Permalink

0

Kennen Sie schon … das Projekt „Hollywoodgedächtnis“?

Eine Emmy-Noe­ther-Nach­wuch­s­­gruppe – Infor­ma­tio­nen zu diesem Förder­pro­gramm, benan­nt nach der Math­e­matik­erin Ebby Noe­ther, gibt’s bei der DFG – am Englis­chen Sem­i­nar der Uni Han­nover beschäftigt sich seit 2020 und noch bis 2026 mit dem The­ma „Remak­ing und die Kon­struk­tion glob­aler … Weit­er­lesen

Permalink

0

Buntes aus Westfalen – „Unnützes Wissen Ostwestfalen-Lippe“

In der Kat­e­gorie „Buntes aus West­falen“ bericht­en wir über (teils kuriose) Neuer­schei­n­un­gen, die wir als Lan­des­bib­lio­thek im Rah­men des Pflich­tex­em­plar­recht­es (das gibt es schon seit 1824!) als kosten­lose Belegex­em­plare aus west­fälis­chen Ver­la­gen und/oder Selb­stver­legern erhal­ten. Aus dem Klap­pen­text: Matthias Rick­ling aus Büren … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Datenbank „Baza Biogramów“?

Diese Daten­bank pol­nis­ch­er Per­so­nen­na­men verze­ich­net „Biogramme“ wichtiger his­torisch­er Per­sön­lichkeit­en aus und zu Polen: Baza Biogramów zaw­iera opisy bib­li­ograficzne biogramów, a także bib­li­ografii pod­miotowych lub przed­miotowych Polaków żyją­cych od XVI wieku do cza­sów współczes­nych. Uwzględ­ni­ani są: ludzie nau­ki, kul­tu­ry, sztu­ki, muzy­ki, … Weit­er­lesen

Permalink

0

SWR2 Wissen: „Lebendiges Jiddisch – Porträt einer Sprache“

„Jid­disch lebt – hat es hierzu­lande aber auch schw­er. Denn das Deutsche ist dem Jid­dis­chen sehr ähn­lich und daher eine starke Konkur­renz. Deutsche Dialek­te als Basis, dazu hebräis­che und roman­is­che Lehn­wörter Das Jid­dis­che formierte sich im Mit­te­lal­ter auf der Basis … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Die Erfindung des Nordens – Kulturgeschichte einer Himmelsrichtung“

„Nor­den ist da, wo der Süden nicht ist. So ein­fach kön­nte es sein; doch was „der Nor­den“ ist, hat sich die Men­schheit im Laufe von Jahrtausenden zusam­men­gereimt und ‑erfun­den. So ent­stand mit viel Fan­tasie ein bunter Strauß von Klis­chees, die … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Initiative „Linguistic Linked Open Data“?

Lin­guis­tic Linked Open Data is a move­ment about pub­lish­ing data for lin­guis­tics and nat­ur­al lan­guage pro­cess­ing using the fol­low­ing prin­ci­ples: Data should be open­ly license using licens­es such as the Cre­ative Com­mons licens­es.The ele­ments in a dataset should be unique­ly iden­ti­fied by means of a URI.The URI should … Weit­er­lesen

Permalink

0

Buntes aus Westfalen – „Von Haus aus schlau“

In der Kat­e­gorie „Buntes aus West­falen“ bericht­en wir über (teils kuriose) Neuer­schei­n­un­gen, die wir als Lan­des­bib­lio­thek im Rah­men des Pflich­tex­em­plar­recht­es (das gibt es schon seit 1824!) als kosten­lose Belegex­em­plare aus west­fälis­chen Ver­la­gen und/oder Selb­stver­legern erhal­ten. Aus dem Klap­pen­text: Nach inten­siv­en Recherchen in … Weit­er­lesen

Permalink

0

SWR2 Wissen: „Paul Celan und die „grauere Sprache““

„„Die Todesfuge“ von Paul Celan (23. Novem­ber 1920 – 20. April 1970) ist das berühmteste deutsche Gedicht des 20. Jahrhun­derts. Es the­ma­tisiert die Lei­den der Juden in den deutschen Konzen­tra­tionslagern und den Massen­mord in ein­dringlich­er Bild­sprache und mit einem sug­ges­tiv­en … Weit­er­lesen

Permalink

0

Buntes aus Westfalen – „Zeitreise durchs BOGESTRA-Land“

In der Kat­e­gorie „Buntes aus West­falen“ bericht­en wir über (teils kuriose) Neuer­schei­n­un­gen, die wir als Lan­des­bib­lio­thek im Rah­men des Pflich­tex­em­plar­recht­es (das gibt es schon seit 1824!) als kosten­lose Belegex­em­plare aus west­fälis­chen Ver­la­gen und/oder Selb­stver­legern erhal­ten. Aus dem Klap­pen­text: Eines der großen deutschen … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Society for Italian Studies?

Die „SIS“ trägt das Mot­to „Sup­port­ing Ital­ian stud­ies in Britain and Ire­land“: The role of the Soci­ety for Ital­ian Stud­ies (SIS) is to fur­ther the study of Italy, Ital­ian lan­guage, lit­er­a­ture, film, thought, his­to­ry, soci­ety and arts in the Unit­ed … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zur Uraufführung der „Möwe“ von Anton Tschechow

„Heute gehört „Die Möwe“ von Anton Tsche­chow zu den meist­ge­spiel­ten Stück­en an deutschen The­atern. Das ist nicht selb­stver­ständlich. Denn der Höhen­flug begin­nt mit einem Flop. Im Okto­ber 1895 schreibt der Schrift­steller und Arzt Anton Tsche­chow ein neues Stück: „Eine Komödie, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Encyclopedia of Jewish Book Cultures?

Diese Daten­bank ist neu in unserem Ange­bot. Being an ency­clo­pe­dia on book cul­tures rather than book con­tents, this work places tex­tu­al­i­ty and mate­ri­al­i­ty of the book in the cen­ter of its inves­ti­ga­tion. The sin­gu­lar­i­ty of the Jew­ish book can only be under­stood … Weit­er­lesen

Permalink

0

Podcasts rund um skandinavische Sprachen und Literaturen

Vielle­icht ist bei diesen Pod­casts, die vom FID Nordeu­ropa im Nordeu­ropa-Blog zusam­mengestellt wur­den (hier & hier), etwas Inter­es­santes für Sie dabei? Sprache Dänisch: Klog på Sprog Klog på Sprog er pro­gram­met, der inter­esser­er sig for, leg­er med og ende­ven­der det sprog, vi alle sam­men … Weit­er­lesen