Permalink

0

Kennen Sie schon … das Decameron Web?

Das Decameron Web, entwick­elt vom Vir­tu­al Human­i­ties Lab des Ital­ian Stud­ies Depart­ment der Brown Uni­ver­si­ty in Prov­i­dence in den USA, enthält die Voll­texte von Boc­cac­cios Werken „Il Decamerone“, „Il Cor­bac­cio“ und „Ele­gia di Madon­na Fiammet­ta“ sowie zwei englis­che Über­set­zun­gen des „Decameron”. Außer­dem gibt … Weit­er­lesen

Permalink

0

Podcasts zu Pier Paolo Pasolini

WDR 3 Kul­tur­fea­ture: „Pier Pao­lo Pasoli­ni, der vom Leben verurteilte Dichter „Kün­stler, Lehrer, Katho­lik: Pier Pao­lo Pasoli­ni war alles zugle­ich – mit ein­er Lei­den­schaft, die seine Zeit über­forderte. Eine Hom­mage zu seinem 100. Geburt­stag.“ (WDR, Wolf Won­dratschek) Sie kön­nen die … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2022.8

Women, rhetoric, and dra­ma in ear­ly mod­ern Italy Six­­teenth-cen­­tu­ry Italy wit­nessed the rebirth of com­e­dy, tragedy, and tragi­com­e­dy in the pas­toral mode. Tra­di­tion­al­ly, we think of com­e­dy and tragedy as remakes of ancient mod­els, and tragi­com­e­dy alone as the inven­tion … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2022.7

Against the Grain: The Poet­ics of Non-Nor­­ma­­tive Mas­culin­i­ty in Deca­dent French Lit­er­a­ture Is it real­ly a man’s world? At a time when mas­culin­i­ty is being chal­lenged, this book explores the links between read­ing and writ­ing and how they have his­tor­i­cal­ly … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2022.6

Die Gram­matik der Höflichkeit­sanrede des Franzö­sis­chen, Ital­ienis­chen und Spanis­chen Mit dieser Schrift liegt die erste kon­­trastiv-gram­­ma­tis­che Analyse der Höflichkeit­sanrede für die roman­is­chen Sprachen vor. Die Höflichkeit­sanrede wurde für diese Sprachen bis­lang vor allem aus his­­torisch-deskrip­­tiv­er, prag­ma­tis­ch­er oder sozi­olin­guis­tis­ch­er Per­spek­tive und … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2022.5

The price of lit­er­a­ture: the French novel’s the­o­ret­i­cal turn The Price of Lit­er­a­ture exam­ines the pres­ence of the­o­ry in the nine­­teenth-cen­­tu­ry French nov­el, some­thing Proust likened to leav­ing a price tag on a gift. Emerg­ing after the French Rev­o­lu­tion, what … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2022.4

Les mots de la Covid-19: étude lin­guis­tique d’un cor­pus français et bri­tan­nique L’ouvrage pro­pose une analyse lin­guis­tique de la com­mu­ni­ca­tion liée à la pandémie de Covid-19 (début de la crise, févri­er – juin 2020). Il se base sur les out­ils … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2022.3

Fre­quen­cy in the dic­tio­nary: a cor­­pus-assist­ed con­trastive analy­sis of Eng­lish and Ital­ian This book is con­cerned with fre­quen­cy in for­eign lan­guage learn­ing, and in par­tic­u­lar with con­trastive fre­quen­cy across lan­guages. The focus is on the learn­ing of Eng­lish and Ital­ian, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Society for Italian Studies?

Die „SIS“ trägt das Mot­to „Sup­port­ing Ital­ian stud­ies in Britain and Ire­land“: The role of the Soci­ety for Ital­ian Stud­ies (SIS) is to fur­ther the study of Italy, Ital­ian lan­guage, lit­er­a­ture, film, thought, his­to­ry, soci­ety and arts in the Unit­ed … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2022.1

Hand­buch Ital­ienisch: Sprache – Lit­er­atur – Kul­tur. Für Studi­um, Lehre, Prax­is Das „Hand­buch Ital­ienisch. Sprache – Lit­er­atur – Kul­tur“ präsen­tiert grundle­gende The­men aus den drei Gegen­stands­bere­ichen der Ital­ian­is­tik von den Anfän­gen bis hin zu den aktuellen Ten­den­zen der Gegen­wart. Die … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2021.12

The syn­tax of sur­prise: exple­tive nega­tion and the left periph­ery Nega­tion is a uni­ver­sal syn­tac­tic phe­nom­e­non only employed in human lan­guages. Peo­ple use neg­a­tive sen­tences in every­day con­ver­sa­tions, and they dis­play com­plex seman­tic and syn­tac­tic prop­er­ties when doing so. Cru­cial­ly, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … diese italienischen Rezensionsportale?

Rezen­sion­sportale bieten einen guten Überblick über aktuelle Lit­er­atur. Für’s Ital­ienis­che gibt’s zum Beispiel diese: L’Indice dei lib­ri del meseL’Indice dei Lib­ri del Mese è uno dei più autorevoli e longevi men­sili ital­iani di infor­mazione cul­tur­ale. Fonda­to nel 1984, pub­bli­ca ogni … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2021.11

Das Ital­ienis­che am Ital­ienis­chen: die ital­ienis­che Sprache in Ver­gle­ichen In dem Maße, wie immer mehr Sprachen beschrieben wer­den (auch aus Sorge vor ihrem Ver­lust), ist die Lin­guis­tik typol­o­gis­ch­er gewor­den. Sog­ar in den Gram­matiken an und für sich bekan­nter Sprachen wer­den … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … diese digitalen Angebote zu Dante?

2021 jährt sich der Todestag von Dante Alighieri zum 700.sten Mal – Sie find­en daher unter dem Hash­tag „Dante700“ viele Inter­net­seit­en rund um das Jubiläum. Für speziellere Lit­er­atur­recherchen kön­nen diese Daten­banken und Por­tale inter­es­sant sein: Bib­li­ografia Dan­tesca Inter­nazionale L’attuale Bib­li­ografia … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Biblioteca della Letteratura Italiana?

Dieses eBook-Por­­tal umfasst 342 ital­ienis­che Werke vom 13. Jahrhun­dert bis zur Gegen­wart sowie biographis­che Infor­ma­tio­nen zu den vertrete­nen Autoren: Libro car­taceo o libro elet­tron­i­co?E’ ques­ta una delle domande che ricor­rono piú spes­so quan­do si par­la di saperi e nuove tec­nolo­gie.Ma … Weit­er­lesen