E-Books & Co: wissenschaftliche Volltexte im Netz

Sie wollen den Scan eines Buchs aus dem 18. Jahrhundert bequem auf den eigenen Rechner herunterladen oder mal eben einen aktuellen wissenschaftlichen Aufsatz online anlesen?
Viele Aufsätze oder auch ganze Bücher finden Sie kostenlos im Internet. In allgemeinen Suchmaschinen wie Google gehen diese Volltexte aber häufig in großen Treffermengen unter.

In unseren kurzen Videos lernen Sie spezielle Suchinstrumente für die Suche nach freien Volltexten kennen.

 

Hinweis: Probleme bei der Videowiedergabe?

 

Inhaltsverzeichnis

Ausgangspunkt für die Suche nach Volltexten:

Suche im Karlsruher Virtuellen Katalog (KVK)

Suche nach aktueller Forschungsliteratur (z.B. Aufsätze, Dissertationen):

Suche in Google Scholar

Suche in Bielefeld Academic Search Engine (BASE)

Suche nach älteren Werken (19. Jahrhundert oder älter):

Suche in Google Books

Suche in Internet Archive

Allgemeine Literaturhinweise

LOTSE: Spezialsuchmaschinen

E-Medien nutzen

FID BBI: Alte Drucke und Digitalisate recherchieren

Suche nach aktueller Forschungsliteratur (z.B. Aufsätze, Dissertationen):

Suche in Google Scholar

Kennen Sie die Spezialsuchmaschine von Google für wissenschaftliche Literatur? Dieses Video gibt einen ersten Einstieg in die wichtigsten Funktionen.

Suche nach älteren Werken (19. Jahrhundert oder älter):

Suche in Google Books

Über Google Books können Sie viele kostenlose Scans älterer Werke abrufen. Wie das funktioniert und was es mit der „Moving Wall“ auf sich hat, erfahren Sie in diesem Video.

Suche in Internet Archive

Das Internet Archive versammelt eine riesige Menge multimedialer Digitalisate. Dieses Video zeigt Ihnen, wie Sie hier auch Scans gedruckter Quellen für Ihre wissenschaftliche Arbeit finden können. Darunter sogar solche, auf die Sie über andere Plattformen wie Google Books keinen Zugriff haben.

Sollten Probleme bei der Wiedergabe der Videos auftreten, können Sie alle unsere Lernvideos auch im LOTSE-Youtube-Kanal ansehen.

Achtung: Mit Betätigen des Hyper-Links auf den LOTSE-Youtube-Kanal verlassen Sie die Seiten der Universitäts- und Landesbibliothek Münster (ULB). Die ULB hat keinen Einfluss darauf, welche Benutzer-Daten die von Ihnen aufgerufene Webseite speichert, wie sie diese verarbeitet oder ob eine Weitergabe an Dritte stattfindet. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.