Permalink

0

Open-Access-Bücher zur Slavistik

In der let­zten Zeit sind u.a. diese frei ver­füg­baren Titel erschienen: Explain­ing Russ­ian-Ger­man code-mix­ing: A usage-based approach Niko­lay Haki­mov | https://doi.org/10.5281/zenodo.5589446 The study of gram­mat­i­cal vari­a­tion in lan­guage mix­ing has been at the core of research into bilin­gual lan­guage prac­tices. … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2022.6

Eng­lish loans in con­tem­po­rary Russ­ian Eng­lish Loans in Con­tem­po­rary Russ­ian presents over 2,000 Eng­lish bor­row­ings in the Russ­ian lex­i­con, pro­vid­ing a unique account of changes in the lan­guage and cul­ture. The entries in this prac­ti­cal Russ­ian-Eng­lish dic­tio­nary cov­er a wide … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2022.1

Mein Leben mit Fjodor Dos­to­jew­s­ki: Erin­nerun­gen Rück­blick­end reka­pit­uliert Anna Dos­to­jew­ska­ja voller Zunei­gung, doch mit aus­re­ichend Abstand und den Tat­sachen verpflichtet, ihr Leben an der Seite Fjodor Dos­to­jew­skis. Ihre detail­lierten Erin­nerun­gen gehören zu den zuver­läs­sig­sten Aufze­ich­nun­gen über den Schrift­steller und offen­baren … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zu Stanislaw Lem

„Stanis­law Lem würde niemals ins Weltall fliegen. Dazu ist er der Erde viel zu sehr ver­bun­den. „Ich bin ein sehr irdis­ch­er Men­sch“, sagt der Sci­ence-Fic­­tion-Autor dementsprechend ein­mal. Auf fremde Plan­eten schicke er lieber seine lit­er­arischen Helden. Dabei entste­hen wis­senschafts­basierte Romane … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zu Karl Dedecius

„Uner­müdlich über­set­zt Karl Dede­cius pol­nis­che Lyrik ins Deutsche: erst Dich­tung der Gegen­wart, dann die Klas­sik­er. Als Leit­er macht er das Deutsche Polen-Insti­­tut in Darm­stadt zum Mit­telpunkt der Polonis­tik in Deutsch­land. „Du über­set­zt / mein gedächt­nis / in dein gedächt­nis / … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2021.4

Lan­guage and metaphors of the Russ­ian rev­o­lu­tion: sow the wind, reap the stormLan­guage and Metaphors of the Russ­ian Rev­o­lu­tion: Sow the Wind, Reap the Storm is a panoram­ic his­to­ry of the Russ­ian intel­li­gentsia and an analy­sis of the lan­guage and … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2021.2

Wort­bil­dung Pol­nisch und Deutsch: Inte­gra­tive Darstel­lung aus­gewählter Wort­bil­dung­sprozesseIn der Forschung zur Wort­bil­dung sind auch in jün­geren Pub­lika­tio­nen einige Punk­te strit­tig. Das bet­rifft im Deutschen die Fugenele­mente sowie ihre Rolle bei der Kom­po­si­tion und im Pol­nis­chen die Inter­fixe ‑o‑, ‑i‑, ‑y‑, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2020.12

Pol­ish lit­er­a­ture and nation­al iden­ti­ty: a post­colo­nial land­scape A post­colo­nial study of Pol­ish lit­er­a­ture from Roman­ti­cism to the twen­­ty-first cen­tu­ryFor near­ly half a cen­tu­ry East-Cen­­tral Europe was part of the Sovi­et empire and was sub­ject to its „civ­i­liz­ing“ mis­sion. Despite … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2020.6

Namen­schöp­fung und Namen­rezep­tion im Pol­nis­chenWährend die Namenge­bung bei Per­­so­n­en- oder Ort­sna­men durch mehr oder weniger stark aus­geprägte Regeln und Tra­di­tio­nen bes­timmt wird, gibt es weit­ere Bere­iche, in denen zahlre­iche neue Namen mit hohem kreativem Poten­zial entste­hen. Dazu gehören zweifel­sohne lit­er­arische … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Polska Bibliografia Literacka?

Diese von der pol­nis­chen Akademie der Wis­senschaften her­aus­gegebene Fach­bib­li­ogra­phie verze­ich­net pol­nis­chen Lit­er­atur (darunter auch Aus­land­spoloni­ca), in Polen pub­liziert­er Lit­er­atur sowie Lit­er­atur zu The­ater, Film, Radio und Fernse­hen in Polen: Pol­s­ka Bib­li­ografia Lit­er­ac­ka to infor­ma­c­je o pis­arzach lit­er­atu­ry pol­skiej i obcej, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2019.11

Das Jid­dis­che und Pol­nis­che im Sprachkon­takt: Eine Unter­suchung aus­gewählter sprach­lich­er PhänomeneDas Jid­dis­che stellt auf­grund der kom­plex­en Geschichte des jüdis­chen Volkes einen äußerst inter­es­san­ten Forschungs­ge­gen­stand dar. Im Laufe der geschichtlichen Wand­lun­gen geri­et Jid­disch unter Ein­fluss viel­er Kul­turen und ihrer Sprachen, u.a. … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Wiktionary für die slavischen Sprachen?

Das Wik­tionary ist ein Pro­jekt der Wiki­me­dia Foun­da­tion zur Erstel­lung eines frei zugänglichen, voll­ständi­gen und mehrsprachi­gen Wörter­buch­es sowie eines The­saurus in jed­er Sprache. Für die Slav­is­tik sind vor allem die „slavis­chen“ Ver­sio­nen des Wörter­buch­es inter­es­sant: Bul­gar­isch Pol­nisch Rus­sisch Ser­bisch Ser­bokroat­isch … Weit­er­lesen

Permalink

0

„Brygada 1918“: Digitale „Wiederauferstehung“ einer polnischen Schrift

„Bry­ga­da 1918 is a dig­i­tal revival project of Bry­ga­da type­face done thanks to the sup­port of the “Inde­pen­dent” pro­gram and the Pres­i­dent of the Repub­lic of Poland. The source of inspi­ra­tion lies in cast­ing matri­ces found by Janusz Paweł Tryzno … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2019.2

The per­sona of Czes­law Milosz: autho­r­i­al poet­ics, crit­i­cal debates, recep­tion games­The Per­sona of Czes­law Milosz con­sid­ers the poet­ry of Milosz in the inno­v­a­tive light of world lit­er­a­ture and com­par­a­tive lit­er­ary stud­ies. The author employs crit­i­cal debates about Milosz in Amer­i­can … Weit­er­lesen