Nützliche Fragen, die Sie stellen sollten

  • Was qualifiziert den Autor, zu diesem Thema zu schreiben?
  • Welche Absicht hat der Autor mit seiner Forschung verfolgt? Welchen Zweck erfüllt dieser Artikel / dieses Buch? Wen möchte er damit erreichen?
  • Ist dieser Artikel / dieses Buch objektiv?
  • Welche Methode zur Datenerhebung und Forschung wurde angewendet?
  • Zu welchem Schluss kommt der Autor?
  • Gibt es Beweise, welche die Schlussfolgerungen des Autors unterstützen, wie z.B. Karten, graphische Darstellungen, Bibliographien, Dokumente usw.?
  • Welche Reputation hat der Verlag, in dem das Buch oder die Zeitschrift erschienen ist?

Beurteilen der Relevanz von Autoren

Andere Indikatoren für den potentiellen Wert einer Veröffentlichung finden Sie über den Autor (ist er wohl bekannt?) oder bei der Einrichtung, an der er die Forschungsarbeit durchgeführt hat. Für Informationen über den Autor benutzen Sie bitte einen fachspezifischen Who's Who oder entsprechende Verzeichnisse der Fachgesellschaften. Biographische Informationen über Autoren und Wissenschaftler finden Sie beispielsweise in:

In der Zitationsdatenbank Web of Science können Sie ermitteln, welchen Einfluss der jeweilige Autor auf die Forschungsarbeiten anderer in seinem Fachgebiet hatte.

Evaluierung des Inhaltes

Finden Sie die Intention der Veröffentlichung heraus. Wird der Inhalt objektiv thematisiert? Prüfen Sie den Text auf die Darstellung unterschiedlicher Standpunkte und ermitteln Sie, welche Position der Autor möglicherweise vertritt. Einseitige Meinungsbilder werden häufig bei Magazinen mit spezieller redaktioneller Ausrichtung vermittelt.

Welche Quellen wurden herangezogen? Vergewissern Sie sich, dass seriöse Literaturnachweise vorhanden sind. Diese werden zur Authentifizierung der dargestellten Informationen benötigt. Wird der Inhalt von aktuellen Quellen gestützt oder sind die Hintergründe bereits veraltet?

Handelt es sich um primäre oder sekundäre Forschung? Primäre Quellen werden durch anerkannte Forschungsmethoden erstellt und beschreiben neue Ergebnisse bzw. Erkenntnisse. Es kann sich dabei um Datenmaterial handeln, aber auch um Augenzeugenberichte. Sekundärforschung hingegen dient als Zusammenfassung bereits bestehender Informationen (z.B. Lehrbuch).

Besonderheiten bei der Evaluierung von Zeitschriftenaufsätzen

Grenzen Sie wissenschaftliche Zeitschriften von populären Zeitschriften ab. Achten Sie z.B. darauf, ob ein Literaturverzeichnis und Fußnoten aufgeführt werden. Auch Angaben zum Autor und dessen akademischer Qualifikation sollten verzeichnet sein.

Prüfen Sie, ob die Zeitschrift zu den 'begutachteten Zeitschriften' (peer-reviewed oder refereed) gehört. Durch das Peer-Review-Verfahren werden die Inhalte der Zeitschrift von Fachwissenschaftlern auf ihre wissenschaftliche Zuverlässigkeit und ihren akademischen Wert überprüft. Das Ulrich's International Periodicals Directory stellt für die Identifizierung von begutachteten Zeitschriften eine nützliche Quelle dar. Auch einige Fachdatenbanken, wie z.B. Business Source Premier, bieten die Möglichkeit die Suche auf Peer-Review-Artikel einzugrenzen. Andere Datenbanken wie Web of Science oder Periodicals Index Online (PIO) zeigen grundsätzlich ausschließlich wissenschaftlich zuverlässige Artikel an.

Sehen Sie nach, ob es bei der jeweiligen Zeitschrift klare Vorschriften für Veröffentlichungen gibt und ob eingereichte Artikel überprüft werden. Oder werden in dieser Zeitschrift nur Auftragsarbeiten veröffentlicht?

Zitationsdatenbanken (Citation Indices)

Welche Zeitschrift wurde wie häufig zitiert? Mittels Zitationsdatenbanken können Sie erkennen, welchen Stellenwert eine Publikation im wissenschaftlichen Kontext einnimmt. Ausgedrückt wird dies in Form eines Impact factors, der pro Zeitschrift mathematisch errechnet wird. Genauere Informationen zu bestimmten Citation Indices, wie z.B. Journal Citation Reports, finden Sie unter Zitationsanalyse.

Bücher
© Clker-Free-Vector-Images (CC0), pixabay.com

Bibliographien als Hilfsmittel zur Evaluierung

Einige Bibliographien verzeichnen nicht nur die bibliographischen Daten einer Veröffentlichung, sondern enthalten auch eine Beurteilung oder Annotation bzw. Kommentare zum Inhalt der Veröffentlichung. Solche kommentierte Bibliographien sind nützlich für eine Bewertung von Rechercheergebnissen. Eine Hilfestellung zur Evaluierung Ihrer Suchergebnisse finden Sie auch in Buchbesprechungen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Rezensionen.

Schlussbemerkung

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie für jede Literaturquelle alle diese Prüfschritte anwenden werden. Trotzdem ist es sehr wichtig, nur vertrauenswürdige, hochqualitative und geprüfte Informationen zu verwenden. Falls Sie Hilfe beim Auffinden und Evaluieren der Informationen benötigen, dann wenden Sie sich bitte an die Fachauskunft Ihrer Bibliothek.

Wie man Literaturquellen evaluiert, wird in folgendem Dokument erläutert: Kritische Evaluation von Literatur - Universitätsbibliothek Bochum