Tages“ bzw. … Weit­er­lesen