Niederlande-Flagge
© CC0 Public Domain / pixabay.com

Niederlandistik und Niederlande-Studien

Aktuelle Fachnachrichten aus dem FID Benelux-Blog

Lernangebote und Schulungen

Schulungen zur fachspezifischen Recherche in den Fächern Niederlandistik und Niederlande-Studien finden in der Regel im Rahmen von (einführenden) Seminaren des Instituts für Niederländische Philologie bzw. des Zentrums für Niederlande-Studien statt. Falls Sie nicht an einer dieser Schulungen teilnehmen können und Unterstützung bei der Literaturrecherche, eine Führung in der Bibliothek im Haus der Niederlande o.ä. benötigen, wenden Sie sich gerne an die zuständige Fachreferentin.

Nachstehend finden Sie allgemeine Informationen zur Nutzung der ULB, zur Literaturrecherche und zum Wissenschaftlichen Arbeiten.

Ihr Fach in Münster

Die ULB und ihre Zweig- bzw. Institutsbibliotheken bieten ideale Forschungs- und Studienbedingungen für die Fächer Niederlandistik und Niederlande-Studien. In diesem Zusammenhang sind vor allem die folgenden beiden Einrichtungen von Bedeutung:

  • Fachinformationsdienst Benelux / Low Countries Studies: Die ULB betreut den FID Benelux / Low Countries Studies und ist damit bundesweit die zentrale Anlaufstelle für forschungsrelevante Literatur und Informationen über die Kultur und Gesellschaft der Beneluxländer sowie forschungsunterstützende Services auf diesem Gebiet.
  • Bibliothek im Haus der Niederlande: Die BHN beherbergt die umfangreichste Sammlung von Publikationen über den niederländischen Kulturkreis im deutschsprachigen Raum.

Ihr Fach im Internet

  • FID Benelux
    Wissenschaftliches Recherche- und Informationsportal für die Disziplinen Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
  • NiederlandeNet
    Online-Informationsportal über die Niederlande und die deutsch-niederländischen Beziehungen