Permalink

0

Kennen Sie schon … die Korpora-Sammlung von Jan Oliver Rüdiger?

Jan Oliv­er Rüdi­ger, wis­senschaftlich­er Mitar­beit­er am Leib­niz-Insti­­tut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim, hat sich der Entwick­lung soft­waregestützter Meth­o­d­en für die Lin­guis­tik ver­schrieben. Auf sein­er Web­site find­en Sie eine Zusam­men­stel­lung zahlre­ich­er Kor­po­ra zur kosten­losen Nutzung: Alle hier aufge­führten Kor­po­ra (ins­ge­samt … Weit­er­lesen

Permalink

0

New Books Network Podcast: „Hyphen“

Im New Books Net­work Pod­cast in der Rei­he „New Books in Lan­guage & Lin­guis­tics“ sprach Par­dis Mah­davi am 20.12.2023 über ihre Forschung zum Binde­strich: To hyphen­ate or not to hyphen­ate has been a cen­tral point of con­tro­ver­sy since before the … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2024.6

In-Between: Trans­ver­sal Val­ues in Con­tem­po­rary Social Dis­cours­es and Cul­ture The title con­cept ‘in-between’ (metaxu) refers to iden­ti­ty that remains in per­pet­u­al dis­junc­tion, dis­per­sion and cri­sis. This book proves that ‘in-between’ is not an emp­ty space, but a pro­duc­tive mode of … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2024.6

Kon­trastive roman­is­tis­che Diskurslin­guis­tik: Mul­ti­modale Rival­ität­skon­struk­tio­nen in por­tugiesis­chen, spanis­chen, kata­lanis­chen und franzö­sis­chen Sportzeitun­gen In der vor­liegen­den Arbeit geht es um eine sprach­wis­senschaftliche Unter­suchung des Diskurs­bere­ichs roman­is­ch­er Fußball­berichter­stat­tung. Im Zen­trum der diskurslin­guis­tis­chen Unter­suchung ste­hen Rival­ität­skon­struk­tio­nen in medi­alen Darstel­lun­gen der soge­nan­nten Fußbal­lk­las­sik­er in … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Kulturen Asiens, Afrikas und Ozeaniens 2024.6

Con­trari­ness in Clas­si­cal Ara­bic Lit­er­a­ture: Beau­ti­fy­ing the Ugly and Ugli­fy­ing the Beau­ti­ful by Abū Manṣūr al-Thaʿālibī (d. 429/1038) In his Beau­ti­fy­ing the Ugly and Ugli­fy­ing the Beau­ti­ful (Taḥsīn al-qabīḥ wa-taqbīḥ al-ḥasan) the pro­lif­ic anthol­o­gist al-Thaʿālibī (d. 429/1038) offers a the­mat­i­cal­ly arranged … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2024.6

Migra­tionslin­guis­tik: Eine Ein­führung Mit der Zuwan­derung wächst auch die Bedeu­tung der Migra­tionslin­guis­tik, die als inno­v­a­tives Forschungs­feld sprach­liche Aspek­te der Migra­tion inter­diszi­plinär betra­chtet. Dieses Stu­di­en­buch fasst den aktuellen Forschungs­stand kom­pakt zusam­men. Es richtet sich ins­beson­dere an Philolog:innen, aber auch an Vertreter:innen … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Digital Humanities 2024.6

Lan­guage and the rise of the algo­rithm Bring­ing togeth­er the his­to­ries of math­e­mat­ics, com­put­er sci­ence, and lin­guis­tic thought, Lan­guage and the Rise of the Algo­rithm reveals how recent devel­op­ments in arti­fi­cial intel­li­gence are reopen­ing an issue that trou­bled math­e­mati­cians well … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2024.6

Beyond dis­flu­en­cy: The inter­play of speech, ges­ture, and inter­ac­tion This book pio­neers a tridi­men­sion­al approach to (dis)fluency, eval­u­at­ing flu­en­cy across three dif­fer­ent dimen­sions, main­ly speech, ges­ture, and inter­ac­tion. Draw­ing from an exten­sive video dataset cov­er­ing dif­fer­ent lan­guages and speech gen­res … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Bücher zur Slavistik & Baltistik

In der let­zten Zeit sind u.a. diese frei ver­füg­baren Titel erschienen: A His­to­ry of East Baltic through Lan­guage Con­tact Antho­ny Jakobhttps://doi.org/10.1163/9789004686472 The East Baltic lan­guages are well known for their con­ser­v­a­tive phonol­o­gy as com­pared to oth­er Indo-Euro­­pean lan­guages, which has … Weit­er­lesen

Permalink

0

SWR2 Wissen: „Latein als Schulfach – Das Potenzial der alten Sprache“

„Das Schul­fach Latein hat nicht den besten Ruf. Doch die alte Sprache bastelt an ein­er neuen Zukun­ft. Weniger elitär, mehr Geschichte und All­t­ag. Welch­es Poten­zial steckt in Latein? Warum Lat­inum? Latein muss sich im Lehrplan oft recht­fer­ti­gen Der Latei­n­un­ter­richt wird … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Base de données lexicographiques panfrancophone (BDLP)?

La Base de don­nées lex­i­cographiques pan­fran­coph­o­ne (BDLP) est un pro­jet d’en­ver­gure inter­na­tionale qui s’in­scrit dans l’en­tre­prise du Tré­sor des vocab­u­laires français, lancée par le pro­fesseur Bernard Que­ma­da dans les années 1980. […] L’ob­jec­tif est de con­stituer et de regrouper des … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Archiv für Kindertexte „Eva Maria Kohl“?

Das Archiv für Kinder­texte an der Mar­tin-Luther-Uni­ver­sität in Halle Wit­ten­berg ist das weltweit einzige sein­er Art und beherbergt mit­tler­weile ca. 100.000 Texte aus den let­zten ein­hun­dert Jahren, die alle von Kindern und teil­weise auch von Jugendlichen ver­fasst wur­den. Kind­heit und … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … den Diskursmonitor?

Der Diskursmon­i­tor ist eine gemein­schaftlich erar­beit­ete Online-Plat­t­form zur Aufk­lärung und Doku­men­ta­tion von strate­gis­ch­er Kom­mu­nika­tion.Sie find­en hier fach­lich fundierte Infor­ma­tio­nen zu der Frage, wie mit Sprache, Bildern und Medi­en poli­tis­che Inter­essen ver­fol­gt wer­den: das Glos­sar erläutert und illus­tri­ert wichtige Begriffe aus … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2024.5

Indi­vidu­elle sprach­liche Vari­a­tion in What­s­App-Chats: Stil, Akkom­mo­da­tion und Real-Time-Change Diese Studie soll dazu beitra­gen, den Sprachge­brauch einzel­ner Indi­viduen als rel­e­van­ten Forschungs­ge­gen­stand für die Lin­guis­tik auszuweisen. Durch die Analyse dialek­taler Dat­en aus einem umfan­gre­ichen Kor­pus von What­s­App-Textnachricht­en wer­den neue Erken­nt­nisse zur … Weit­er­lesen