Permalink

0

WDR ZeitZeichen zur Uraufführung des dramatischen Gedichts „Peer Gynt“ von Henrik Ibsen

„„Peer, du lügst!“ – Die Worte der Aase führen mit­ten hinein ins Geschehen. Sohn Peer, trau­ma­tisiert vom sozialen Abstieg der Fam­i­lie, in den sie durch den Vater hineinger­at­en ist, lügt sich seine Welt zurecht: Märchen­haft-bunt, über­bor­dend, fan­tastisch, aber auch gefährlich.Auf … Weit­er­lesen

Permalink

0

SWR2 Wissen: „Schultheater – Bühne fürs Leben“

„Nach Jahren der Flaute erlebt das The­ater an Schulen ein neues Hoch. Die Schul­büh­nen schaf­fen Raum, um sich auszupro­bieren und selb­st darzustellen.Ob biografis­che Stücke, selb­stver­fasste Manuskripte oder klas­sis­che und mod­erne Insze­nierun­gen: Die Lust am Spiel ist wieder groß, genau­so wie … Weit­er­lesen

Permalink

0

Podcasts zu Friedrich Dürrenmatt

Bayern2 radioWis­sen: „Friedrich Dür­ren­matt – The­ater als Gesellschaft­skri­tik“ „Ein Dra­matik­er im Span­nungs­feld zwis­chen Schweiz und Welt­bühne. „The­ater als Gesellschaft­skri­tik“ nen­nt Gabriele Knetsch ihr Porträt zum 100. Geburt­stag von Friedrich Dür­ren­matt. Der Autor ist welt­berühmt für seine Dra­men „Der Besuch der … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die „Dramaklassiker“ bei Sveriges Radio?

Shake­speare, Ibsen, Lager­löf, Strind­berg och CJL Almqvist – från och med skär­tors­dag finns flera av världs­dra­matikens klas­sik­er att lyssna på i Sveriges Radio Play och på sverigesradio.se under ”Dra­mak­las­sik­er”.Hör några av Sveriges, genom tider­na, störs­ta skåde­spelare, leg­en­der som Lars Ekborg, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Commedia dell’Arte – Vom Spiel mit den Masken“

„Die Com­me­dia del­l’Arte war über 200 Jahre lang lebendig. Pan­talone, der Dot­tore oder die komis­chen Diener­fig­uren gehörten zum fes­ten Fig­uren­per­son­al. Die Stücke waren nicht schriftlich fix­iert und lebten von der Vir­tu­osität der Schaus­piel­er.“ (Bay­ern 2, Gabriele Knetsch) Sie kön­nen die … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2020.11

Walk­ing on the gram­mat­i­cal­iza­tion path of the def­i­nite arti­cle: Func­tion­al main and side road­sThis vol­ume focus­es on the gram­mat­i­cal­iza­tion of the def­i­nite arti­cle in Ger­man. It con­tains eight empir­i­­cal­­ly-based papers which exam­ine indi­vid­ual stages of the gram­mat­i­cal­iza­tion path from its … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Crowdsourcing-Projekt „In the Spotlight“ der British Library?

Das Mot­to des Pro­jek­ts: „Help bring past per­for­mances from the British Library’s his­toric play­bills col­lec­tion to life.“ The British Library holds a sig­nif­i­cant col­lec­tion of play­bills dat­ing from the 1730s to the 1950s. These play­bills list enter­tain­ments at the­atres, fairs, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Deutsche Theater-Lexikon online?

Diese Daten­bank vere­int in über 41.000 Ein­trä­gen alle Bände des Deutschen The­ater-Lexikons – des einzi­gen umfassenden bio-bib­li­o­graphis­chen Lexikons zum The­ater in deutschsprachi­gen Län­dern. Es enthält sorgfältig recher­chierte Artikel über Schaus­piel­er, Sänger, Regis­seure, The­ater­leit­er, Dra­matik­er usw., gibt Auskun­ft über alle wichti­gen … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2020.9

Under­stand­ing con­ver­sa­tion­al jok­ing: A cog­ni­­tive-prag­­mat­ic study based on Russ­ian inter­ac­tionsThis book exam­ines the diverse forms of con­ver­sa­tion­al humor with the help of exam­ples drawn from casu­al inter­ac­tions among Russ­ian speak­ers. It argues that nei­ther an exclu­sive­ly dis­­­course-ana­­lyt­ic per­spec­tive on the … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Nordische Philologie 2020.7

Mon­sters in soci­ety: alter­i­ty, trans­gres­sion, and the use of the past in Medieval Ice­landDrag­ons, giants, and the mon­sters of learned dis­course are rarely encoun­tered in the Sagas of Ice­landers, and there­fore, the gen­er­al ter­a­to­log­i­cal focus on phys­i­cal mon­stros­i­ty yields only … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Kulturen Asiens, Afrikas und Ozeaniens 2020.7

Ancient Egypt­ian phonol­o­gyIn Ancient Egypt­ian Phonol­o­gy. James Allen stud­ies the sounds of the lan­guage spo­ken by the ancient Egyp­tians through appli­ca­tion of the most recent method­olog­i­cal advances for phono­log­i­cal recon­struc­tion. Using the inter­nal evi­dence of the lan­guage, he pro­ceeds from … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zum „Käthchen von Heilbronn“

„Es war immer umstrit­ten, das „Käthchen“. Goethe nan­nte Hein­rich von Kleists Stück ein „wun­der­bares Gemisch aus Sinn und Unsinn“ und weigerte sich, es in Weimar auf die Bühne zu brin­gen. Alfred Kerr schrieb in sein­er Kri­tik über eine Max-Rein­hardt-Insze­nierung: „Es … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Polska Bibliografia Literacka?

Diese von der pol­nis­chen Akademie der Wis­senschaften her­aus­gegebene Fach­bib­li­ogra­phie verze­ich­net pol­nis­chen Lit­er­atur (darunter auch Aus­land­spoloni­ca), in Polen pub­liziert­er Lit­er­atur sowie Lit­er­atur zu The­ater, Film, Radio und Fernse­hen in Polen: Pol­s­ka Bib­li­ografia Lit­er­ac­ka to infor­ma­c­je o pis­arzach lit­er­atu­ry pol­skiej i obcej, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Nordische Philologie 2020.3

Ibsen, Scan­di­navia and the mak­ing of a world dra­maHen­rik Ibsen’s dra­ma is the most promi­nent and last­ing con­tri­bu­tion of the cul­tur­al surge seen in Scan­di­na­vian lit­er­a­ture in the lat­er nine­teenth cen­tu­ry. When he made his debut in Nor­way in 1850, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radiowissen: „Henrik Ibsen – Ein Leben für das Theater“

„Mit seinen Fam­i­lien- und Gesellschafts­dra­men brachte Hen­rik Ibsen Nor­we­gen auf die lit­er­arische Weltkarte. Während seine Stücke inter­na­tion­al Erfolge feierten, war der große Psy­chologe selb­st ein ver­schlossen­er, rät­sel­hafter, stre­it­bar­er Men­sch.“ (Bay­ern 2, Ste­fan Schomann) Sie kön­nen die Sendung, die am 15.10.2019 … Weit­er­lesen