Permalink

0

Kennen Sie schon … die Shapell Collection?

Die von der Shapell Man­u­script Foun­da­tion her­aus­gegebene Shapell col­lec­tion, benan­nt nach ihrem Begrün­der Ben­jamin Shapell, ist eine umfan­gre­iche Quel­len­samm­lung aus Bildern, Briefen und Doku­menten zur Geschichte der Vere­inigten Staat­en im 19. und 20. Jahrhun­dert: The Shapell Man­u­script Foun­da­tion is an … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Anglistik 2021.6

Dreams, sleep, and Shakespeare’s gen­resThis book explores how Shake­speare uses images of dreams and sleep to define his dra­mat­ic worlds. Sur­vey­ing Shakespeare’s come­dies, tragedies, his­to­ries, and late plays, it argues that Shake­speare sys­tem­at­i­cal­ly exploits ear­ly mod­ern phys­i­o­log­i­cal, reli­gious, and polit­i­cal … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … „eWAVE“?

Der „Elec­tron­ic World Atlas of Vari­eties of Eng­lish“, entwick­elt vom Freiburg Insti­tute for Advanced Stud­ies (FRIAS), dem Englis­chen Sem­i­nar der Uni­ver­sität Freiburg und dem Max-Planck-Insti­­tut für evo­lu­tionäre Anthro­polo­gie in Leipzig, ist eine inter­ak­tive Daten­bank zur mor­phosyn­tak­tis­chen Vari­a­tion im gesproch­enen Englisch.

Permalink

0

SWR2 Wissen: „Manhattan Transfer – Der Metropolenroman von John Dos Passos“

„New York zu Beginn des 20. Jahrhun­derts: Ein Panora­ma der Lebensstile, sozialen Schicht­en und medi­alen Beschle­u­ni­gun­gen. Inno­v­a­tiv und über­raschend erzählt Dos Pas­sos 1925 vom Rhyth­mus der Metro­pole.“ (SWR, Eber­hard Fal­cke) Sie kön­nen die Sendung aus dem Jahr 2016, die zulet­zt … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zu Rosamunde Pilcher

„Sie hat das Schreiben bere­its in jun­gen Jahren als eine angenehme Nebenbeschäf­ti­gung ent­deckt. Als dann der erste große Erfolg kam, war Rosamunde Pilch­er schon über 60. Ihr Roman „Die Muschel­such­er“, eine Fam­i­lien­saga, 800 Seit­en stark, erschien 1987. Von da an … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Blog „About Words“ zum Cambridge Dictionary?

Im Blog „About Words“ wer­den idioma­tis­che Aus­drücke des Englis­chen vorgestellt, neue Wörter (mit ein­er Abstim­mung, ob sie in’s Cam­bridge Dic­tio­nary aufgenom­men wer­den soll­ten) und viele andere Beiträge rund um die englis­che Sprache. Vielle­icht find­en Sie hier ja Anre­gun­gen zur Erweiterung … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Anglistik 2021.4

Idioms and ambi­gu­i­ty in con­text: phrasal and com­po­si­tion­al read­ings of idiomat­ic expres­sionsIdioms have long been of inter­est to research in lin­guis­tics as well as lit­er­ary stud­ies. In the exist­ing research, how­ev­er, the aes­thet­ic pro­duc­tiv­i­ty of idiomat­ic ambi­gu­i­ty has nev­er been … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radiowissen: „Jack Kerouac – Aufstieg und Fall des Beat-Poeten“

„Jack Ker­ouacs Roman „On the road“, „Unter­wegs“ ist wohl das bis heute bekan­nteste Werk der so genan­nten „Beat Gen­er­a­tion“. Darin geht es ums Reisen, Dro­gen, Alko­hol und Sex, das wilde Leben. Der Ruhm ums Buch brachte seinen Autor aber zu … Weit­er­lesen

Permalink

0

The Myths and Legends Podcast › Scandinavian Legends: „Madness“

„The sto­ry that inspired Shakespeare’s Ham­let, the tale of Amleth, the prince of Den­mark. A ton of death, some cryp­tic non-rid­­dles, and copi­ous amounts of poop smear­ing serve as the start­ing point for one of the great­est works in the … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Freiburg Corpus of English Dialects (FRED)?

The Freiburg Cor­pus of Eng­lish Dialects (FRED) is a mono­lin­gual spo­ken-lan­guage data­base of tra­di­tion­al Eng­lish dialects. It sam­ples approx­i­mate­ly 2.5 mil­lion words and is esti­mat­ed to be based on about 300 hours of record­ed speech. The cor­pus con­tains full-length tran­scripts … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … „Linguists at the Movies“?

In der Coro­­na-Pan­demie 2020 hat­ten einige britis­che Sprach­wis­senschaftler eine Idee: We set up Lin­guists at the Movies as an attempt to give lin­guis­tics teach­ers and stu­dents, and lin­guis­tics enthu­si­asts gen­er­al­ly, a place to enjoy some cul­ture togeth­er and to dis­cuss … Weit­er­lesen

Permalink

0

#Tipps&Tricks: Office-Oberflächen anpassen – schneller zum gewünschten Menüpunkt

Neben Tas­tatürkürzeln, Textbaustein­tools und „intel­li­gen­ten Maus­tas­ten“ gibt es noch eine weit­ere Möglichkeit, sich das Arbeit­en ein wenig zu erle­ich­ern:In den Pro­gramm von Microsoft Office kann man die Bedienober­fläche anpassen, um Mauswege und Klick­fol­gen möglichst kurz zu hal­ten. Schnel­lzu­grif­fleiste Eine Möglichkeit zur indi­vidu­ellen Anpas­sung bietet … Weit­er­lesen