Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Punkt – Als die Satzzeichen erfunden wurden“

„Erst durch Satzze­ichen wer­den Texte flüs­sig les­bar und Sätze ein­deutig inter­pretier­bar. Doch gibt es sie noch nicht so lange wie die Buch­staben. Wer brauchte sie wann und warum? radioWis­sen erzählt ihre Geschichte.“ (Bay­ern 2, Chris­tiane Neukirch) Sie kön­nen die Sendung … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Bücher zur Sprachwissenschaft

In der let­zten Zeit sind u.a. diese frei ver­füg­baren Titel erschienen: The Open Hand­book of Lin­guis­tic Data Man­age­ment Andrea L. Berez-Kroek­er, Bradley McDon­nell, Eve Koller, Lau­ren B. Col­lis­ter | https://doi.org/10.7551/mitpress/12200.001.0001 A guide to prin­ci­ples and meth­ods for the man­age­ment, archiv­ing, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … Blog & Podcast „History and Philosophy of the Language Sciences“?

This blog is devot­ed to explor­ing and pro­mot­ing the great diver­si­ty that exists in the study of lan­guage, in the past and today. Each blog post seeks to intro­duce a top­ic, idea or approach in lan­guage study — his­tor­i­cal, cur­rent … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Bücher zur Sprachwissenschaft

In der let­zten Zeit sind u.a. diese frei ver­füg­baren Titel erschienen: Skyp­ing the Fam­i­ly: Inter­per­son­al video com­mu­ni­ca­tion and domes­tic lifeThis col­lec­tion is one of the first in-depth stud­ies of video call­ing in fam­i­ly and domes­tic life. It explores the rea­sons … Weit­er­lesen

Permalink

0

Open-Access-Bücher zur Nordistik

In der let­zten Zeit sind u.a. diese frei ver­füg­baren Titel erschienen: Inno­va­tio­nen im Sprachkon­takt: Mul­ti­lin­guale Prak­tiken als konzeptuelle Inte­gra­tion in ein­er kon­struk­tion­s­gram­ma­tis­chen Mod­el­lierung Aileen Urban Mit­tels der Fusion der Ansätze der konzeptuellen Inte­gra­tion nach Fau­con­nier & Turn­er (2003), als Ansatz … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … LAUDATIO?

LAUDATIO (Long-term Access and Usage of Deeply Anno­tat­ed Infor­ma­tion) ist ein Forschungs­­dat­en-Repos­i­­to­ry für his­torische Kor­po­ra. Derzeit ste­hen 24 Kor­po­ra zur Ver­fü­gung. Inter­essierte Nutzer:innen kön­nen in den Doku­menten und TEI-Anno­­ta­­tio­­nen suchen, die Kor­po­ra anzeigen lassen oder herun­ter­laden und neue oder erweit­erte … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Referenzkorpus Altdeutsch?

Das Kor­pus umfasst eine annotierte Samm­lung der ältesten deutschen Sprach­denkmäler. Mit der Ini­tia­tive „Deutsch Diachron Dig­i­tal“ wurde über viele Jahre das Ziel ver­fol­gt, für die Erforschung der Sprachgeschichte des Deutschen tiefe­nan­notierte Kor­po­ra auf der Höhe der tech­nol­o­gis­chen Entwick­lung zu erstellen. … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Vokabulář Webový?

Das Ústav pro jazyk český (Insti­tut für Tschechis­che Sprache) hat eine umfan­gre­iche Samm­lung mit Wörter­büch­ern sowie Text‑, Bild- und Audio­quellen zur his­torischen tschechis­chen Sprache zusam­mengestellt.Die Samm­lung wird regelmäßig aktu­al­isiert und erweit­ert.

Permalink

0

Open-Access-Veröffentlichungen von WWU-Wissenschaftler*innen: Sprachen & Kulturen Asiens, Afrikas und Ozeaniens

Gram­matik des Klas­sis­chen Chi­ne­sisch Die vorher nur teil­weise und nur unter Fre­un­den und Schülern des Autors ver­bre­it­ete Gram­matik des Klas­sis­chen Chi­ne­sisch von Ulrich Unger erscheint hier nun als Ganzes. Eigentlich angelegt auf neun Bände, die etwa zwis­chen den Jahren 1980 … Weit­er­lesen

Permalink

0

wissen.leben.lesen › Volker Noll

In Anlehnung an die Frage „Lek­türe muss sein! Welche?“ aus der Inter­viewrei­he „3 ½ Fra­gen an …“ aus der ZEIT stellen in dieser Rei­he Ange­hörige der WWU Büch­er oder Artikel vor, die für ihre Lehre oder Forschung wichtig sind, die … Weit­er­lesen