Permalink

0

Open-Access-Bücher zur germanistischen Sprachwissenschaft

In der let­zten Zeit sind u.a. diese frei ver­füg­baren Titel erschienen: Ency­clopae­dia of Ger­man diathe­ses Michael Cysouwhttps://langsci-press.org/catalog/book/374https://doi.org/10.5281/zenodo.7602514 Diathe­sis („valen­cy alter­na­tion“) is a sen­tence struc­ture that reshapes the roles of a verb. The pro­to­typ­i­cal exam­ple of such a diathe­sis is the … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Bücher zur Sprachwissenschaft

In der let­zten Zeit sind u.a. diese frei ver­füg­baren Titel erschienen: Brück­en­schläge: Lin­guis­tik an den Schnittstellen Sarah Brom­mer, Ker­sten Sven Roth, Jür­gen Spitzmüller (Hrsg.)https://doi.org/10.24053/9783823395188 Der Sam­mel­band regt an, über den Teller­rand der Lin­guis­tik hin­auszuschauen, dor­thin zu gehen, wo sich die … Weit­er­lesen

Permalink

0

Deutschlandfunk Nova „Eine Stunde History“: „Alexander Dubcek – Das lächelnde Gesicht des Sozialismus“

„Alexan­der Dubcek war er von 1968 bis 1969 der mächtig­ste Poli­tik­er der Tsche­choslowakei. Er set­zte sich für die Lib­er­al­isierung und Demokratisierung und einen „Sozial­is­mus mit men­schlichem Antlitz“ ein. Die poli­tis­che Führung der Tsche­choslowakische Sozial­is­tis­che Repub­lik (CSSR) ist in Feier­laune, denn … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Kurt Weill – Der nicht-deutsche Komponist“

„Der jüdis­che Kom­pon­ist Kurt Weill wurde in Deutsch­land 1928 mit der „Dreigroschenop­er“ bekan­nt. 1933 emi­gri­erte er über Paris nach New York. Dort avancierte er zu einem der wichtig­sten Broad­­way-Kom­pon­is­ten sein­er Zeit.“ (Bay­ern 2, Nicole Bau­mann) Sie kön­nen die Sendung, die … Weit­er­lesen

Permalink

0

SWR2 Wissen: „Poirot und Co – Was macht Agatha Christie so erfolgreich?“

„Jed­er ken­nt Miss Marple und Her­cule Poirot, die schrul­li­gen Stars aus Agatha Christies Krim­i­wel­ten. Die „Queen of Crime“ ist mit mehr als zwei Mil­liar­den verkauften Büch­ern die erfol­gre­ich­ste Krim­i­nalschrift­stel­lerin der Lit­er­aturgeschichte. Vor mehr als hun­dert Jahren schrieb sie ihren ersten … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR 3 Kulturfeature: „Erlkönig und Saint-Germain-de-Prés“

„Für sein Fea­ture kehrte der Schrift­steller Jochen Schim­mang an den Ort sein­er jugendlichen Frankre­ich-Sehn­­sucht zurück, nach Paris, ins leg­endäre Lit­er­aten­vier­tel.“ (WDR, Jochen Schim­mang) Sie kön­nen die Sendung aus dem Jahr 2001, die zulet­zt am 11.3.2023 lief, über die Seite des … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Digital Humanities 2024.2

Dig­i­tal Human­i­ties in den Geschichtswis­senschaften Durch die voran­schre­i­t­ende Dig­i­tal­isierung und den Ein­satz von com­puterun­ter­stützten Meth­o­d­en eröff­nen sich für Geistes- und Kul­tur­wis­senschaften neue Möglichkeit­en. Dieses Stu­di­en­buch stellt die Grund­la­gen zu den Dig­i­tal Human­i­ties („dig­i­tale Geis­teswis­senschaften“) in den Geschichtswis­senschaften dar und macht … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2024.2

Sub­stan­tivis­che Mehrfachkom­posi­ta im Gegen­warts­deutschen am Beispiel der Medi­zin­sprache Die Pub­lika­tion the­ma­tisiert das Phänomen sub­stan­tivis­ch­er Mehrfachzusam­menset­zun­gen im mod­er­nen Deutsch am Beispiel der medi­zinis­chen Fach­sprache. Sie beste­ht aus zwei klas­sis­chen Teilen. Der the­o­retis­che Teil reflek­tiert das Wesentliche zur Wort­bil­dung im All­ge­meinen und … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2024.2

Gen­er­al phrase­ol­o­gy: the­o­ry and prac­tice This book presents a 100% nov­el approach to phrase­ol­o­gy: A lan­guage-uni­ver­sal deduc­tive cal­cu­lus of all the­o­ret­i­cal­ly pos­si­ble phrase­o­log­i­cal expres­sions (= phrasemes) is pro­posed, imple­ment­ed in 51 rig­or­ous­ly defined notions. Nine major class­es of phrasemes are … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Anglistik 2024.2

Rid­dles and Won­ders: Defin­ing Human­i­ty in Anglo-Sax­on Eng­land Through­out the his­to­ry of human civ­i­liza­tion, the def­i­n­i­tion of the ani­mal and its rela­tion­ship to humans have been con­tentious issues. This book inves­ti­gates the notion of what con­sti­tut­ed an ani­mal in Ear­ly … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2024.2

Dig­i­tale roman­is­tis­che Sprach­wis­senschaft: Stand und Per­spek­tiv­en Die Rolle der Infor­matik in den Human­wis­senschaften, ein­schließlich der Philolo­gien, gewin­nt zunehmend an Gewicht. Auch für die roman­is­tis­che Sprach­wis­senschaft ergeben sich daraus ein­schnei­dende Verän­derun­gen und neue Per­spek­tiv­en vor allem in method­ol­o­gis­ch­er Hin­sicht. Die Beschrei­bung … Weit­er­lesen