Permalink

0

Open-Access-Bücher zur Nordistik

In der let­zten Zeit sind u.a. diese frei ver­füg­baren Titel erschienen: Inno­va­tio­nen im Sprachkon­takt: Mul­ti­lin­guale Prak­tiken als konzeptuelle Inte­gra­tion in ein­er kon­struk­tion­s­gram­ma­tis­chen Mod­el­lierung Aileen Urban Mit­tels der Fusion der Ansätze der konzeptuellen Inte­gra­tion nach Fau­con­nier & Turn­er (2003), als Ansatz … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Språkbanken?

Mit der „Språk­banken“ wird in Schwe­den eine nationale Infra­struk­tur für Sprach­dat­en aufge­baut: Neben Kor­po­ra mit schwedis­chen Tex­ten wer­den Tools zur Anno­ta­tion und Analyse von Tex­ten ange­boten; das Team der Språk­banken betreibt zudem auch eigene Forschung in den Bere­ichen Sprachtech­nolo­gien, Kün­stlich­er … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das „Swedish COVID-19 corpus“?

Die Språk­banken, eine Samm­lung sprach(wissenschaft)licher Ressourcen der Uni Göte­borg, wurde ergänzt um das Kor­pus „sv-COVID-19“ zur Doku­men­ta­tion der sprach­lichen Neuerun­gen durch die Coro­­na-Pan­demie: Die – weit­er wach­sende – Samm­lung umfasst Texte von schwedis­chen Web­sites, Blogs und Twit­ter-Accounts. In diesem Blog­post … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Projekt „Astrid Lindgren-koden“?

Die schwedis­che Schrift­stel­lerin Astrid Lind­gren hat viele ihrer Noti­zen, Tex­ten­twürfe und Tage­büch­er in Stenogra­phie geschrieben.Ein inter­diszi­plinäres Pro­jekt am Sven­s­ka Barn­boks Insti­tutet will die rund 670 Texte nun „entschlüs­seln“: Astrid Lind­gren holds a unique posi­tion with­in world lit­er­a­ture, yet her enig­mat­ic … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die „Dramaklassiker“ bei Sveriges Radio?

Shake­speare, Ibsen, Lager­löf, Strind­berg och CJL Almqvist – från och med skär­tors­dag finns flera av världs­dra­matikens klas­sik­er att lyssna på i Sveriges Radio Play och på sverigesradio.se under ”Dra­mak­las­sik­er”.Hör några av Sveriges, genom tider­na, störs­ta skåde­spelare, leg­en­der som Lars Ekborg, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Skånes musiksamlingar?

Skånes musik­sam­lin­gar är egen klin­gande avdel­ning vid Folk­livsarkivet i Lund. Sam­lin­gar­na är ett av lan­dets region­ala arkiv för folk- och folk­lig musik och uppgiften består i att doku­mentera, vår­da och till­gäng­lig­göra den region­ala musiken. Sam­lin­gar­na står till tjänst för såväl forskn­ing, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Veröffentlichungen von WWU-Wissenschaftler*innen: Nordische Philologie

Schwedis­che Inter­jek­tio­nen und Par­tikeln Par­tikeln sind wie Inter­jek­tio­nen unflek­tier­bar. Sie haben keine lexikalis­che Bedeu­tung son­dern mod­i­fizieren Aus­sagen oder füllen Pausen. Das Wörter­buch verze­ich­net schwedis­che Inter­jek­tio­nen, Abtönungs‑, Graduierungspar­tikeln und Gliederungssig­nale mit ihren deutschen Entsprechun­gen, ergänzt jew­eils durch gle­ich­lau­t­ende Voll­wörter und andere … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Nordische Philologie 2020.8

Mov­ing Words in the Nordic Mid­dle Ages: Trac­ing Lit­era­cies, Texts, and Ver­bal Com­mu­ni­tiesThe cul­mi­na­tion of over a decade’s research on ver­bal cul­ture in the pre- and post-Con­ver­­sion medieval North at Bergen’s Cen­tre for Medieval Stud­ies, this vol­ume traces the move­ment … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … Språkrådets svensk-finska coronaordlista?

Der schwedis­che Sprachrat hat ein ein schwedisch-finnis­ch­es Coro­­na-Glos­sar veröf­fentlicht: Språkrådets språkråd­givn­ing i fin­s­ka fick en för­frå­gan om en ordlista med ter­mer anknut­na till coro­n­akrisen och covid-19-pan­demin. Råd­givnin­gen har nu tag­it fram en ordlista som innehåller cir­ka hun­dra upp­slag­sord. Utgångspunk­ten är … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Fornsvensk bibliografi och Svensk runbibliografi?

Unter ein­er Ober­fläche sind zwei Daten­banken zur altschwedis­chen Lit­er­aturgeschichte vere­int: Fornsven­sk bib­li­ografi på nätet är en bear­bet­ning av och fort­sät­tning på den tryck­ta bib­li­ografi som sam­manställdes av Robert Geete och Isak Col­li­jn för tiden fram till 1944 och som utgavs … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Wiktionary für die nordischen Sprachen?

Das Wik­tionary ist ein Pro­jekt der Wiki­me­dia Foun­da­tion zur Erstel­lung eines frei zugänglichen, voll­ständi­gen und mehrsprachi­gen Wörter­buch­es sowie eines The­saurus in jed­er Sprache. Für die Nordis­tik sind vor allem die „nordis­chen“ Ver­sio­nen des Wörter­buch­es inter­es­sant: Dänisch Finnisch Nor­wegisch Schwedisch › … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Nordische Philologie 2019.10

The sagas of Nor­we­gian kings (1130–1265): an intro­duc­tionIn The Sagas of Nor­we­gian Kings (1130–1265), Theodore M. Ander­s­son offers an ori­en­ta­tion to the cat­e­go­ry of Ice­landic sagas known as „kings‘ sagas,“ a genre of Old Norse-Ice­­landic prose lit­er­a­ture less known than … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … Recensionssök 1920–1966?

Recen­sion­ssök ist ein elek­tro­n­is­ch­er Index über Rezen­sio­nen schwedis­ch­er und nicht-schwedis­­ch­er Lit­er­atur, die in schwedis­chen Tageszeitun­gen und Zeitschriften zwis­chen 1920 und 1966 veröf­fentlicht wur­den. Die Rezen­sio­nen beziehen sich über­wiegend auf die bel­letris­tis­che Lit­er­atur, aber auch auf die Bere­iche Lit­er­aturkri­tik und ‑geschichte, … Weit­er­lesen