Permalink

0

Open-Access-Veröffentlichungen von WWU-Wissenschaftler*innen: Germanistik

Ver­fes­ti­gun­gen in der Inter­ak­tion: Kon­struk­tio­nen, sequen­zielle Muster, kom­mu­nika­tive Gat­tun­gen Beate Wei­d­ner, Katha­ri­na König, Wolf­gang Imo und Lars Weg­n­er Die sowohl the­o­retisch als auch empirisch aus­gerichteten Beiträge des vor­liegen­den Sam­mel­ban­des zu Ehren von Susanne Gün­th­n­er befassen sich mit unter­schiedlichen Ver­fes­ti­gun­gen auf … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Liebesbriefarchiv?

Der Liebes­brief zeigt auf ein­drück­liche Weise, wie sich pri­vate Schriftlichkeit im Lauf der Zeit verän­dert. Ger­ade weil es den Liebes­brief in weit­en Kreisen der Gesellschaft gibt, erhält man einen Ein­blick in Schreib­nor­men nicht nur von Indi­viduen, son­dern auch von Milieus, … Weit­er­lesen

Permalink

0

SWR2 Wissen: „E.T.A. Hoffmann: „Der goldne Topf““

„Der Roman­tik­er E.T.A. Hoff­mann liebte Pro­voka­tion und Par­o­die. In diesem Märchen ver­webt er Fan­ta­sy, Mytholo­gie und philosophis­che Ideen sein­er Epoche. E.T.A. Hoff­mann gilt als mod­ern­er Vertreter der deutschen Roman­tik. In sein­er Nov­el­le „Der goldne Topf“ aus dem Jahr 1814 ver­liebt … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Blog „Phonopoetik | Klang – Kunst – Kultur“?

Hör­büch­er, Hör­spiele, Fea­tures und Pod­casts boomen, Lesun­gen und Poet­ry Slams sind attrak­tive Events aktueller Vor­tragskün­ste, Lit­er­atur erscheint als Klangkun­st, Musik­er erhal­ten Lit­er­aturnobel­preise: Der Blog ver­sam­melt Beiträge zu akustis­chen Tex­ten aller Art, stellt einige in Pod­casts vor („vOHRgestellt“), behan­delt andere in … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2021.8

Ger­man­is­tik im Umbruch – Lit­er­atur und Kul­tur Neue The­men, neue Part­ner, neue Meth­o­d­en – die Ger­man­is­tik befind­et sich im Umbruch. Eine inter­na­tionale Gruppe von 21 Ger­man­istin­nen und Ger­man­is­ten hat die neuen Fra­gen der Ger­man­is­tik zusam­menge­tra­gen und gibt Antworten, die um … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … LAUDATIO?

LAUDATIO (Long-term Access and Usage of Deeply Anno­tat­ed Infor­ma­tion) ist ein Forschungs­­dat­en-Repos­i­­to­ry für his­torische Kor­po­ra. Derzeit ste­hen 24 Kor­po­ra zur Ver­fü­gung. Inter­essierte Nutzer:innen kön­nen in den Doku­menten und TEI-Anno­­ta­­tio­­nen suchen, die Kor­po­ra anzeigen lassen oder herun­ter­laden und neue oder erweit­erte … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zur Uraufführung „Wilhelm Tell“ von Schiller

„Schiller war nie in der Schweiz – und doch sollte das let­zte Dra­ma, das der Tod­kranke fer­tig­bekom­men sollte, hier spie­len. Recher­chiert hat­te er schon lange, hat­te sämtliche Reise­führer studiert, sein Weimar­er Arbeit­sz­im­mer mit Land­karten tapeziert.Dann set­zte er sich an den … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2021.7

Lehrerfig­uren in der deutschen Lit­er­atur: lit­er­atur­wis­senschaftliche Per­spek­tiv­en auf Szenar­ien per­son­aler Didaxe vom Mit­te­lal­ter bis zur Gegen­wart Der Band möchte an die Rel­e­vanz von Lehrerfig­uren für die europäis­che Lit­er­atur seit der Antike am Beispiel der deutschen Lit­er­atur erin­nern. Seine Beiträge set­zen … Weit­er­lesen

Permalink

0

SWR2 Wissen: „Zwischen Wehmut und Gelächter – Der Schriftsteller Thaddäus Troll“

„Mit seinen kri­tisch-humori­­gen Tex­ten in schwäbis­ch­er Mundart eroberte der Schrift­steller Thad­däus Troll ab den 1960er-Jahren ein bre­ites Pub­likum.“ (SWR, Pia Fruth) Sie kön­nen die Sendung aus dem Jahr 2016, die zulet­zt am 3.1.2019 in der Rei­he „SWR2 Wis­sen“ lief, über … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Projekt „Deutsche WortSchätze“ der Uni Graz?

Was bedeutete es ursprünglich, ein Auge zu riskieren? Und warum ruft man bedauernd oje!, wenn etwa ein berech­nen­der Ver­anstal­ter das Hand­tuch wirft und das schon angekündigte Pop­konz­ert ein­fach abbläst? Die Antworten darauf sowie auf viele ähn­liche Fra­gen zur Herkun­ft bild­hafter … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zu Erich Kästner

„„Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es.“ Erich Käst­ner war nicht nur Autor unver­wüstlich­er Kinder­büch­er, son­dern auch Zeitkri­tik­er und Moral­ist. Den for­mulierten hohen Ansprüchen wurde er allerd­ings selb­st nicht immer gerecht: Seine Frauen behan­delte er oft aus­ge­sprochen schäbig, und … Weit­er­lesen

Permalink

0

Deutschlandfunk „Im Gespräch“: „Mit offenen Ohren durch die Stadt“

„Die Sozi­olin­guistin Diana Marossek hat dem Volk aufs Maul geschaut – und dabei „Kurzdeutsch“ ent­deckt. „Kommst Du Bahn­hof oder hast Du Auto?“ heißt denn auch ihr Buch zum The­ma. Dafür hat sie mehr als 6000 Proban­den gelauscht. Wenn eine Achtk­läss­lerin … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2021.5

Johannes Scherr: medi­at­ing cul­ture in the Ger­man nine­teenth cen­tu­ryTraces the career of the wide­ly read cul­tur­al his­to­ri­an Johannes Scherr and his devel­op­ment of a new kind of his­tor­i­cal writ­ing for the increas­ing­ly glob­al­ized 19th-cen­­tu­ry world.The Ger­man nine­teenth cen­tu­ry saw a … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Wörterbuchnetz?

Hin­ter dem Wörter­buch­netz, entwick­elt vom Tri­er­er Kom­pe­tenzzen­trum für elek­tro­n­is­che Erschließungs- und Pub­lika­tionsver­fahren in den Geis­teswis­senschaften, ste­hen diese Über­legun­gen: Dig­i­tale Nach­schlagew­erke sind, wie auch ihre gedruck­ten Entsprechun­gen, auf vielfältige Art aufeinan­der bezo­gen und damit in gewiss­er Weise impliz­it „ver­net­zt“; eine über­greifende, … Weit­er­lesen