Historische Bibliothek des Landesoberbergamtes Nordrhein-Westfalen in Dortmund

Geschichte und historischer Bestand

Das heutige Landesoberbergamt Nordrhein-Westfalen wurde am 26. Juni 1792 als (preußisches) Westfälisches Oberbergamt mit Sitz in Wetter gegründet. Die Entwicklungsgeschichte dieser Behörde ist eng mit dem Wirken des Freiherrn vom Stein (erster Oberbergamtsdirektors des neu gegründeten Westfälischen Oberbergamtes) verbunden. Im Jahre 1815, mit der Neuordnung der preußischen Verwaltung, wurde das Amt nach Dortmund verlegt. Die sehr weit gehende staatliche Führung der Bergbaubetriebe nach dem Direktionsprinzip dauerte bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, dem Beginn der Industrialisierung des Ruhrgebiets. Den wichtigsten Einschnitt stellte in der Mitte des 19. Jahrhunderts die Aufhebung des Direktionsprinzips zugunsten des Inspektionsprinzips dar. Die Neuordnung fand ihren Abschluss durch das "Allgemeine Berggesetz für die Preußischen Staaten (ABG)" vom 24. Juni 1865.

Glückauf-Titelblatt
Zeitschrift aus dem Bestand der historischen Bibliothek
© ULB

Die Bücher der alten Bibliothek - einst das unerlässliche Arbeitsinstrument der staatlichen Bergaufsichtsbehörde - dokumentieren die Entwicklungslinien und Strukturen der Behörde, die seit mehr als 200 Jahren die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse in dieser Region mitbestimmt. So bildete denn auch die Ausstellung "Geologie und Bergbau", die in mehreren Städten zu sehen war, den Abschluss der Erschließungsmaßnahmen, die durch die Arbeitsstelle Historische Bestände in Westfalen durchgeführt worden waren. Vorwiegend an Hand der Bücher aus der historischen Bibliothek des Landesoberbergamtes Nordrhein-Westfalen in Dortmund wurde die Geschichte der Geologie, der Paläontologie, der Petrographie, der Kristallographie und Mineralogie sowie die Geschichte des Bergbaus dargestellt.
Schwerpunkt war der rheinisch-westfälische Raum, doch waren daneben die Nachbarregionen sowie die übrigen deutschen und europäischen Regionen in repräsentativer Auswahl vertreten.

Die Ausstellung wurde primär mit Büchern des Landesoberbergamtes beschickt, um das Wirken dieser Bergbehörde in den beiden letzten Jahrhunderten zu dokumentieren.

Wertvolle Einzelstücke aus der Bibliothek des Deutschen Bergbau-Museums Bochum und der Universitäts- und Landesbibliothek Münster ergänzten die Sammlung. Die dreidimensionalen Objekte (Mineralien, Modelle, Werkzeuge und Geräte, Lampen, Ungarischer Hunt etc.) stammten aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum und dem Geologisch-Paläontologischen Museum der Universität Münster.

Die Katalogisierung des Bestandes wurde durch die Deutsche Forschungsgesellschaft gefördert. Die Ausstellung und der Druck des Katalogs wurden durch eine großzügige Zuwendung der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung Essen ermöglicht. Die Ruhrgas AG Essen stellte freundlicherweise die Mittel für die Restaurierung einiger stark gefährdeter Objekte zur Verfügung. Der Druck des Ausstellungskataloges wurde gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie Nordrhein-Westfalen.

Der historische Buchbestand ist von 1992 bis 1996 von der Arbeitsstelle Historische Bestände in Westfalen katalogisiert worden. Zum 1. Januar 2001 wurde das Landesoberbergamt aufgelöst und in die Abteilung für Bergbau und Energie der Bezirksregierung Arnsberg überführt. Die Bestandsdaten im hbz-Verbund wurden automatisch gelöscht. Der historische Buchbestand ist 2008 in Auswahl von der Universitäts- und Landesbibliothek Münster übernommen worden. Er ist inzwischen bis auf nicht benutzbare Bände mit saurem Papier komplett in den Bestand eingearbeitet. Dabei wurde der Sammlungszusammenhalt durch die Provenienzerschließung gewährleistet.

Recherche

Den historischen Bestand des ehemaligen Landesoberbergamtes kann man heute nur noch im "Bücher-Verzeichnis" von 1912 recherchieren.

Die von der ULB Münster übernommenen Bücher und Karten sind im ULB-Katalog recherchierbar.  Wählen Sie hier das Suchfeld 'Provenienz' und suchen nach 'Nordrhein-Westfalen, Landesoberbergamt'.

Bestandserhaltung

Insbesondere die Werke des 19. Jahrhunderts befinden sich in einem schlechten Zustand (saures Papier, Brüchigkeit). Leider konnten bislang jedoch keine bestandserhaltenden Maßnahmen durchgeführt werden. Lediglich einige der Bände wurde Ende der 90-er einer Entsäuerung unterzogen.

Publikationen

Katalog

Geologie und Bergbau im rheinisch-westfälischen Raum: Bücher aus der historischen Bibliothek des Landesoberbergamtes Nordrhein-Westfalen in Dortmund; [eine Ausstellung der Universitäts- und Landesbibliothek Münster...] / von Christoph Bartels, Reinhard Feldmann und Klemens Oekentorp. [Katalogred.: Reinhard Feldmann...]. - Münster: ULB 1994. - 214 S.: zahlr. Ill. (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster; 11). ISBN: 2-9801781-5-3

Aufsätze

  • Heßelmann, Peter: Alte Geologie- und Bergbaubücher: aus der Bibliothek des Landesoberbergamtes Nordrhein-Westfalen in einer Ausstellung im Museum für Naturkunde der Stadt Dortmund.
    In: Heimat Dortmund 3 (1995), S. 38-40
  • Bartels, Christoph: Erzbergbau in Westfalen - ein Überblick.
    In: Geologie und Bergbau. Bücher aus der historischen Bibliothek des Landesoberbergamtes Nordrhein-Westfalen in Dortmund. Von Christoph Bartels, Reinhard Feldmann und Klemens Oekentorp (Hrsg.) (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster; 11.) Münster 1994, S. 35-68
  • Langer, Wolfhart: Die Erforschung der Geologie und Paläontologie Westfalens. - Von den Anfängen bis 1900.
    In: Geologie und Bergbau. Bücher aus der historischen Bibliothek des Landesoberbergamtes Nordrhein-Westfalen in Dortmund. Von Christoph Bartels, Reinhard Feldmann und Klemens Oekentorp (Hrsg.) (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster; 11.) Münster 1994, S. 13-34
  • Schelter, Helmut: Die historische Entwicklung des Landesoberbergamtes Nordrhein-Westfalen.
    In: Geologie und Bergbau. Bücher aus der historischen Bibliothek des Landesoberbergamtes Nordrhein-Westfalen in Dortmund. Von Christoph Bartels, Reinhard Feldmann und Klemens Oekentorp (Hrsg.) (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster; 11.) Münster 1994, S. 93-100.
  • Heßelmann, Peter: Einblick in die Geschichte der Geologie: Bergbaubücher aus der historischen Bibliothek des Landesoberbergamtes Nordrhein-Westfalen in einer Ausstellung im Siegerlandmuseum, 1994.
    In: Siegerland 71 (1994), S. 91-95