Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Literatur des Mittelalters – Zaubersprüche und Minnesang“

„Min­nesang und Zauber­sprüche, Vagan­ten­lied und Spruchdich­tung. Hohes Lied, Heldenepos und Fürsten­lob. Welche Lit­er­atur­for­men erdichteten, zitierten, san­gen und tru­gen Men­schen im Mit­te­lal­ter vor?“ (Bay­ern 2, Renate Kiesewet­ter) Sie kön­nen die Sendung, die 2019 auf Bay­ern 2 lief, über die Seite des … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Nordische Philologie 2020.12

Nor­we­gian verb par­ti­clesThis book aims to explain the syn­tax and seman­tics of Nor­we­gian verb par­ti­cles. While par­ti­cles have been claimed to be dis­trib­uted option­al­ly to the left (as LPrt) or right (as RPrt) of an asso­ci­at­ed DP in the lin­guis­tic … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2020.11

Nordic Latin man­u­script frag­ments: the destruc­tion and recon­struc­tion of medieval booksMuch of what is known about the past often rests upon the chance sur­vival of objects and texts. Nowhere is this bet­ter illus­trat­ed than in the frag­ments of medieval man­u­scripts … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Walther von der Vogelweide – Der große Minnesänger“

„Wal­ter von der Vogel­wei­de gehört zu den pro­duk­tivsten und viel­seit­ig­sten Dichtern des späten 12. und frühen 13. Jahrhun­derts; bis heute gilt er als ein­er der größten deutschsprachi­gen Lyrik­er.“ (Bay­ern 2, Car­o­la Zin­ner) Sie kön­nen die Sendung, die 2018 auf Bay­ern … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2020.10

Roma­nia und Ger­ma­nia. Kul­turelle und lit­er­arische Aus­tausch­prozesse in Spät­mit­te­lal­ter und Früher Neuzeit­Der Kul­­tur- und Lit­er­atur­trans­fer zwis­chen dem roman­is­chen Sprachraum und den deutschsprachi­gen Län­dern gehört zu den Grundbe­din­gun­gen der hochmit­te­lal­ter­lichen deutschen Lit­er­atur. Entsprechende Ein­flüsse sind eben­falls im Spät­mit­te­lal­ter und in der … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Nordische Philologie 2020.8

Mov­ing Words in the Nordic Mid­dle Ages: Trac­ing Lit­era­cies, Texts, and Ver­bal Com­mu­ni­tiesThe cul­mi­na­tion of over a decade’s research on ver­bal cul­ture in the pre- and post-Con­ver­­sion medieval North at Bergen’s Cen­tre for Medieval Stud­ies, this vol­ume traces the move­ment … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zum Todestag von König Philipp IV.

„Den Beina­men „Der Schöne“ erhielt König Philipp IV. schon zu Lebzeit­en — sein Ausse­hen soll dem dama­li­gen Ide­al des Rit­ters entsprochen haben. Seine Poli­tik erscheint aus heutiger Per­spek­tive wenig rit­ter­lich. 1302 lässt der macht­be­wusste Fran­zose im Stre­it um weltliche Macht … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2020.6

The mak­ing of Cata­lan lin­guis­tic iden­ti­ty in medieval and ear­ly mod­ern times­The his­tor­i­cal rela­tion­ship between the Cata­lan and Occ­i­tan lan­guages had a defin­i­tive impact on the lin­guis­tic iden­ti­ty of the pow­er­ful Crown of Aragon and the emer­gent Span­ish Empire. Draw­ing … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2020.6

Medieval lit­er­a­ture on dis­play: her­itage and cul­ture in mod­ern Ger­manyHow is the medieval world depict­ed today? Two Ger­man muse­ums serve as case stud­ies for a vibrant, imag­i­na­tive, and provoca­tive enact­ment of twen­­ty-first cen­tu­ry medieval­ism: the Muse­um Wol­fram von Eschen­bach in … Weit­er­lesen

Permalink

0

BBC Radio 4 „In Our Time“: „Sir Gawain and the Green Knight“

„Melvyn Bragg and guests dis­cuss one of the jew­els of medieval Eng­lish poet­ry. It was writ­ten c1400 by an unknown poet and then was left hid­den in pri­vate col­lec­tions until the C19th when it emerged. It tells the sto­ry of … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Nordische Philologie 2020.4

Karl der Große im Nor­den: Rezep­tion franzö­sis­ch­er Heldenepik in den altost­nordis­chen Hand­schriftenKarl der Große gehört zu den dynamis­chsten lit­er­arischen Gestal­ten des europäis­chen Mit­te­lal­ters. Die alt­franzö­sis­che Karls­dich­tung wurde dabei in kom­piliert­er Form auch im Nor­den rezip­iert: Als Kar­la­m­ag­nús saga liegt sie … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2019.12

Data and argu­men­ta­tion in his­tor­i­cal prag­mat­ics: gram­mat­i­cal­iza­tion of a Cata­lan motion verb con­struc­tionData and Argu­men­ta­tion in His­tor­i­cal Prag­mat­ics has two inter­re­lat­ed aims, one empir­i­cal and one the­o­ret­i­cal.The empir­i­cal aim of this vol­ume is to pro­vide a com­pre­hen­sive analy­sis of the … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Nordische Philologie 2019.12

Fromme Lieder – Heilige Bilder: Inter­me­di­ale Per­spek­tiv­en auf die skan­di­navis­che Bal­lade und die spät­mit­te­lal­ter­liche Bild­kun­st Schwe­dens und Däne­marksDie mit­te­lal­ter­liche Bild­kun­st Skan­di­naviens, vor allem die in den dänis­chen und schwedis­chen Land­kirchen erhal­te­nen Kalk­malereien, bietet eine Quelle von hohem Wert für die … Weit­er­lesen

Permalink

0

Messbuch des 15. Jahrhunderts digitalisiert

Die ULB Mün­ster hat das „Hoya Missale“ dig­i­tal­isiert. Die ver­mut­lich in Utrecht um 1420/1430 ange­fer­tigte litur­gis­che Hand­schrift erhielt ihren Namen nach ihrem späteren Besitzer Johann von Hoya (gest. 1574), Fürst­bischof von Osnabrück (1533–1574), Mün­ster (1566–1574) und Pader­born (1568–1574). Wann das … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters?

Die Daten­bank ›Deutschsprachige illus­tri­erte Hand­schriften des Mit­te­lal­ters‹ hat das Ziel, alle bis ca. 1520 ent­stande­nen Hand­schriften zu beschreiben, in denen deutsche Texte gemein­sam mit Bildern über­liefert sind. Ins­ge­samt wird sie etwa 2500 Hand­schriften erfassen. Sie basiert auf dem gedruck­ten ›Kat­a­log … Weit­er­lesen