Fachinformationsdienst Benelux / Low Countries Studies

Logo FID Benelux
© ULB

Seit Anfang 2016 betreut die ULB Münster den Fachinformationsdienst Benelux / Low Countries Studies (kurz: FID Benelux) im Rahmen des DFG-geförderten Programms Fachinformationsdienste für die Wissenschaft.

Dieses bundesweit angelegte Förderprogramm ist das Nachfolgeprogramm des Ende 2015 ausgelaufenen Systems der Sondersammelgebiete an deutschen wissenschaftlichen Bibliotheken. Es verfolgt das Ziel, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Deutschland unabhängig vom Standort ihrer Tätigkeit einen möglichst schnellen und direkten Zugriff auf Spezialliteratur und forschungsrelevante Informationen zu bieten. Die Fachinformationsdienste ergänzen die Informationsinfrastrukturen der Hochschulen und Forschungseinrichtungen durch überregionale Dienstleistungen für den Spitzenbedarf.

Der zentrale Anlaufpunkt für alle Dienste und Rechercheangebote des FID ist das neue FID Benelux-Fachportal, das im Dezember 2018 freigeschaltet wurde.

Zum Portal FID Benelux

Kartenausschnitt Benelux-Staaten
© George Washington Bacon / Wikimedia Commons

Ansprechpartnerin

Mit Fragen, Wünschen und Anregungen zum FID Benelux können Sie sich jederzeit an die zuständige Projektleiterin wenden:

Ilona Riek
FID Benelux / Low Countries Studies
Krummer Timpen 3
48143 Münster
Tel.: +49 (0)251 83-24071
fid.benelux@uni-muenster.de