Permalink

0

WDR ZeitZeichen zum 10.12.1970: Solschenizyn erhält den Literaturnobelpreis

„Alexan­der Solsch­enizyn ist der Chro­nist der dun­klen Seit­en der Sow­je­tu­nion. Viele Gräuel des kom­mu­nis­tis­chen Sys­tems durch­lei­det er selb­st: in einem Arbeit­slager in Sibirien wird er gefan­gen und mit „ewiger Ver­ban­nung“ belegt, weil er in einem pri­vat­en Brief Stal­in kri­tisiert hat­te. … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Maxim Gorkij – Nicht im Kopf, sondern im Herzen liegt der Anfang“

„Max­im Gor­ki, Kind armer Leute, Rev­o­lu­tionär und Lit­er­at, Volk­saufk­lär­er und Fre­und Lenins, war ein­er der wichtig­sten Autoren des Sozial­is­tis­chen Real­is­mus. radioWis­sen zeigt, welche ide­ol­o­gis­chen Forderun­gen die Partei unter Stal­in an die Lit­er­atur stellte, welche Ziele sie ver­fol­gte und weshalb sie … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Moscow News Digital Archive?

Das Archiv umfasst die englis­chsprachi­gen Zeitun­gen „Moscow Dai­ly News“ (1932–1938) und „Moscow News“ (1930–2014). „Moscow News“ (erschienen 1930 bis 2014) war die älteste englis­chsprachige Zeitung in Rus­s­land und wohl die Zeitung mit der läng­sten demokratis­chen Geschichte. Von einem Sprachrohr der … Weit­er­lesen

Permalink

0

WDR ZeitZeichen zu Boris Pasternak

„Vielle­icht ist er der berühmteste Dok­tor der Welt, dieser Dok­tor Schi­wa­go, eine von Boris Paster­nak erdachte Roman­fig­ur, die die Wirren der erste Hälfte des 20. Jahrhun­derts in Rus­s­land durch­lebt und durch­lei­det. Neun Jahre lang hat Paster­nak an dem Roman gear­beit­et … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2020.2

The Carthagin­ian North: semit­ic influ­ence on ear­ly Ger­man­ic: a lin­guis­tic and cul­tur­al studyThis book presents a new and inno­v­a­tive the­o­ry on the ori­gin of the Ger­man­ic lan­guages. This the­o­ry presents solu­tions to four piv­otal prob­lems in the his­to­ry of Ger­man­ic … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2020.1

A com­pan­ion to Sovi­et children’s lit­er­a­ture and film A Com­pan­ion to Sovi­et Children’s Lit­er­a­ture and Film offers a com­pre­hen­sive and inno­v­a­tive analy­sis of Sovi­et lit­er­ary and cin­e­mat­ic pro­duc­tion for chil­dren. Its con­trib­u­tors con­tex­tu­al­ize and reeval­u­ate Sovi­et children’s books, films, and … Weit­er­lesen

Permalink

0

SWR2 Wissen: „Ein ökologischer Prophet – Der Schriftsteller Andrej Platonow“

„Wie kein ander­er Schrift­steller the­ma­tisierte Andrej Platonow (1899–1951) in seinem Werk die Wider­sprüche des sow­jetis­chen Staates. Die Kri­tik war so grund­sät­zlich, dass die meis­ten sein­er Büch­er erst während der Per­e­stroi­ka und nach dem Ende der Sow­je­tu­nion erschienen.Bish­er nahezu unbekan­nt ist, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die American Bibliography of Slavic and East European Studies?

Die ABSEES ist die Online-Ver­­sion der „Amer­i­can Bib­li­og­ra­phy of Slav­ic and East Euro­pean Stud­ies“, die von der Amer­i­can Asso­ci­a­tion for the Advance­ment of Slav­ic Stud­ies (AAASS) her­aus­gegeben wird.Sie verze­ich­net Zeitschrifte­nar­tikel, Mono­gra­phien, einzelne Kapi­tel aus Mono­gra­phien, Rezen­sio­nen, Dis­ser­ta­tio­nen und aus­gewählte staatliche … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Zeitschrift „Krokodil“?

Die Geschichte der Zeitschrift „Krokodil“ geht zurück ins Jahr 1922, als sie zunächt als Beilage zur Rabocha­ia Gaze­ta erschien. Schon bald etablierte sie sich als eigen­stände Veröf­fentlichung, die sich zum pop­ulärsten Satire-Mag­a­zin mit ein­er Auflage von bis zu 6,5 Mio … Weit­er­lesen