Sammlung Georg aus der Stadtbücherei Gelsenkirchen

Geschichte und Bestand

Titelblatt-sammlung-georg-rd750 2016
Buch aus der Sammlung Georg; Sign.: RD 750
© ULB

Kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gelangte die "Sammlung Georg" in die Stadtbücherei Gelsenkrichen. Sie umfasst heute noch einen Bestand von 664 Titeln in 705 Bänden und zeichnet sich durch ein breites Spektrum der darin vorhandenen Literatur aus. Neben Philosophie und Theologie sind u. a. historische Werke, klassische Philologie und Volkskunde vertreten.

1992 kam die Sammlung Georg als Depositum an die Universitäts- und Landesbibliothek Münster. Hier wurde sie bis 1994 in der Arbeitsstelle „Historische Bestände in Westfalen“  katalogisiert sowie teilweise restauriert. Bis zum Beginn dieser Erschließungsmaßnahmen  war die Sammlung weder im Zentralkatalog Nordrhein-Westfalen noch im Verbundkatalog nachgewiesen und deshalb für die Forschung kaum zugänglich.

Nutzung

Exlibris-sammlung-georg-rd750 2016
Exlibris Sammlung Georg
© ULB

Die Sammlung Georg wurde geschlossen aufgestellt. Sie umfasst die Signaturenkontingente 1D 8160 bis 1D 8780, RA 22 und RA 23 und RD 750 bis RD 792.

Die Bände der Sammlung Georg sind im ULB-Katalog nachgewiesen. 
Wählen Sie bei der Sucheingabe im ULB-Katalog das Suchkriterium 'Provenienz' und geben als Suchbegriff  'Stadtbücherei Gelsenkirchen' ein. Die Treffermenge zeigt dann die komplette Sammlung.

Einzelstücke der Sammlung stehen digital im ULB-Portal Digitale Sammlungen zur Verfügung.