Sammlung Kapuzinermission

Wanderung - Karolinen
© ULB

Die Universitäts- und Landesbibliothek Münster erhielt im Jahre 2010 und 2011 von der Deutschen Kapuzinerprovinz einen umfangreichen Archivbestand als Depositum. Es handelt sich um die Unterlagen ihrer Südseemission aus der Zeit von 1904 bis 1919 sowie ihrer Chinamission 1922 bis 1952.

Beide Sammlungen enthalten Materialien, welche nicht nur die Missionstätigkeit in den besagten Zeiträumen in der Südsee (Karolinen und Marianen) und in China dokumentieren, sondern gleichzeitig auch einen Einblick in die damalige Welt der dortigen Völker, ihrer Sitten und Gebräuche bieten.

Südseemission

Die Kapuziner der Rheinisch-Westfälische Provinz übernahmen 1904 das Gebiet der Ost- und Westkarolinen einschließlich der Palau-Inseln als Apostolische Präfektur, nachdem dort seit 1886 spanische Kapuziner missioniert hatten. 1907 übernahmen sie zusätzlich die Apostolische Präfektur der Marianen, die seit 1665 von Jesuiten, seit 1767 von Augustiner-Rekollekten betreut wurden. 1911 entstand aus beiden Präfekturen ein Apostolisches Vikariat unter Leitung des Vikars und Bischofs P. Salvator Walleser.

Nach dem Ende des I. Weltkrieges und somit auch dem Ende der deutschen Kolonialherrschaft wurden alle Deutschen und auch alle deutschen Kapuziner ausgewiesen. Einige gingen in ihre Heimat zurück. Der überwiegende Teil jedoch widmete sich neuen missionarischen Aufgaben in der Republik China.

Chinamission

Im Jahre 1922 entstand in Kansu (Gansu) unter der Leitung von P. Salvator Walleser eine neue Mission, die zu einem Apostolischen Vikariat erhoben wurde.

In diesem Gebiet in Zentralchina, zwischen der Mongolei und der Provinz Szechuan (Sichuan) am Oberlauf des Gelben Flusses gelegen, lebten damals sechs Millionen Menschen. Die Missionsarbeit wurde durch zahlreiche Widrigkeiten und Entbehrungen geprägt: Erdbeben, Überschwemmungen, Seuchen, Gefechte rivalisierender Warlords sowie Gefechte dieser Einheiten mit der Kuomintang.

Im September 1949 erfolgte die Eroberung der Provinz durch kommunistische Truppen, im Oktober die Ausrufung der Volksrepublik China. Zwischen 1949 und 1952 erfolgte dann schrittweise die Ausweisung der Missionare als "unerwünschte Ausländer".

Zur Erschließung

Die Sammlung Kapuzinermission ist/wird folgendermaßen erschlossen:

S. Kapzinermission 70 Archivkapseln mit schriftlichen Dokumenten der Südsee- und der Chinamission sind in einer Findliste erschlossen.
S. Kapuzinermission A Etliche Fotoalben der Südsee- und der Chinamission sind in HANS und in einer Findliste erfasst.
S. Kapuzinermission B Die Bücher der Südsee- und der Chinamission sind vollständig in einer Findliste erschlossen.
S. Kapuzinermission C Das Fotoarchiv der Südseemission (4 Archivkapseln) ist vollständig in einer Findliste erschlossen.
S. Kapuzinermission D Das Fotoarchiv der Chinamission (19 Archivkapseln) ist vollständig in einer Findliste erschlossen.
S. Kapuzinermission E Unzählige ungeordnete Fotos müssen noch erschlossen werden. Eine vorläufige Findliste zu diesen Varia ist vorhanden.
S. Kapuzinermission F Etliche Filme müssen noch erschlossen werden.
S. Kapuzinermission G Die Glasplattenpositive und -negative sind z.T. in HANS und in einer vorläufigen systematischen Findliste erschlossen.

Wissenswert

Thüer, Markus: Von denen, die unter die Chinesen gingen… Die Anfänge der Mission der Rheinisch-Westfälische Kapuzinerprovinz in China.
Münster [1993]
Standort: H WES 2.61 KM 1

Micronesian Seminar 55 [en]: History II, Planting the foreign flag
2007

Palau in Europe : [catalog] by Mandy Thijssen Etpison and Constanze Dupont ; published by the Etpison Museum
Palau 2017
Standort: H WES 2.61 KM 11

25. September 2018
Missionarisches und Koloniales
Ausstellung im Stadtmuseum

08. März 2018
Klare Sicht auf exotische Motive
Über 1200 Glasplatten der Sammlung Kapuzinermission wurden gereinigt und sicher verpackt.

16. August 2017
Münster goes Micronesia oder Was macht die dicke Frau da in dem Topf?
Palau-Forscherin sichtet Kapuzinerbestand

12. November 2015
"Bis an die Grenzen der Erde"
ULB Münster stellt Dokumente der Kapuzinermission online

17. April 2014
Auf den Spuren einer verlorenen Zeit oder Der mysteriöse Herr „Metpenfaul“
Findliste zur Sammlung Kapuzinermission klärt Verbleib von Chronik der Karolineninseln, einer Buchhandschrift spanischer Kapuzinermissionare

30. April 2011
Alltag in der Südsee
Unibibliothek hat eine Sammlung mit historischen Fotografien aus der deutschen Kolonialzeit erhalten
WN - Westfälische Nachrichten

Dokumente zum 1. Weltkrieg sind auch in einigen weiteren Nachlässen der ULB Münster enthalten.

Banner erster Weltkrieg