Permalink

0

WDR ZeitZeichen zum Todestag von König Philipp IV.

„Den Beina­men „Der Schöne“ erhielt König Philipp IV. schon zu Lebzeit­en — sein Ausse­hen soll dem dama­li­gen Ide­al des Rit­ters entsprochen haben. Seine Poli­tik erscheint aus heutiger Per­spek­tive wenig rit­ter­lich. 1302 lässt der macht­be­wusste Fran­zose im Stre­it um weltliche Macht … Weit­er­lesen

Permalink

0

Podcast „15past15“ › Season 1: „History-writing in East Asia“

15past15 is a pod­cast which dis­cuss­es how the past is made, and by whom.Its sec­ond sea­son exam­ines chang­ing under­stand­ings of Wealth / Reich­tum / Richesse, from the medieval to the mod­ern, and from Europe to Asia, the Amer­i­c­as, and beyond. … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … „Cooking in the Archives“?

Die Idee nahm ihren Anfang in Paläo­­gra­­phie-Kursen, die Maris­sa Nicosia und Alyssa Conell als Dok­torandin­nen absolvierten: Das tat­en wir oft mit alten Rezepten, die sich sehr gut dazu eignen, denn sie enthal­ten viele sel­tene Wörter, Maßein­heit­en und Abkürzun­gen. Und wir … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Gabriele D’Annunzio – Dichter und Erfinder des Faschismus“

„Gabriele D’An­nun­zio gilt als eine Leit­fig­ur des ital­ienis­chen Faschis­mus und als Men­tor Mus­soli­n­is. Er ist der Regis­seur ein­er neuen Massen­be­we­gung. Als Freis­chär­ler will er die Adria-Stadt Fiume, das heutige Rije­ka, „befreien“.“ (Bay­ern 2, Thomas Gras­berg­er) Sie kön­nen die Sendung, die … Weit­er­lesen

Permalink

0

E‑Medien: Erweitertes Angebot während der Corona-Krise für Geschichte, Theologie & Kunst

Neben den all­ge­meinen Infor­ma­tio­nen der ULB zum erweit­erten E‑Me­di­en-Ange­bot während der Coro­­na-Krise haben wir Ihnen hier einige Links zusam­mengestellt, die speziell für die fol­gen­den Fäch­er inter­es­sant sein kön­nen: Archäolo­gie (klas­sis­che wie prähis­torische) Eth­nolo­gie und Volk­skunde Filmwis­senschaft Geschichte Kun­st­geschichte Klas­sis­che Philolo­gie … Weit­er­lesen

Permalink

1

Wie Sie nach dem Relaunch der Website von De Gruyter auf lizenzierte Medien zugreifen können

Die Inter­net­seite des Ver­lags Wal­ter de Gruyter hat vor weni­gen Tagen ein neues Gesicht bekom­men. Selb­stver­ständlich haben Sie auch auf der neuen Web­site weit­er­hin Zugriff auf die von uns für Sie bei De Gruyter lizen­zierten elek­tro­n­is­chen Medi­en. Auf den ersten … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Virtuelle Museum Digital Humanities?

Stöbern Sie online in „Muse­ums-Räu­­men“ z.B. zu dig­i­tal­en Wörter­büch­ern, der Dig­i­tal­isierung von Kul­turgüstern, zu unentschlüs­sel­ten his­torischen Gegen­stän­den, dig­i­tal­en Edi­tio­nen oder eCod­i­col­o­gy: Dieses Muse­um ist unter dem Titel »Leh­ren und Ler­nen im Vir­tu­el­len Muse­um – Digi­tale Geis­tes­wis­sen­schaf­ten inno­va­tiv ver­mit­telt«im Rah­men der … Weit­er­lesen

Permalink

0

#SavetheDate: Recherche-Schulung für Studierende der Geisteswissenschaften am 26. März 2020

Wie finde ich Lit­er­atur zu einem bes­timmten The­ma? Als Antwort auf diese Frage bieten wir am 26. März eine Schu­lung in den Räum­lichkeit­en der ULB an, die sich speziell an Geisteswissenschaftler*innen richtet. Zur Anmel­dung geht’s hier ent­lang!

Permalink

0

Aus unseren Digitalisaten: Münsteraner Grundbesitzverhältnisse im Mittelalter

Unsere dig­i­tal­en Dien­ste haben — ganz frisch — fol­gen­des Werk dig­i­tal ver­füg­bar gemacht: Bern­hard Meis­ter­ernst: Die Grundbe­sitzver­hält­nisse in der Stadt Mün­ster im Mit­te­lal­ter (Mün­ster­sche Beiträge zur Geschichts­forschung 36, Neue Folge 24), Mün­ster: Cop­pen­rath 1909. Der Autor wid­met sich darin auf … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das wissenschaftliche Blogportal de.hypotheses?

Seit 2012 existiert mit de.hypotheses ein nicht-kom­merzielles Blog­por­tal für die deutschsprachi­gen Geistes- und Sozial­wis­senschaften. Träger dieser deutschen Tochter­grün­dung des franzö­sis­chen „Mut­ter-Por­­tals“ hypotheses.org, das sein­er­seits zu OpenEdi­tion gehört, ist die Max Weber Stiftung in Bonn. Das Por­tal stellt nicht nur kosten­frei … Weit­er­lesen

Permalink

0

Messbuch des 15. Jahrhunderts digitalisiert

Die ULB Mün­ster hat das „Hoya Missale“ dig­i­tal­isiert. Die ver­mut­lich in Utrecht um 1420/1430 ange­fer­tigte litur­gis­che Hand­schrift erhielt ihren Namen nach ihrem späteren Besitzer Johann von Hoya (gest. 1574), Fürst­bischof von Osnabrück (1533–1574), Mün­ster (1566–1574) und Pader­born (1568–1574). Wann das … Weit­er­lesen

Permalink

0

BBC Radio 4 „Great Lives“: „Aethelflaed, Lady of the Mercians“

„She’s the most influ­en­tial woman that Eng­lish his­to­ry for­got, says Tom Hol­land – Aethelflaed, Lady of the Mer­cians, daugh­ter of Alfred the Great. Liv­ing and rul­ing at a time when the Anglo-Sax­ons were fight­ing back against the Vikings, Aethelflaed became … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR-ZeitZeichen zur ersten Ausgabe der Zeitschrift „Nature“ am 4.11.1869

„Die Zeitschrift „Nature“ wollte die Öffentlichkeit über die großar­ti­gen Ergeb­nisse wis­senschaftlich­er Arbeit informieren und für Anerken­nung wer­ben, vor allem aber für schnelle, weltweite Ver­bre­itung der Fortschritte in den ver­schiede­nen Wis­senschaft­szweigen sor­gen.Lange kämpfte das englis­che Jour­nal mit roten Zahlen. Es über­lebte … Weit­er­lesen

Permalink

0

Handreichung „Urheberrecht in der Wissenschaft“

Das Bun­desmin­is­teri­ums für Bil­dung und Forschung (BMBF) hat in Zusam­me­nar­beit mit dem Deutschen Bib­lio­theksver­band eine Infor­ma­tions­broschüre zum The­ma „Urhe­ber­recht in der Wis­senschaft: Ein Überblick für Forschung, Lehre und Bib­lio­theken“ veröf­fentlicht. Sie soll eine Ori­en­tierung geben, in welchem Rah­men und unter … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Woche 2019

Seit zehn Jahren beteiligt sich die ULB Mün­ster an der jährlichen inter­na­tionalen Open-Access-Woche. Das Mot­to der 2019er-Aus­­gabe vom 21. bis zum 27. Okto­ber lautet „Open for Whom? Equi­ty in Open Knowl­edge“, also „Offen für wen? Fair­ness für offenes Wis­sen“. Während … Weit­er­lesen