Permalink

0

Kennen Sie schon … Net-Film?

Net-Film ist nach eigen­er Aus­sage „the largest archive of Russ­ian archive footage and doc­u­men­tary films for film, TV and dig­i­tal pro­duc­tion“: In diesem Archiv find­en sich über 37.000 Doku­men­tarfilme, Spielfilme, wis­sen­schaftlich-pop­uläre Filme und Lehrfilme.Die Auf­nah­men sind auf rus­sisch und auf … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … #AACOAbooks?

Auch in der Anglis­tik erscheinen erfreulicher­weise immer mehr Büch­er open access, also frei online ver­füg­bar.Nicht immer wer­den alle Open-Access-Titel in Bib­lio­thek­skat­a­lo­gen erfasst; daher kann es sein, dass Sie sie bei ein­er Lit­er­atur­recherche mit „altherge­bracht­en“ Such­w­erkzeu­gen nicht immer gle­ich find­en. Der … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Biblioteca della Letteratura Italiana?

Dieses eBook-Por­­tal umfasst 342 ital­ienis­che Werke vom 13. Jahrhun­dert bis zur Gegen­wart sowie biographis­che Infor­ma­tio­nen zu den vertrete­nen Autoren: Libro car­taceo o libro elet­tron­i­co?E’ ques­ta una delle domande che ricor­rono piú spes­so quan­do si par­la di saperi e nuove tec­nolo­gie.Ma … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Språkbanken?

Mit der „Språk­banken“ wird in Schwe­den eine nationale Infra­struk­tur für Sprach­dat­en aufge­baut: Neben Kor­po­ra mit schwedis­chen Tex­ten wer­den Tools zur Anno­ta­tion und Analyse von Tex­ten ange­boten; das Team der Språk­banken betreibt zudem auch eigene Forschung in den Bere­ichen Sprachtech­nolo­gien, Kün­stlich­er … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Fotosammlung „Americans in the Land of Lenin“?

Die Samm­lung, Teil des „Archive of Doc­u­men­tary Arts“ der amerikanis­chen Duke Uni­ver­si­ty in Durham, NC, umfasst rund 750 Fotografien mit All­t­agsszenen der Sow­je­tu­nion (1919–1921 und 1930) aus zwei Nach­lässen: This col­lec­tion of pho­tographs of dai­ly life in the Union of … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Liebesbriefarchiv?

Der Liebes­brief zeigt auf ein­drück­liche Weise, wie sich pri­vate Schriftlichkeit im Lauf der Zeit verän­dert. Ger­ade weil es den Liebes­brief in weit­en Kreisen der Gesellschaft gibt, erhält man einen Ein­blick in Schreib­nor­men nicht nur von Indi­viduen, son­dern auch von Milieus, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Portal „Victorian Popular Culture“?

Sie inter­essieren sich für die pop­uläre Unter­hal­tung in Ameri­ka, Großbri­tan­nien und Europa in der Vik­to­ri­an­is­chen Epoche, also im Zeitraum von 1779 bis 1930? Dann kön­nte diese Seite etwas für Sie sein: The Vic­to­ri­an Pop­u­lar Cul­ture por­tal is an essen­tial resource for the … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das „Swedish COVID-19 corpus“?

Die Språk­banken, eine Samm­lung sprach(wissenschaft)licher Ressourcen der Uni Göte­borg, wurde ergänzt um das Kor­pus „sv-COVID-19“ zur Doku­men­ta­tion der sprach­lichen Neuerun­gen durch die Coro­­na-Pan­demie: Die – weit­er wach­sende – Samm­lung umfasst Texte von schwedis­chen Web­sites, Blogs und Twit­ter-Accounts. In diesem Blog­post … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … The Current Digest of the Russian Press?

Each week the Cur­rent Digest presents a selec­tion of Russ­ian-lan­guage press mate­ri­als, care­ful­ly trans­lat­ed into Eng­lish. The trans­la­tions are intend­ed for use in teach­ing and research. They are there­fore pre­sent­ed as doc­u­men­tary mate­ri­als with­out elab­o­ra­tion or com­ment, and state the … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … „Norsk litteraturkritikk“?

Norsk lit­ter­aturkri­tikk er en bib­li­ografi over lit­ter­aturkri­tikk pub­lis­ert i norske medi­er. Den innehold­er også enkelte omtaler av norsk lit­ter­atur pub­lis­ert i uten­landske medi­er. Bib­li­ografien har over 20 000 inn­førsler, men er ikke full­s­tendig, og redi­geres og utbygges kon­tin­uerlig av Uni­ver­sitets­bib­lioteket i … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … den European Virtual OPAC for Chinese Studies?

Im „EVOCS“, entwick­elt am Insti­tut für Sinolo­gie der Uni Hei­del­berg, kön­nen Sie mehrere Kat­a­loge europäis­ch­er Bib­lio­theken mit umfan­gre­ichen Sinolo­gie-Bestän­­den gle­ichzeit­ig durch­suchen.

Permalink

0

Kennen Sie schon … die „Encyclopedia of Applied Linguistics“?

Diese Ency­clo­pe­dia ist ein inter­diszi­plinär aus­gerichtetes Ref­eren­zw­erk zur Ange­wandten Lin­guis­tik und ihren Teild­iszi­plinen. In über 1.100 Beiträ­gen von rund 900 inter­na­tionalen Fachwissenschaftler:innen wer­den 27 Teil­bere­iche bzw. Schw­er­punk­t­the­men der Ange­wandten Lin­guis­tik abgedeckt, darunter z.B. Spracher­werb und Sprachther­a­pie, Sprach­lehr- und ‑lern­forschung, Kor­puslin­guis­tik, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die MLA Language Map?

Die inter­ak­tive Karte der Mod­ern Lan­guage Asso­ci­a­tion lädt ein zum Ent­deck­en der sprach­lichen Vielfalt in den USA: The Lan­guage Map uses aggre­gat­ed data from the 2006-10 Amer­i­can Com­mu­ni­ty Sur­vey (ACS) to dis­play the loca­tions and num­bers of speak­ers of twelve … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Regensburger Projekt „Encyclopaedias“?

Der volle Titel des Pro­jek­ts, durchge­führt im Rah­men des Schw­er­punk­t­pro­gramms „Über­set­zungskul­turen der Frühen Neuzeit“, lautet: „Trans­la­tion and French ency­clopaedism in the Age of Enlight­en­ment (1680–1800): knowl­edge trans­fer, medi­a­tors, inter­cul­tur­al process­es of appro­pri­a­tion and adap­tion“. Sein Ziel: eine möglichst voll­ständi­ge Doku­men­ta­tion … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … „The Skaldic Project“?

In diesem inter­na­tionalen Pro­jekt wird die mit­te­lal­ter­liche skan­di­navis­che Skalden­dich­tung neu ediert.Die Daten­bank umfasst rund 700 dig­i­tal­isierte Hand­schriften.Zum Stöbern gibt es z.B. eine „Stan­za of the day“. Skaldic poet­ry refers to a type of poet­ry pro­duced in Scan­di­navia, par­tic­u­lar­ly Nor­way, Ice­land … Weit­er­lesen