Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2020.11

Nordic Latin man­u­script frag­ments: the destruc­tion and recon­struc­tion of medieval booksMuch of what is known about the past often rests upon the chance sur­vival of objects and texts. Nowhere is this bet­ter illus­trat­ed than in the frag­ments of medieval man­u­scripts … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2020.9

Wörter, Wörter­büch­er, Wortschätze: (Korpus-)Linguistische Per­spek­tiv­enDer Sam­mel­band bün­delt ver­schiedene (kor­­pus-) lin­guis­tis­che Analy­sewege, method­is­che Zugänge und Her­aus­forderun­gen ein­er sich stetig wan­del­nden und dig­i­tal­isieren­den Lin­guis­tik. In ins­ge­samt 14 Beiträ­gen wer­den aktuelle Ansätze, aber auch Forschungs­desider­ate der Lin­guis­tik vom Wort zum Wortschatz dargestellt. Im … Weit­er­lesen

Permalink

0

SWR2 Wissen: „Naturlyrik & Musik“

„Jede kün­st­lerische Epoche hat eigene Vorstel­lun­gen davon entwick­elt, was die Natur für die Men­schen bedeutet: Mal wurde sie roman­tisiert und eng mit dem Indi­vidu­um verknüpft, mal als bedrohlich und dämonisch erlebt. Naturgedichte spiegeln Zivil­i­sa­tion­s­müdigkeit und Kri­tik an der Mod­erne eben­so … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Nordische Philologie 2020.2

Ever­green ash: ecol­o­gy and cat­a­stro­phe in Old Norse myth and lit­er­a­tureNorse mythol­o­gy is obsessed with the idea of an onrush­ing and unstop­pable apoc­a­lypse: Rag­narok, when the whole of cre­ation will per­ish in fire, smoke, and dark­ness and the earth will … Weit­er­lesen

Permalink

0

SWR2 Wissen: „Ein ökologischer Prophet – Der Schriftsteller Andrej Platonow“

„Wie kein ander­er Schrift­steller the­ma­tisierte Andrej Platonow (1899–1951) in seinem Werk die Wider­sprüche des sow­jetis­chen Staates. Die Kri­tik war so grund­sät­zlich, dass die meis­ten sein­er Büch­er erst während der Per­e­stroi­ka und nach dem Ende der Sow­je­tu­nion erschienen.Bish­er nahezu unbekan­nt ist, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2019.8

Dis­cours­es of (de)legitimization: par­tic­i­pa­to­ry cul­ture in dig­i­tal con­textsThis vol­ume pro­vides a com­pre­hen­sive analy­sis of the ways in which dig­i­tal com­mu­ni­ca­tion facil­i­tate and inform dis­cours­es of legit­imiza­tion and dele­git­imiza­tion in con­tem­po­rary par­tic­i­pa­to­ry cul­tures. The book draws on mul­ti­ple the­o­ret­i­cal tra­di­tions from … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Nordische Philologie 2019.4

Die skan­di­navis­chen Sprachen im deutschen Sprach­denken des 17. und 18. Jahrhun­dertsDas Zeital­ter des Barock und der Aufk­lärung ist durch zahlre­iche soziale, kul­turelle und sprach­liche Span­nun­gen und Verän­derun­gen im deutschen Sprachraum geprägt. Diese spiegeln sich auch in der Reflex­ion einzel­ner Sprachen … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Nordische Philologie 2019.3

Unter­suchun­gen zu den Grün­dungs­doku­menten der färöis­chen Rechtschrei­bung: Ein Beitrag zur nordis­chen Schrift­geschichteDie färöis­che Gegen­wart­sorthogra­phie ging nicht wie die mod­erne Rechtschrei­bung viel­er Sprachen aus ein­er jahrhun­derte­lan­gen Schrift­tra­di­tion her­vor, son­dern wurde im Wesentlichen im 19. Jh. neu erschaf­fen. Ihre Grün­dungs­doku­mente beste­hen aus … Weit­er­lesen