Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2021.1

Kurze For­men in der Sprache / Formes brèves de la langue­Bei der sprach­lichen Kürze han­delt es sich nicht um einen wis­senschaftlich klar abge­gren­zten Begriff, dur­chaus aber um ein The­ma sprachkri­tis­ch­er, nor­ma­tiv­er sowie gram­ma­tis­ch­er Diskurse. Als kurz kann etwa ein verblos­er … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zu Wolfgang Herrndorf

„Im März 2010 wird bei dem Schrift­steller Wolf­gang Her­rn­dorf ein bösar­tiger Hirn­tu­mor ent­deckt. Den Tod vor Augen, stürzt sich der 44-Jährige in die Arbeit: Bere­its im Sep­tem­ber erscheint sein Jugen­dro­man „Tschick“, der ihm den ganz großen Durch­bruch beschert und ihn … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zu Alfred Döblin

„Mit ein­er „Para­bel vom Jed­er­mann“ schrieb sich Alfred Döblin 1929 in die Weltlit­er­atur. „Berlin Alexan­der­platz“, die Geschichte des aus dem Gefäng­nis ent­lasse­nen Arbeit­ers Franz Biberkopf, spiegelt die mod­erne Großs­tadt als Moloch des Ver­brechens. Als Facharzt für Ner­venkrankheit­en kan­nte sich Alfred … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2020.11

Walk­ing on the gram­mat­i­cal­iza­tion path of the def­i­nite arti­cle: Func­tion­al main and side road­sThis vol­ume focus­es on the gram­mat­i­cal­iza­tion of the def­i­nite arti­cle in Ger­man. It con­tains eight empir­i­­cal­­ly-based papers which exam­ine indi­vid­ual stages of the gram­mat­i­cal­iza­tion path from its … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Walther von der Vogelweide – Der große Minnesänger“

„Wal­ter von der Vogel­wei­de gehört zu den pro­duk­tivsten und viel­seit­ig­sten Dichtern des späten 12. und frühen 13. Jahrhun­derts; bis heute gilt er als ein­er der größten deutschsprachi­gen Lyrik­er.“ (Bay­ern 2, Car­o­la Zin­ner) Sie kön­nen die Sendung, die 2018 auf Bay­ern … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zu Ödön von Horvath

„„Nichts gibt so sehr das Gefühl von Unendlichkeit als wie die Dummheit.“ So lautet das Mot­to des The­ater­stücks „Geschicht­en aus dem Wiener Wald“. Nach der auf­se­hen­erre­gen­den Urauf­führung am 2. Novem­ber 1931 am Deutschen The­ater in Berlin war der 30jährige Autor … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Wenn Sprache zur Musik wird – Von Lautmalerei und Rhythmus“

„Rascheln, rauschen, rat­tern. Laut­malereien. Bekan­nt aus Comics und Sprech­blasen sind sie auch in der Lit­er­atur seit jeher beliebt. Nachzule­sen u.a. bei Joachim Ringel­natz, Ernst Schwit­ters, Ernst Jan­dl und dem Slam­mer Frank Klöt­gen.“ (Bay­ern 2, Petra Her­rmann) Sie kön­nen die Sendung, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Germanistische Open-Access-Zeitschriften

In der ger­man­is­tis­chen Sprach ‑und Lit­er­atur­wis­senschaft gibt es erfreulicher­weise immer mehr Zeitschriften, die gemäß des Open-Access-Prinzips kosten­los zugänglich sind.Ken­nen Sie diese schon? Niederdeutsches Wort Die Zeitschrift der Kom­mis­sion für Mundart- und Namen­forschung West­falens (mit Sitz in Mün­ster) ist 1960 als Organ des … Weit­er­lesen

Permalink

0

Podcasts zu Franz Kafka

Bayern2 radioWis­sen: „Franz Kaf­ka – Die Präzi­sion der Verge­blichkeit“ … siehe dazu diesen Fach­Blog-Post. SWR2 Wis­sen: „Franz Kaf­ka: „Die Ver­wand­lung““ „„Als Gre­gor Sam­sa eines Mor­gens aus unruhi­gen Träu­men erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem unge­heuren Ungeziefer ver­wan­delt.“ … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2020.8

Reg­is­ter des Graphis­chen: Vari­a­tion, Inter­ak­tion und Reflex­ion in der dig­i­tal­en SchriftlichkeitAus­ge­hend von den kle­in­sten Ele­menten des graphis­chen Inven­tars mod­el­liert der Sam­mel­band die soziale und sit­u­a­tive Aus­d­if­feren­zierung dig­i­taler Schriftlichkeit im inte­gra­tiv­en Dia­log zwis­chen schrift- und sozi­olin­guis­tis­chen Ansätzen. Erken­nt­nislei­t­end ist dabei die … Weit­er­lesen

Permalink

0

Podcasts zu Marcel Reich-Ranicki

WDR ZeitZe­ichen zu Mar­cel Reich-Ran­ic­ki „„Ich erwarte, dass ich nicht gelang­weilt werde. Das ist mein Hauptver­hält­nis zur Lit­er­atur.“ Für Mar­cel Reich-Ran­ic­­ki war klar, dass auch ein Kri­tik­er nicht lang­weilen darf – deshalb hat er ein Buch entwed­er in den Him­mel … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die „Wörter des Tages“ der Uni Leipzig?

Die »Wörter des Tages« zeigen, welche Begriffe heute beson­ders aktuell sind. Dazu wer­den ver­schiedene Tageszeitun­gen und News­di­en­ste täglich aus­gew­ertet. Die »Wörter des Tages« ste­hen mor­gens ab etwa 7 Uhr zur Verfügung.Die Aktu­al­ität eines Begriffs ergibt sich aus sein­er Häu­figkeit heute, … Weit­er­lesen

Permalink

0

SWR2 Wissen: „Else Lasker-Schüler und Gottfried Benn – Liebe per Gedicht“

„Else Lasker-Schüler war eine Viel­be­gabte – Dich­terin, The­ater- und Prosaau­torin, Zeich­ner­in, Visionärin. Exzen­trik­erin. Sie lernte den Arzt und Dichter Got­tfried Benn ken­nen und lieben.“(SWR, Gabriele Knetsch) Sie kön­nen die Sendung, die 2019 in der Rei­he „SWR2 Wis­sen“ lief, über die … Weit­er­lesen