Historische Lehrerbibliothek des Gymnasium Petrinum in Recklinghausen

Geschichte und Bestand

© ULB

Seit Ende 2002 befindet sich die historische Bibliothek des Gymnasium Petrinum in der Arbeitstelle "Historische Bestände in Westfalen" der ULB Münster. Die alte Lehrerbibliothek am Gymnasium Petrinum ist in erster Linie eine Schöpfung des 19. Jahrhunderts. Vor allem in den ersten beiden Jahrzehnten des jungen Gymnasiums wurde die Bibliothek durch Schenkungen ausgebaut.

Aus der "Vestischen Schulbibliothek", die 1798 im Zuge der Bemühungen um eine Schulreform im Vest Recklinghausen entstanden war, kamen zwölf heute noch an den entsprechenden Markierungen erkennbare Bücher in die Gymnasialbibliothek.

Die heute mit etwa 10.000 Bänden außergewöhnliche Bibliothek, befindet sich, seit dem Umzug der Schule 1911, an ihrem jetzigen Standort.

mehr Informationen

Recherche

Der Katalog der Bibliothek ist seit Mai 2003 online verfügbar und wird regelmäßig aktualisiert.

Sie können auf der Einstiegsseite direkt ein Suchwort z.B. recklinghausen eingeben oder Sie wählen die "Erweiterte Suche". Dort sind u.a. die systematischen Signaturen recherchierbar.

Wenn Sie wissen möchten, zu welchen Wissensgebieten Literatur in der Alten Lehrerbibliothek am Gymnasium Petrinum in Recklinghausen vorhanden ist, gibt Ihnen die Systematik einen Überblick.

Während der Erschließungphase sind die Bibliotheksbestände im Handschriften-Lesesaal der Universitäts- und Landesbibliothek einsehbar. Möglich sind auch Kopieraufträge und Verfilmungen. Es besteht die Möglichkeit, sich vorab telefonisch unter der Nummer 02 51/83-24047 oder 02 51/83-24066 über das Angebot zu informieren.

Im Sommer 2004 wird ein Teil des Bestandes in die restaurierten Bibliotheksräume des Gymnasiums nach Recklinghausen zurückkehren, der zweite Teil folgt Anfang 2005.

Publikationen

Zur Historischen Lehrbibliothek des Gymnasium Petrinum in Recklinghausen erschienen mehrere Publikationen.

zu den Publikationen