Neuerwerbungen, Links und Tipps für die Sprach- und Literaturwissenschaft aus der ULB

  • Bayern2 radiowissen zum Thema „Krimis“

    [09.08.2022, 06:00] Heimatkrimi – Tod unterm G’weih „Deutschland muss ein mordslustiges Land geworden sein. Das große Verbrechen war in früheren Zeiten bedeutenden Städten wie Venedig oder Chicago vorbehalten. Nun kamen Mord, Totschlag, Raub und Erpressung in die deutsche Provinz.“ (BR, Martin Trauner) … Weiterlesen →
  • SWR2 Wissen: „Publish or perish – Publizieren in der Wissenschaft“

    [04.08.2022, 06:00] „Wer in der Wissenschaft Erfolg haben will, muss viel veröffentlichen. Die Folge: Halbgare Ergebnisse, nicht wiederholbare Versuche, Pseudo-Journale. Der Publikationsdruck ist groß. Impact Factor (IF): Leitwährung des Wissenschaftsbetriebs Fast 80 Prozent der Forschenden an deutschen Hochschulen haben befristete Verträge. Für … Weiterlesen →
  • Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2022.8

    [03.08.2022, 06:00] How Metaphors Guide, Teach and Popularize Science Metaphors are essential to scientists themselves and strongly influence science communication. Through careful analyses of metaphors actually used in science texts, recordings, and videos, this book explores the essential functions of conceptual metaphor … Weiterlesen →
  • Kennen Sie schon … OstData?

    [29.07.2022, 06:00] OstData unterstützt Sie bei der Veröffentlichung von Forschungsdaten zur Region Ost‑, Ostmittel- und Südosteuropa. Diese erstreckt sich auf folgende Länder:Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Estland, Finnland, Kosovo, Kroatien, Lettland, Litauen, Moldawien, Montenegro, Neuzeitliches Griechenland, Nordmazedonien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, … Weiterlesen →
  • New Books Network Podcast: „Language Vs. Reality: Why Language Is Good for Lawyers and Bad for Scientists“

    [27.07.2022, 06:00] Das Buch von Nick Enfield wurde am 23.3.2022 im New Books Network vorgestellt: Nick Enfield’s book, Language vs. Reality: Why Language is Good for Lawyers and Bad for Scientists (MIT Press, 2022), argues that language is primarily for social coordination, not precisely … Weiterlesen →

Diese Nachrichten stammen aus dem FachBlog der ULB aus der Kategorie Sprachen und Literaturen allgemein.

Nachrichten aus der Sprachwissenschaft

  • Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) an der BBAW

    [09.08.2022, 14:31] Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) ist eine Vereinigung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit einer über 300-jährigen Geschichte, die den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft fördert. Ihr wissenschaftliches Profil ist vor allem geprägt durch geistes- und kulturwissenschaftliche Grundlagenforschung, interdisziplinäre Gesellschafts- und Politikberatung auf verschiedenen Feldern und die Kommunikation von Wissenschaft in die Öffentlichkeit. Seit 2021 ist die […]
  • Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r IT-Mitarbeiter/in (m/w/d) an der HAB

    [05.08.2022, 11:38] An der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die bis zum 30.04.2025 befristete Stelle einer / eines Wissenschaftlichen IT-Mitarbeiterin / IT-Mitarbeiters (m/w/d)(0,75 Entgeltgruppe 13 TV-L) zu besetzen. Die Herzog August Bibliothek ist eine Forschungsbibliothek zur europäischen Kulturgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Sie besitzt eine bedeutende Handschriftensammlung und ist Mitglied in der […]
  • Stellenausschreibung: Promotionsstelle Digital Humanities / Software Development an der HAdW

    [02.08.2022, 10:46] Im Projekt „Sprachdatenbasierte Modellierung von Wissensnetzen in der mittelalterlichen Romania – ALMA“, Heidelberger Akademie der Wissenschaften, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) in Teilzeit (65%) zu besetzen. Die Stelle ist in den Digital Humanities / Research Software Engineering angesiedelt und dient als Qualifikationsstelle mit dem Ziel des Verfassens einer Doktorarbeit. Der […]
  • Stellenausschreibung: PostDoc-Stelle historische französische Lexikologie an der HAdW

    [02.08.2022, 10:38] Im Projekt „Sprachdatenbasierte Modellierung von Wissensnetzen in der mittelalterlichen Romania – ALMA“, Heidelberger Akademie der Wissenschaften, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als  wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) in Vollzeit (100%) zu besetzen. Der Dienstort ist Heidelberg. Zu den Aufgaben gehören die Redaktion von lexikalisch-semantischen Studien zur mittelalterlichen Medizin- und Rechtssprache des Französischen (in enger Abstimmung mit […]
  • Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) für die Task Area „Editions“ im NFDI-Konsortium Text+ an der BBAW

    [01.08.2022, 15:21] Für die Task Area „Editions“ sucht die BBAW zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Forschungsdaten wissenschaftlicher Editionen im Umfang von 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (Stellenumfang gegebenenfalls teilbar), befristet bis zum 30. September 2026. Aufgaben:  Analyse, Aufbau und Weiterentwicklung von Beratungsangeboten für den Umgang mit editionsspezifischen Forschungsdaten;  Entwicklung von Datenmodellen […]
  • Podiumsdiskussion „Digitale Geisteswissenschaften als Werkzeug oder Wissenschaft?“ – Ein Veranstaltungsbericht

    [01.08.2022, 10:14] Am 23. Juni lud das ‘Zentrum für Informationsmodellierung’ der Universität Graz zu einer Podiumsdiskussion, die sich der Frage widmete, was denn Digitale Geisteswissenschaften überhaupt sind, Werkzeug oder Wissenschaft? Eine Frage, die keineswegs neu aber dennoch brandaktuell ist, scheiden sich doch nach wie vor an dieser Frage die Geister in teils doch sehr verhärtete Fronten [...]
  • Stellenausschreibung im Urban Complexity Lab der FH Potsdam

    [26.07.2022, 06:12] find english version below Stellenausschreibung UCLAB Für das Forschungs- und Digitalisierungsprojekt „Restaging Fashion“ wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e Akademische*r Mitarbeiter*in (w/m/d) im Umfang von 30 Wochenstunden (75%) befristet bis zum 30.11.2023 mit einem Hintergrund in (digitaler) Kunstgeschichte, Informatik oder Interaction Design gesucht. Das Projekt ist am Urban Complexity Lab (UCLAB) der FHP angesiedelt und wird […]
  • Stellenangebote der Klassik Stiftung Weimar mit Schwerpunkt Digital Humanities

    [25.07.2022, 15:56] Die Klassik Stiftung Weimar befindet sich in einem Prozess der digitalen Transformation. Durch gezielte Publikumsorientierung bietet die Klassik Stiftung Weimar verstärkt digitale Angebote im Kultur- und Forschungsbereich an und baut diese weiter aus, denn Veränderungen bringen neue Chancen für Entwicklung und Innovation mit sich. Daher sind folgende Stellen neu zu besetzen: Research Software Engineer/Digital Humanities […]
  • Stellenausschreibung IfL Leipzig: Koordination „Visuelle Regionale Geographien“ und Abteilungsleitung Bibliothek/Archiv

    [24.07.2022, 16:31] Das Leibniz-Institut für Länderkunde sucht zum 1.1.2023 in Vollzeit eine/n Koordinator/in der Forschungen zu „Visuellen Regionalen Geographien“. Die Stelle ist ab dem 1.7.2024 verbunden mit der Leitung der Abteilung „Geographische Zentralbibliothek und Archiv für Geographie“. Das neu zu etablierende Querschnittsthema „Visuelle Regionale Geographien“ erweitert die derzeitigen IfL-Forschungsthemen unter Anwendung neuer digitaler Methoden um das Medium […]
  • Mehrere Stellenausschreibungen bei der Kulturstiftung des Bundes (Halle/Saale)

    [24.07.2022, 15:56] Die Kulturstiftung des Bundes fördert Kunst- und Kulturvorhaben im Rahmen der Zuständigkeit des Bundes. Ein Schwerpunkt ist die Förderung innovativer Programme und Projekte im internationalen Kontext sowie von Kulturprojekten auf Antrag ohne thematische Eingrenzung in allen Sparten. Mit einem jährlichen Fördervolumen von über 35 Mio. Euro zählt sie zu den großen öffentlichen Kulturstiftungen Europas. Bei […]
  • FID-Lizenzen an zwei weiteren Universitäten

    [12.07.2022, 15:46] Die FID-Lizenzen für die Zeitschriften “International Journal of Corpus Linguistics (IJCL)” und “International Journal of Learner Corpus Research (IJLCR)” sowie für die Plattform “English-Corpora.org” ermöglichen einen campusweiten Zugriff auf diese Ressourcen an über 50 Universitäten in Deutschland. Im April 2022 konnte der Nutzerkreis um zwei zusätzliche Institutionen erweitert werden: Die IP-Bereiche der Technischen Universität Dortmund und der Universität Mannheim wurden am 22.04.2022 für die Nutzung freigeschaltet.Die komplette Liste der 56 berechtigten Institutionen finden Sie hier. Ein Überblick der aktuell angebotenen FID-Lizenzen findet sich im Modul FID-Lizenzen des Lin|gu|is|tik-Portals.
  • FID Linguistik: Veröffentlichung der technischen Dokumentation

    [24.05.2022, 16:07] Die im Rahmen des FID Linguistik entstehende Technologie wird nach Möglichkeit der Allgemeinheit zur Nachnutzung zur Verfügung gestellt. Dies geschieht in der Regel über die Veröffentlichung auf dem Github-Repository der Universitätsbibliothek Frankfurt.Die aktuellen Veröffentlichungen umfassen unter anderem:Öffentliche Dokumentation des auf BIBFRAME basierenden Daten-Modellshttps://github.com/ubffm/lingframeVokabular für Formschlagwörter:https://github.com/ubffm/lingframe_genretermsOAI-PMH Harvester mit speziellen Funktionen für komplexe Abfragenhttps://github.com/ubffm/oaipmharvestOJS Updater (in Zusammenarbeit mit BIOfid)https://github.com/ubffm/ojs_updaterDer veröffentlichte Software-Quellcode steht unter der freien Lizenz "Mozilla Public License 2.0". Falls Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns gerne unter info@linguistik.de.
  • FID Linguistik hostet die HPSG Online Proceedings

    [29.03.2022, 12:17] Im Herbst 2021 übernahm der FID Linguistik das Hosting der Proceedings of the International Conference of Head-Driven Phrase Structure Grammar (HPSG Online Proceedings). Die Konferenzberichte werden seit 2003 federführend von Prof. Dr. Stefan Müller (Humboldt-Universität zu Berlin) herausgegeben und umfassen mehr als 430 Aufsätze. Alle Beiträge werden unter einer freien Creative Commons-Lizenz (CC BY 4.0) veröffentlicht.In Zusammenarbeit mit dem FID Linguistik erfolgte ein Wechsel auf eine neue Publikationsumgebung auf Basis der Software Open Journal Systems. Neben dem neuen Layout wurden auch zusätzliche Merkmale und Funktionen eingeführt, u. a. Persistent Identifier für die Beiträge (DOI) und die Autor*innen (ORCID).Den Webauftritt der HPSG Online Proceedings finden Sie ab sofort unter https://proceedings.hpsg.xyz. Im Modul E-Publishing des Lin|gu|is|tik-Portals erfahren Sie mehr über den kostenlosen Service des FID und die gehosteten Zeitschriften.
  • Kostenlose Korpus-Lizenzen: FID Linguistik erweitert das Angebot

    [28.02.2022, 16:41] Der FID Linguistik vermittelt individuelle Lizenzen für ausgewählte Sprachkorpora der European Language Resource Association (ELRA) an Wissenschaftler*innen innerhalb Deutschlands. Für die Forschenden entstehen dabei keine Kosten: Die Finanzierung der Lizenzgebühren erfolgt über einen mit Unterstützung der DFG eingerichteten Fonds. Die Nutzung impliziert den Download des jeweiligen Korpus.Das Angebot, das 2019 als Pilotprojekt startete, konnte im Februar 2022 um über 200 zusätzliche Ressourcen erweitert werden. Aktuell stehen 304 mono- und multilinguale Korpora zur Auswahl - z.B. ICE-GB (British English component of the International Corpus of English), “Le Mond Diplomatique” Text corpus, MTP Annotated German corpus, ECI/MCI (European Corpus Initiative/Multilingual Corpus I).Die komplette Liste sowie alle Informationen über das Verfahren und die Teilnahmevoraussetzungen finden Sie im Modul Korpus-Lizenzen des Lin|gu|is|tik-Portals.
  • Online-Umfrage: Weiterentwicklung des FID Linguistik

    [28.02.2022, 12:06] Der FID Linguistik unterstützt seit 2017 die linguistische Forschung in Deutschland mit vielfältigen Infrastruktur- und Informationsangeboten: Der FID bietet über das Lin|gu|is|tik-Portal einschlägige Recherchefunktionen sowie Zugang zu Services in den Bereichen Linked Open Data, elektronisches Publizieren, Literaturerwerb und Lizenzierung von Online-Ressourcen.Im Rahmen einer Online-Umfrage möchten wir nun ermitteln, welche weitere Dienstleistungen Sie sich als Fachvertreter*innen konkret wünschen. Helfen Sie uns dabei, unsere Services bedarfsgerecht weiterzuentwickeln!Die Umfrage läuft bis zum 25.02.2022 und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns sehr herzlich![Die Online-Umfrage ist beendet.]

Diese Nachrichten stammen aus dem Linguistik-Portal sowie aus den Blogs StuBS („Studentisches Bloggen Sprachwissenschaft“),  lexikographieblog,  „Sprachlog“ und „Digital Humanities im deutschsprachigen Raum“.
Sie können auch den kombinierten RSS-Feed aus diesen Quellen abonnieren.

Weitere interessante Nachrichten-Quellen finden Sie in der Rubrik Ihr Fach im Internet.

Nachrichten aus der Literatur(wissenschaft)

  • Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) an der BBAW

    [09.08.2022, 14:31] Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) ist eine Vereinigung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit einer über 300-jährigen Geschichte, die den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft fördert. Ihr wissenschaftliches Profil ist vor allem geprägt durch geistes- und kulturwissenschaftliche Grundlagenforschung, interdisziplinäre Gesellschafts- und Politikberatung auf verschiedenen Feldern und die Kommunikation von Wissenschaft in die Öffentlichkeit. Seit 2021 ist die […]
  • Kontrovers, Kontroverser, Geschlechtsidentität

    [08.08.2022, 10:59] Blickt man in die Meinungsspalten der Zeitungen im In- und Ausland, so merkt man, dass das große Schreckensgespenst „Geschlecht“ – oder im konservativen Neudeutsch: „Gender“ – durch die Lande zieht. Ein Alleinstellungsmerkmal unserer Zeit? Mitnichten, wie Rainer Herrns Monographie Der … Weiterlesen →
  • Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r IT-Mitarbeiter/in (m/w/d) an der HAB

    [05.08.2022, 11:38] An der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die bis zum 30.04.2025 befristete Stelle einer / eines Wissenschaftlichen IT-Mitarbeiterin / IT-Mitarbeiters (m/w/d)(0,75 Entgeltgruppe 13 TV-L) zu besetzen. Die Herzog August Bibliothek ist eine Forschungsbibliothek zur europäischen Kulturgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Sie besitzt eine bedeutende Handschriftensammlung und ist Mitglied in der […]
  • 1 000. Beitragsjubiläum: Was wir lesen müssen

    [05.08.2022, 09:00] Seit 2011 werden auf literaturundfeuilleton Beiträge veröffentlicht. Unser heutiger Beitrag behandelt zur Feier unseres tausendsten Beitrags eine Frage, die uns als begeisterte Bücherleser stets umtreibt: Welche Bücher muss ich unbedingt gelesen haben? Antworten darauf liefern die unzähligen Kanons, von denen … Weiterlesen →
  • Doctor’s Diary (5): 1 Million Tote in 100 Tagen

    [03.08.2022, 09:00] Wer den Völkermord in Ruanda verstehen will, muss einen Blick in die Geschichte des Landes werfen. Und siehe da: Kolonialismus, Pseudowissenschaft, Machtausübung zu Lasten der Bevölkerung und am Ende überlässt man die Afrikaner sich selbst. Ruanda ist ein Paradebeispiel für … Weiterlesen →
  • Stellenausschreibung: Promotionsstelle Digital Humanities / Software Development an der HAdW

    [02.08.2022, 10:46] Im Projekt „Sprachdatenbasierte Modellierung von Wissensnetzen in der mittelalterlichen Romania – ALMA“, Heidelberger Akademie der Wissenschaften, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) in Teilzeit (65%) zu besetzen. Die Stelle ist in den Digital Humanities / Research Software Engineering angesiedelt und dient als Qualifikationsstelle mit dem Ziel des Verfassens einer Doktorarbeit. Der […]
  • Stellenausschreibung: PostDoc-Stelle historische französische Lexikologie an der HAdW

    [02.08.2022, 10:38] Im Projekt „Sprachdatenbasierte Modellierung von Wissensnetzen in der mittelalterlichen Romania – ALMA“, Heidelberger Akademie der Wissenschaften, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als  wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) in Vollzeit (100%) zu besetzen. Der Dienstort ist Heidelberg. Zu den Aufgaben gehören die Redaktion von lexikalisch-semantischen Studien zur mittelalterlichen Medizin- und Rechtssprache des Französischen (in enger Abstimmung mit […]
  • Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) für die Task Area „Editions“ im NFDI-Konsortium Text+ an der BBAW

    [01.08.2022, 15:21] Für die Task Area „Editions“ sucht die BBAW zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Forschungsdaten wissenschaftlicher Editionen im Umfang von 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (Stellenumfang gegebenenfalls teilbar), befristet bis zum 30. September 2026. Aufgaben:  Analyse, Aufbau und Weiterentwicklung von Beratungsangeboten für den Umgang mit editionsspezifischen Forschungsdaten;  Entwicklung von Datenmodellen […]
  • Podiumsdiskussion „Digitale Geisteswissenschaften als Werkzeug oder Wissenschaft?“ – Ein Veranstaltungsbericht

    [01.08.2022, 10:14] Am 23. Juni lud das ‘Zentrum für Informationsmodellierung’ der Universität Graz zu einer Podiumsdiskussion, die sich der Frage widmete, was denn Digitale Geisteswissenschaften überhaupt sind, Werkzeug oder Wissenschaft? Eine Frage, die keineswegs neu aber dennoch brandaktuell ist, scheiden sich doch nach wie vor an dieser Frage die Geister in teils doch sehr verhärtete Fronten [...]
  • Shylock, Ikone des Antisemitismus

    [01.08.2022, 09:00] „Ein Pfund Fleisch“: Diese Forderung ist der grausame Ruf nach Gerechtigkeit eines Menschen, dem übel mitgespielt wird. Die Figur Shylock erblickte um 1600 im Kaufmann von Venedig das Licht der Shakespeare’schen Bühnenwelt und steht bis heute wie keine zweite für … Weiterlesen →

Diese Nachrichten umfassen die neuesten Beiträge der Weblogs AVL-Blog, "literaturundfeuilleton", „literaturen.net“ und „Digital Humanities im deutschsprachigen Raum“.
Sie können auch den kombinierten RSS-Feed aus diesen Quellen abonnieren.

Weitere interessante Nachrichten-Quellen finden Sie in der Rubrik Ihr Fach im Internet.