Permalink

0

WDR ZeitZeichen zu Karl A. Varnhagen von Ense

„Karl August Varn­hagen von Ens­es Vater war ein deutsch­er Arzt, die Mut­ter stammte aus Straßburg. Die poli­tisch unruhi­gen Zeit­en – Franzö­sis­che Rev­o­lu­tion, die nach­fol­gen­den Eroberungskriege Napoleons – zwan­gen die Fam­i­lie zu ständi­gen Ortswech­seln. Eben­so unruhig ver­lief die geistige und poli­tis­che … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Auden Musulin Papers?

Am Aus­tri­an Cen­tre for Dig­i­tal Human­i­ties and Cul­tur­al Her­itage der Öster­re­ichis­chen Akademie der Wis­senschaften wird seit 2021 an ein­er dig­i­tal­en Edi­tion der Briefe von W. H. Auden an Stel­la Musulin gear­beit­et: This project offers a fresh per­spec­tive on the lat­er … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2021.9

The Rout­ledge hand­book of Span­ish phonol­o­gy The Rout­ledge Hand­book of Span­ish Phonol­o­gy brings togeth­er lead­ing experts in Span­ish phonol­o­gy to pro­vide a state-of-the-art sur­vey of the field. The five sec­tions present cur­rent research on the phono­log­i­cal struc­ture of Span­ish includ­ing … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Liebesbriefarchiv?

Der Liebes­brief zeigt auf ein­drück­liche Weise, wie sich pri­vate Schriftlichkeit im Lauf der Zeit verän­dert. Ger­ade weil es den Liebes­brief in weit­en Kreisen der Gesellschaft gibt, erhält man einen Ein­blick in Schreib­nor­men nicht nur von Indi­viduen, son­dern auch von Milieus, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … correspSearch?

cor­re­spSearch, entwick­elt an der Berlin-Bran­­den­bur­gis­chen Akademie der Wis­senschaften, ermöglicht die Suche in den Dat­en zu über 100.000 Briefen nach Absender:innen, Adressat:innen, Orten und Brief­da­tum. Let­ters are con­sid­ered some of the most valu­able sources for his­tor­i­cal research. Not only does their … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Lady Wortley Montagu – Reisebriefe aus dem Orient“

„Auf ein­er Ori­en­treise ver­fasste Lady Mary Wort­ley Mon­tagu Anfang des 18. Jahrhun­derts Reise­briefe, in denen der Fokus auf dem Leben von Frauen lag. Damit betrat sie Neu­land – wie mit ihrem Ein­treten für die Pock­en­schutz­imp­fung.“ (Bay­ern 2, Car­o­la Zin­ner) Sie … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Projekt „nach100jahren.de“ zu Annette von Droste-Hülshoff?

Wie hätte sich eine Schrift­stel­lerin aus dem 19. Jahrhun­dert, eine Dich­terin von Schaf­fen­skraft und Charak­ter ein­er Annette von Droste-Hül­shoff, in der Medi­en­welt von heute bewegt? Hätte sie die Möglichkeit­en, die das Inter­net bietet, für die Recherche, für die Kom­mu­nika­tion mit … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2019.12

Gerechtigkeit in Rus­s­land: Sprachen, Konzepte, Prak­tikenBei gesellschaftlichen Kon­flik­ten wird immer wieder an die Gerechtigkeit als einen uni­versellen und zeit­losen Maßstab des men­schlichen Zusam­men­lebens appel­liert. Zugle­ich wird jedoch die Ansicht vertreten, dass es unter­schiedliche kul­turelle und soziale Aus­prä­gun­gen von Gerechtigkeit gibt, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Corpus of Early English Correspondence (CEEC)?

„The Cor­pus of Ear­ly Eng­lish Cor­re­spon­dence (CEEC) was com­piled with his­tor­i­cal soci­olin­guis­tics in mind. The orig­i­nal con­cept was to test how meth­ods cre­at­ed by soci­olin­guists study­ing present-day lan­guages could be applied to his­tor­i­cal data. As the cor­pus yield­ed promis­ing results, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Sprachwissenschaftliche Korrespondenz von Wilhelm von Humboldt?

„Die dig­i­tale Edi­tion von Wil­helm von Hum­boldts sprach­wis­senschaftlich­er Kor­re­spon­denz geht her­vor aus dem Pro­jekt „Wil­helm von Hum­boldt: Schriften zur Sprach­wis­senschaft“. Sie doku­men­tieren Hum­boldts Forschun­gen zu ein­er Vielzahl von Sprachen der Welt in der für ihn charak­ter­is­tis­chen Verbindung von Empirie und … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2019.4

Alix an Gretchen: Briefe der Zarin Alexan­dra von Rus­s­land an Mar­garethe Frei­in von Fab­rice 1891–1914„Wenn man einen Men­schen lieb hat, dann theilt man Alles mit ihm, auch wenn man getren­nt ist. Ent­fer­nun­gen machen keinen Unter­schied hierin“. Alexan­dra (1872–1918), die Gemahlin … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … „Minnen av Selma Lagerlöf“?

„Die wun­der­bare Reise des kleinen Nils Hol­gers­son mit den Wildgänsen“ – dieses Buch ist eins der bekan­ntesten Werke der schwedis­chen Autorin Sel­ma Lager­löf (1858–1940). Das Por­tal Min­nen av Sel­ma Lager­löf macht Briefe der Autorin zugänglich. Die Dig­i­tal­isate wer­den ergänzt um … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Grimm-Portal?

Bilder, Briefe, Aufze­ich­nun­gen, Vis­itenkarten, Büch­er aus der Grimm­schen Pri­vat­bib­lio­thek mit hand­schriftlichen Ein­tra­gun­gen, Rezen­sio­nen – diese und weit­ere „Grim­mi­ana“ aus dem Nach­lass der Brüder Grimm wer­den im Grimm-Por­­tal zusam­mengestellt. Die dig­i­tal­isierten Bestände stam­men aus dem Hes­sis­chen Staat­sarchiv Mar­burg, der Uni­ver­sitäts­bib­lio­thek Kas­sel … Weit­er­lesen