© MAILAI / pixabay.com

Rundfunk: Radio und Fernsehen

  • Sie möchten aktuelle Berichterstattung aus Radio und Fernsehen anschauen?
  • Sie suchen historische Rundfunkbeiträge?

Täglich produzieren Fernseh- und Radiosender Stunden von Sendematerial. Für unterschiedlichste Fragestellungen kann es interessant sein, ältere oder neuere Beiträge zu untersuchen.

Auf dieser Seite:

Aktuelle Sendungen

Historische Sendungen

Weiterführende Literatur und Link-Tipps

Aktuelle Sendungen

Fernsehsender oder Radiosender stellen ihre Sendungen häufig in Mediatheken bzw. Audiotheken zur Verfügung, z.B.:

ARD Audiothek
Die Audiothek führt das Radioprogramm der öffentlich-rechtlichen Hörfunksender (z.B. WDR, NDR, Deutschlandradio) zusammen.

ARD Mediathek
Die Mediathek stellt Fernsehsendungen des Ersten und der dritten Programme online zur Verfügung. Zudem lassen sich Sendungen der Gemeinschaftssender (3sat, Phoenix, KiKA, Arte) ansehen.

Joyn
Auf dieser Plattform wird das Angebot von ProSiebenSat.1 Media und Discovery zusammenführt. Eine Registrierung ist notwendig. Einige Sendungen sind kostenlos, andere können nur mit einem kostenpflichten Abo angesehen werden.

RTL+
Die RTL-Gruppe bietet Sendungen nach Ausstrahlungstermine über einen begrenzten Zeitraum kostenlos an. Über ein Abo können weitere Inhalte dazugekauft werden.

ZDF Mediathek
Die Seite umfasst das Programm der ZDF-Kanäle (ZDF, ZDFneo, ZDFinfo). Zudem werden auch Sendungen der Gemeinschaftssender (3sat, Phoenix, KiKA, Arte) angezeigt.

Über folgende Suchportale können Sie Mediatheken auf ihre Inhalte durchsuchen:

adr.link
Der Fachinformationsdienst für Fachinformationsdienst für Medien-, Kommunikations- und Filmwissenschaft durchsucht neben Fachliteratur auch die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender. Sie können die Suche auf AV-Medien einschränken.

MediathekViewWeb
Diese Suchmaschine durchsucht die Inhalte öffentlich-rechtlicher Fernsehmediatheken. Die Videos können in verschiedenen Größen abgespielt und heruntergeladen werden.

Spaactor
Suchmaschine für das gesprochene Wort. Spaactor durchsucht die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen und privaten Sender. Podcast-Kanäle auf Spotify oder iTunes können ebenfalls gefunden werden.

TuneIn
Plattform, die die Angebote kostenloser Radiosender zusammenführt. Es sind Streams von Radiosendern, sowie Podcasts verfügbar.

Vavideo
Diese Suchmaschine durchsucht öffentlich-rechtliche Mediatheken. Sie können über einen Suchschlitz recherchieren, Sie können aber auch nach Inhalten browsen. Sie können Sendungen abonnieren und Kommentare schreiben. Außerdem ist es möglich, Favoriten und RSS-Feeds anzulegen.

In dieser Liste werden die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender und Radioprogramme sowie deren Mediatheken oder Audiotheken gesammelt:
Liste der öffentlich-rechtlichen Programme in Deutschland (Wikipedia)

Neben dem öffentlichen-rechtlichen Rundfunk existieren unzählige private Fernseh- und Radiosender:
Liste deutschsprachiger Fernsehsender (Wikipedia)
Liste deutscher Hörfunksender (Wikipedia)

Historische Sendungen

Rundfunkarchive verzeichnen und bewahren Beiträge aus Funk und Fernsehen auf. Der Aufbau, die Zugänglichkeit und Nutzungsmöglichkeiten unterscheiden sich von Archiv zu Archiv. Seit 2014 ist der Zugang zu den öffentlich-rechtlichen Rundfunkarchiven für wissenschaftliche Zwecke einheitlich geregelt:
Regelungen über den Zugang für Wissenschaft und Forschung zum Archivgut der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in der Bundesrepublik Deutschland und des Deutschen Rundfunkarchivs

Das Deutsche Rundfunkarchiv (DRA) verzeichnet vorrangig Produktionen von vor 1945; insbesondere aus der Weimarer Republik und der NS-Zeit. Am Standort Babelsberg finden sich Sammlungen aus der DDR:
Deutsches Rundfunkarchiv

Rundfunkbeiträge ab 1945 werden von den Archiven der Landesrundfunkanstalten (z.B. WDR, NDR oder SWR) aufbewahrt.
Liste der Rundfunkanstalten in Deutschland (Wikipedia)

Zusätzlich zu den Landesrundfunkanstalten archivieren das Deutschlandradio und die Deutsche Welle ihre Sendungen:
Deutschlandradio: Dokumentation und Archive
Deutsche Welle: Anfragen an das DW-Archiv

Das Deutsche Rundfunkarchiv hilft bei der Orientierung in der Archivlandschaft und ist der erste Ansprechpartner, wenn die Bestände mehrerer Landesrundfunkanstalten von Interesse sind.

Das ZDF verfügt über ein eigenes Unternehmensarchiv. Hier werden ebenfalls die Programmanteile von den Partnerkanälen 3sat, PHOENIX, ARTE und des Kinderkanals (KiKa) archiviert.
"Da lief doch mal …": Archivzugang für Forschung und Wissenschaft

Diese Liste verzeichnet u.a. neben den Archiven öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten auch Archive privater Sender:
Archivportal-D: Medienarchive

Zugriffsmöglichkeiten online

ARD Retro
Das Archivprojekt macht Beiträge den 1950er und 1960er der Landesrundfunkanstalten, sowie des Deutschen Fernsehfunks (Fernsehen der DDR) online verfügbar. Die Beiträge sind nach Themen sortiert.

Europeana
Portal mit Digitalisaten kultureller Einrichtungen (z.B. Bibliotheken, Museen...) aus ganz Europa. Die Europeana enthält Tonaufnahmen, Videos, Bilder, Texte und 3D-Objekte.

Internet Archive
Neben vielen Volltexten archiviert das Internet Archive auch Webseiten (Wayback Machine), Videos, Audios, TV, Software, Bilder und Konzertmitschnitte. Es gibt Bereiche speziell zu „Video“ oder „Audio“, die jeweils einen Unterbereich zu „News“ haben.

SWR 2 Archivradio
Im Archivradio finden Sie historische Hörfunkbeiträge zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Weiterführende Literatur

Behmer, Markus; Bernard, Birgit; Hasselbring, Bettina: Das Gedächtnis des Rundfunks: Die Archive der öffentlich-rechtlichen Sender und ihre Bedeutung für die Forschung. Wiesbaden, Springer VS, 2014. (3L 3452 / E-Book)

Hans-Bredow-Institut: Wegweiser zu Quellen und Dokumenten der Rundfunkgeschichte in Norddeutschland des Hans-Bredow-Instituts. 21.07.2014.
Online verfügbar unter: PDF herunterladen

Lachwitz, Götz: Zugang für Wissenschaftler*innen zum deutschen Rundfunkerbe: Ein kurzer Einstieg in die Archivlandschaft von ARD und Deutschlandradio. In: href. 22.11.2021.
Online verfügbar unter: https://href.hypotheses.org/2064

Link-Tipps

Studienkreis Rundfunk und Geschichte: Netzwerk für Mediengeschichte und audiovisuelles Erbe
Der Verein beschäftigt sich mit Radio und Fernsehen unter medienwissenschaftlichen und medienhistorischen Gesichtspunkten.

Netzwerk Mediatheken
Zusammenschluss von Institutionen, die das audiovisuelle Erbe bewahren und verfügbar machen möchten.

Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut
Das Institut erforscht die medienvermittelte öffentliche Kommunikation.