Permalink

0

Kennen Sie schon … das Blog „Transatlantic Literary History“?

Das Blog, ini­ti­iert von Kai Sina vom Ger­man­is­tis­chen Insti­tut der WWU, ver­sam­melt „Notes, Essays und Doc­u­ments“ zum The­ma Transat­lantis­che Lit­er­aturgeschichte. Damit … entste­ht eine Plat­tform, die aktuelle Pro­jek­te, all­ge­meine Fragestel­lun­gen und auf­schlussre­iche Funde im The­men­feld präsen­tiert. Zum Auf­takt sind ein­schlägige … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Veröffentlichungen von WWU-Wissenschaftler*innen: Germanistik

Eine „husvrowe inwendig des lichamen“: zur Konzep­tion und Darstel­lung der men­schlichen Seele im Fließen­den Licht der Got­theit Mechthilds von Magde­burg Mit sein­er the­ma­tis­chen und for­malen Vielfalt und sein­er poet­is­chen Sprache fasziniert das „Fließende Licht der Got­theit“ der deutschsprachi­gen Mys­tik­erin Mechthild … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Veröffentlichungen von WWU-Wissenschaftler*innen: Nordische Philologie

Schwedis­che Inter­jek­tio­nen und Par­tikeln Par­tikeln sind wie Inter­jek­tio­nen unflek­tier­bar. Sie haben keine lexikalis­che Bedeu­tung son­dern mod­i­fizieren Aus­sagen oder füllen Pausen. Das Wörter­buch verze­ich­net schwedis­che Inter­jek­tio­nen, Abtönungs‑, Graduierungspar­tikeln und Gliederungssig­nale mit ihren deutschen Entsprechun­gen, ergänzt jew­eils durch gle­ich­lau­t­ende Voll­wörter und andere … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Veröffentlichungen von WWU-Wissenschaftler*innen: Anglistik & Book Studies

In den let­zten Monat­en sind eine Habil­i­ta­tion­ss­chrift und zwei Dis­ser­ta­tio­nen von Mün­ster­an­er Anglist:innen bzw. Buchwissenschaftler:innen erschienen.Mit Unter­stützung des Pub­lika­tions­fonds der WWU sind die Büch­er als Open-Access-Veröf­fentlichun­­gen kosten­frei online zugänglich. San­dra SimonVer­leger als Leser und als Ver­mit­tler von Lesekul­turhttps://doi.org/10.3726/b15626Ver­legerper­sön­lichkeit­en, die das … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Woche 2019

Seit zehn Jahren beteiligt sich die ULB Mün­ster an der jährlichen inter­na­tionalen Open-Access-Woche. Das Mot­to der 2019er-Aus­­gabe vom 21. bis zum 27. Okto­ber lautet „Open for Whom? Equi­ty in Open Knowl­edge“, also „Offen für wen? Fair­ness für offenes Wis­sen“. Während … Weit­er­lesen

Permalink

0

Tagung an der WWU: „200 Jahre Nationalphilologien: Von der Romantik zur Globalisierung“

Vom 13. bis zum 15. Juni 2019 beschäfti­gen sich Literaturwissenschaftler:innen aus der Anglis­tik, Ger­man­is­tik, Roman­is­tik und Kom­para­tis­tik über die Entste­hung und Entwick­lung der Nation­al­philolo­gien.Die Vorträge betra­cht­en das Für und Wider des Konzepts der Nation­al­philolo­gien aus unter­schiedlichen Per­spek­tiv­en z.B. unter his­torischen, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Workshop-Tagung an der WWU: „Öffentlichkeiten und Debattenkulturen in ihrer wechselseitigen Konstituierung: Geistes- und sozialwissenschaftliche Perspektiven“

Seit 2017 find­et im Rah­men des smart­NET­WORK, dem Zusam­men­schluss der geistes- und sozial­wis­senschaftlichen Graduierten­schulen der WWU, ein inter­diszi­plinär­er Aus­tausch zum The­ma „Öffentlichkeit­en und Debat­tenkul­turen“ statt. Diese bei­den Begriffe – die bewusst im Plur­al ver­wen­det wer­den – erscheinen derzeit von beson­der­er … Weit­er­lesen