Schneeballsystem

Ausgehen von einem bekannten Titel
  • Sie haben bereits einen zentralen Aufsatz zu Ihrem Thema?
  • Sie suchen Literatur, die auf einem Aufsatz aufbaut, den Sie bereits kennen?
  • Kennen Sie bereits eine passende Veröffentlichung zu Ihrem Thema?
Schneeballsystem
© LOTSE (CC BY 4.0)

 

Um weitere Literatur zu finden, ist es hilfreich, das Literaturverzeichnis diesen Aufsatzes/dieses Buches auszuwerten und sich von hier zum Literaturverzeichnis der nächsten passenden Veröffentlichung zu hangeln. So verschaffen Sie sich einen Überblick über die gängige Literatur in diesem Themengebiet. Sehr aktuelle Literatur bzw. nicht so häufig zitierte Literatur könnte Ihnen allerdings entgehen.

Schneeballsystem umgekehrt
© LOTSE (CC BY 4.0)

Schneeballsystem erweitern - Zitationsdatenbanken

In den folgenden Datenbanken können Sie zusätzlich herausfinden, von wem ein Aufsatz zitiert wird. Die so gefundenen Aufsätze sind aktueller als der Ausgangsaufsatz.

Für die Recherche mit dem Schneeballsystem ist es besonders zu empfehlen, mehrere verschiedene Rechercheinstrumente zu verwenden. Bei den hier vorgestellten Datenbanken/Suchmaschinen kann jeweils nur der eigene Datenbestand durchsucht werden. Das bedeutet, dass mit Hilfe einer einzelnen Datenbank nie alle Publikationen, die einen bestimmten Aufsatz zitieren, aufgefunden werden können. Beachten Sie auch, dass der Fokus der Datenbanken überwiegend auf englischsprachigen Dokumenten liegt.

  • Web of Science (nur im Uni-Netz)
    interdisziplinäre Datenbank, die u.a. aufzeigt, wie häufig Aufsätze aus den dort erfassten Zeitschriften zitiert wurden, welchen Stellenwert die entsprechenden Aufsätze, Zeitschriften und Autoren also in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung einnehmen. Weitere Informationen zum Vorgehen bei der Suche nach Zitationen in Web of Science finden Sie im YouTube-Video Web of Science: Autoren und Zitationen suchen.
  • Scopus
    ist eine fächerübergreifende Datenbank. Auch in Scopus kann nach Zitationen gesucht werden. Ein Video-Tutorial mit Hinweisen zur Recherche nach Zitationen in Scopus finden Sie hier.
  • EBSCO Datenbanken (z.B. Business Source Premier)
    EBSCO bietet viele Datenbanken für verschiedene Fachbereiche an (z.B. Wirtschaftswissenschaften, Psychologie, Sport etc.). Überprüfen Sie, ob es in der von Ihnen benötigten Datenbank den Menüpunkt Cited Reference/Zitierte Referenzen gibt. Geben Sie in das Feld Cited Author den Nachnamen und den abgekürzten Vornamen eines Autoren ein (z.B. Smith J*). Geben Sie außerdem noch das Cited Year der Publikation an. Sie bekommen eine Liste mit allen Literaturhinweisen, die in der jeweiligen Datenbank gefunden werden konnten. Haken Sie alle Literaturstellen an in denen der Titel Ihres Aufsatzes vorkommt. Klicken Sie danach auf Zitate aus Artikeln suchen. Sie erhalten so eine Liste mit allen Aufsätzen aus der Datenbank, die Ihren ursprünglichen Aufsatz zitieren.
  • Google Scholar
    ist eine Spezialsuchmaschine für wissenschaftliche Literatur, die mit Hilfe einer Volltextanalyse auch Zitationen auswertet. Über die Funktion „zitiert von“ / „cited by“ können Sie sich anzeigen lassen, welche neueren Publikationen den von Ihnen ausgewählten Artikel zitieren. Google Scholar eignet sich besonders für die Suche nach aktueller Literatur, es sollte allerdings nicht als einziges Suchinstrument verwendet werden.