Permalink

0

Kennen Sie schon … das sprachwissenschaftliche Forschungsgebiet „Fußballlinguistik“?

Was ist ‚Fußbal­llinguis­tik‘?Simon Meier-Vier­ack­­er, Pro­fes­sor für Ger­man­is­tik an der TU Dres­den und Betreiber der Seite fussballlinguistik.de, sagt dazu: Alles, was man lin­guis­tisch unter­suchen kann, kann man natür­lich auch am Beispiel des Fußballs, dieser uner­schöpflichen the­ma­tis­chen Ressource für Medi­en- und All­t­agskom­mu­nika­tion, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Bücher zur Sprachwissenschaft

In der let­zten Zeit sind u.a. diese frei ver­füg­baren Titel erschienen: The Ori­gins of Self: An Anthro­po­log­i­cal Per­spec­tive Mar­tin P. J. Edwardes | https://www.uclpress.co.uk/products/125998 The Ori­gins of Self explores the role that self­hood plays in defin­ing human soci­ety, and each human … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Bücher zur Sprachwissenschaft

In der let­zten Zeit sind u.a. diese frei ver­füg­baren Titel erschienen: The Open Hand­book of Lin­guis­tic Data Man­age­ment Andrea L. Berez-Kroek­er, Bradley McDon­nell, Eve Koller, Lau­ren B. Col­lis­ter | https://doi.org/10.7551/mitpress/12200.001.0001 A guide to prin­ci­ples and meth­ods for the man­age­ment, archiv­ing, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Digital Humanities 2022.3

Visu­al­iza­tion of Time-Ori­en­t­ed Data Time is an excep­tion­al dimen­sion that is com­mon to many appli­ca­tion domains such as med­i­cine, engi­neer­ing, busi­ness, sci­ence, biog­ra­phy, his­to­ry, plan­ning, or project man­age­ment. Under­stand­ing time-ori­en­t­ed data enables us to learn from the past in order … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Bücher zur Sprachwissenschaft

In der let­zten Zeit sind u.a. diese frei ver­füg­baren Titel erschienen: Skyp­ing the Fam­i­ly: Inter­per­son­al video com­mu­ni­ca­tion and domes­tic lifeThis col­lec­tion is one of the first in-depth stud­ies of video call­ing in fam­i­ly and domes­tic life. It explores the rea­sons … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Anglistik 2022.2

„All fam­i­lies and gen­era“: explor­ing the cor­pus of Eng­lish life sci­ences texts “All fam­i­lies and gen­era”: Explor­ing the Cor­pus of Eng­lish Life Sci­ences Texts aims at explor­ing sci­en­tif­ic writ­ing in late Mod­ern Eng­lish. This vol­ume is the fourth of its … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Nordische Philologie 2022.2

The Swedish FrameNet++. Har­mo­niza­tion, inte­gra­tion, method devel­op­ment and prac­ti­cal lan­guage tech­nol­o­gy appli­ca­tions Large com­pu­ta­tion­al lex­i­cons are cen­tral NLP resources. Swedish FrameNet++ aims to be a ver­sa­tile full-scale lex­i­cal resource for NLP con­tain­ing many kinds of lin­guis­tic infor­ma­tion. Although focused on … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache?

Das ZDL wurde Anfang 2019 ein­gerichtet. Es hat … … zum Ziel, die deutsche Sprache in Gegen­wart und Geschichte umfassend und wis­senschaftlich ver­lässlich zu beschreiben. In Form dieses Por­tals bietet es Zugriff auf umfan­gre­iche gegen­wartssprach­liche und his­torische Wort­in­for­ma­tio­nen. Diese reichen … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das „Swedish COVID-19 corpus“?

Die Språk­banken, eine Samm­lung sprach(wissenschaft)licher Ressourcen der Uni Göte­borg, wurde ergänzt um das Kor­pus „sv-COVID-19“ zur Doku­men­ta­tion der sprach­lichen Neuerun­gen durch die Coro­­na-Pan­demie: Die – weit­er wach­sende – Samm­lung umfasst Texte von schwedis­chen Web­sites, Blogs und Twit­ter-Accounts. In diesem Blog­post … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … LAUDATIO?

LAUDATIO (Long-term Access and Usage of Deeply Anno­tat­ed Infor­ma­tion) ist ein Forschungs­­dat­en-Repos­i­­to­ry für his­torische Kor­po­ra. Derzeit ste­hen 24 Kor­po­ra zur Ver­fü­gung. Inter­essierte Nutzer:innen kön­nen in den Doku­menten und TEI-Anno­­ta­­tio­­nen suchen, die Kor­po­ra anzeigen lassen oder herun­ter­laden und neue oder erweit­erte … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Freiburg Corpus of English Dialects (FRED)?

The Freiburg Cor­pus of Eng­lish Dialects (FRED) is a mono­lin­gual spo­ken-lan­guage data­base of tra­di­tion­al Eng­lish dialects. It sam­ples approx­i­mate­ly 2.5 mil­lion words and is esti­mat­ed to be based on about 300 hours of record­ed speech. The cor­pus con­tains full-length tran­scripts … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Tübingen/Freiburg-Sammlung Slavischer Korpora?

In ein­er Koop­er­a­tion zwis­chen dem Lehrstuhl für slavis­che Sprachen­wis­senschaft der Uni Tübin­gen und dem Lehrstuhl für Slavis­che Philolo­gie der Uni Freiburg ist eine Samm­lung Slavis­ch­er Kopo­ra ent­standen, die weit­er gepflegt wird. Soll­ten Sie Kor­po­ra ken­nen, die noch nicht aufge­führt sind, freut sich das Team … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … English-Corpora.org?

English-Corpora.org is the most wide­ly used col­lec­tion of cor­po­ra (high­ly search­able col­lec­tions of texts) any­where in the world. The cor­po­ra are used by more than 130,000 peo­ple each month, from more than 140 coun­tries. In addi­tion, hun­dreds of uni­ver­si­ties world­wide … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2020.9

Wörter, Wörter­büch­er, Wortschätze: (Korpus-)Linguistische Per­spek­tiv­enDer Sam­mel­band bün­delt ver­schiedene (kor­­pus-) lin­guis­tis­che Analy­sewege, method­is­che Zugänge und Her­aus­forderun­gen ein­er sich stetig wan­del­nden und dig­i­tal­isieren­den Lin­guis­tik. In ins­ge­samt 14 Beiträ­gen wer­den aktuelle Ansätze, aber auch Forschungs­desider­ate der Lin­guis­tik vom Wort zum Wortschatz dargestellt. Im … Weit­er­lesen

Permalink

0

Zugriff auf zwei Zeitschriften zur Korpus-Linguistik

Der Fach­in­for­ma­tions­di­enst (FID) Lin­guis­tik an der UB Frank­furt ist eine zen­trale Ser­vice-Ein­rich­­tung für die lin­guis­tis­che Forschung in Deutsch­land. Mit Unter­stützung der Deutschen Forschungs­ge­mein­schaft (DFG) sorgt der FID Lin­guis­tik für die über­re­gionale Bere­it­stel­lung dig­i­taler Ressourcen. Er hat für zwei Zeitschriften aus … Weit­er­lesen