Meister der Einbandkunst

  • In der Vereinigung "Meister der Einbandkunst – Internationale Vereinigung e.V." (MDE) haben sich Handbuchbinderinnen und –buchbinder mit künstlerischer Qualifikation zusammengeschlossen.
    Geschichte des MDE
  • Die Universitäts- und Landesbibliothek Münster betreut seit 1976 das MDE-Archiv. Neben Akten, Fotos, Briefen usw. enthält das Archiv eine Sammlung von Fachbüchern.
    Archiv des MDE
  • Besonders wertvoll ist die zum Archiv gehörende Sammlung von Handeinbänden, zurzeit etwa 300 Bände, die nur im Handschriftenlesesaal der ULB eingesehen werden dürfen.
    Handeinbände

Nutzung

  • Bücher mit künstlerischen Handeinbänden
    Nachweis im ULB-Katalog
    Nutzung im Handschriften-Lesesaal
  • Sammlung von Fachbüchern
    Nachweis im ULB-Katalog
    Ausleihe oder Nutzung im Lesesaal
  • Archivmaterialien
    Bestandsnachweis bis 1987
    Nutzung ausschließlich dem MDE vorbehalten bzw. mit dessen Genehmigung erlaubt.

Ansprechpartner:
Jürgen Lenzing
Tel.: +49 251 83-24070 oder 24072
handschriften.ulb@uni-muenster.de

Literatur

  • Raub, Wolfhard: Das MDE-Archiv.
    In: Bibliothek in vier Jahrhunderten, Münster 1988, S. 317 - 337.
  • MDE : Weg und Entwicklung einer Gruppe gestaltender Buchbinder 1923 - 1937, 1951 - 1976
    München : Bund Meister der Einbandkunst - Internationale Vereinigung, 1980
    (Studienblätter für Einbandtechnik und Gestaltung ; 6)
  • MDE-Rundbrief : Mitteilungsblatt der Meister der Einbandkunst, MDE-Studienhefte / Meister der Einbandkunst, Internationale Vereinigung. - Aachen : MDE-Geschäftsstelle
    ISSN 1864-2101
    Bestand des Archivs; Bestellung und Benutzung nur im Handschriften-Lesesaal
  • MDE-Archiv : Dokumentation - Buchbestand in der Universitätsbibliothek Münster, Krummer Timpen 3 - 5 ... / Meister der Einbandkunst Internationale Vereinigung,  Archiv. -  Stand: 30.4.1987. Münster, 1987

Weiterführende Information