dante-komödie, wikimedia commons, 2 1
© Jastrow (gemeinfrei) / Wikimedia Commons

Romanistik

Aktuelles für Münsteraner Romanisten

Neue Website des FID Romanistik online

Logo des FID Romanistik Der Fachinformationsdienst (FID) Romanistik, der seit Anfang 2016 von den Uni-Bibliotheken Bonn und Hamburg aufgebaut wird, hat ein neues Web-Portal: fid-romanistik.de.
Der FID versorgt Romanistinnen und Romanisten in ganz Deutschland mit Spezialliteratur und forschungsrelevanten Informationen. Das neue Portal vereinigt nun die beiden bisherigen virtuellen Fachbibliotheken "Vifarom" und "cibera".
Neben einer gebündelten Literatursuche in verschiedenen Quellen bietet die Website eine Übersicht über die wichtigsten Recherchewerkzeuge für die Romanistik und den Zugang zu fachspezifischen Online-Tutorials mit vielen Tipps und Tricks für erfolgreiche Suchstrategien.
Das Portal bietet zudem zahlreiche Informationen zu den Themengebieten "romanistische Forschungsdaten" und "Publizieren gemäß der Idee des Open Access".
Weiterführende Informationen finden Sie im Blog des FID.

Screenshot der neuen Website des FID Romanistik

eTutorial "Von der Idee zum Thema einer wissenschaftlichen Arbeit"

Icon zum eTutorial Von der Idee zum Thema einer wissenschaftlichen Arbeit der ULB Münster Über welches Thema soll ich meine Hausarbeit schreiben?
Wie strukturiere ich meine ersten Überlegungen?
Wie kann ich Schwerpunkte für die Hausarbeit festlegen und Themenaspekte auswählen?
Und wir formuliert man eigentlich eine Forschungsfrage?

– Wenn Sie sich solche Fragen stellen, kann unser neues eTutorial Von der Idee zum Thema einer wissenschaftlichen Arbeit weiterhelfen.
Auch zu anderen Themen haben wir verschiedene eTutorials im Angebot. Schauen Sie doch mal rein!

Webquest Romanistik: Screenshot einer Frage
Frage aus dem Webquest Romanistik
© ULB

Webquest zur Literatursuche

Unser Webquest Romanistik macht Sie fit in Sachen "Literaturrecherche an den Bibliotheken der Uni Münster".

Der Kurs, der im Learnweb angeboten wird, umfasst zwei Module: 

  1. die Suche nach bestimmten Büchern, Aufsätzen und Zeitschriften,
  2. die Suche nach Literatur zu einem bestimmten Thema.

In den Aufgaben wird z.B. gefragt nach den unterschiedlichen Recherche-Möglichkeiten im Münsteraner Bestand, nach bestimmten romanistischen Büchern und Zeitschriften und ihrem Standort in WWU-Bibliotheken, nach der Nutzung von eJournals oder nach der Nutzung von Schlagwörtern, Trunkierungszeichen und Suchfiltern.
Zu jedem Thema stellen wir Ihnen hilfreiche Materialien zur Verfügung. 

Bei erfolgreicher Beantwortung der Fragen erhalten Sie eine Bescheinigung.
Viel Erfolg!

Viele, viele Zeitungen & Zeitschriften in romanischen Sprachen: PressReader!

Logo PressReader Die Stadtbücherei Münster hat PressReader abonniert: ein Angebot, mit dem alle Münsteraner Zugang zu rund 5.300 Zeitungen und Zeitschriften aus über 100 Ländern in über 60 Sprachen haben.
Damit stehen Ihnen zahlreiche Quellen zum Vertiefen Ihrer Sprachkenntnisse oder zum Erforschen in Seminaren und Studienarbeiten zur Verfügung: Es gibt z.B. 571 Quellen aus Frankreich, 169 aus Italien, 129 aus Spanien, 29 aus Portugal, 50 aus Argentienien u.a.m.
Man kann darauf in den Räumen der Stadtbücherei, aber auch von zu Hause und von unterwegs aus zugreifen. Voraussetzung für die Nutzung ist entweder ein aktivierter Ausweis der Stadtbücherei (24€ pro Jahr) oder die Vor-Ort-Registrierung in den Räumen der Stadtbücherei und dann eine Aktivierung des Accounts für jeweils 7 Tage.
Informationen der Stadtbücherei zum PressReader-Angebot

Ihr Fach in Münster

Welche Einrichtungen der WWU sind wichtig für die romanistische Forschung?
Welche weiteren Einrichtungen in Münster sind für Romanisten interessant?