Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Romanistik 2021.1

Kurze For­men in der Sprache / Formes brèves de la langue­Bei der sprach­lichen Kürze han­delt es sich nicht um einen wis­senschaftlich klar abge­gren­zten Begriff, dur­chaus aber um ein The­ma sprachkri­tis­ch­er, nor­ma­tiv­er sowie gram­ma­tis­ch­er Diskurse. Als kurz kann etwa ein verblos­er … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2021.1

Because Inter­net: Under­stand­ing the New Rules of Lan­guageBecause Inter­net is for any­one who’s ever puz­zled over how to punc­tu­ate a text mes­sage or won­dered where memes come from. It’s the per­fect book for under­stand­ing how the inter­net is chang­ing the … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2020.12

Han­deln mit Emo­jis: Grun­driss ein­er Lin­guis­tik klein­er Bildze­ichen in der What­s­App-Kom­­mu­nika­­tionKann man sich aus lin­guis­tis­ch­er Per­spek­tive mit Emo­jis beschäfti­gen? Man kann. Und: Man muss. Denn die große Beliebtheit, der­er sich kleine Bildze­ichen in der inter­net­basierten Kom­mu­nika­tion erfreuen, legt nahe, dass … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2020.9

Lan­guage, cre­ativ­i­ty and humour onlineLan­guage, Cre­ativ­i­ty and Humour Online offers new insights into the cre­ative lin­guis­tic prac­tices found in diverse dig­i­tal con­texts, such as social media plat­forms. It intro­duces new dig­i­tal gen­res and con­texts, expand­ing exist­ing research on com­put­er medi­at­ed … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2020.4

Wis­senskom­mu­nika­tion im Web: Sprach­wis­senschaftliche Per­spek­tiv­en und Analy­senFür die indi­vidu­elle und gesamt­ge­sellschaftliche Wis­senskom­mu­nika­tion, d.h. den kom­mu­nika­tiv ver­mit­tel­ten Trans­fer sprach­lich gefassten Wis­sens, haben sich durch die allum­fassende Dig­i­tal­isierung die Bedin­gungs­ge­füge in vielfach­er Hin­sicht verän­dert. Neue tech­nisch-medi­ale Rah­menbe­din­gun­gen, diver­si­fizierte und flex­i­bil­isierte Textsorten und … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2020.4

Approach­es to pred­ica­tive pos­ses­sion: the view from Slav­ic and Finno-Ugric­This book dis­cuss­es exis­ten­tial and pos­ses­sive con­struc­tions in two impor­tant, yet under-stud­ied, lan­guage fam­i­lies, Slav­ic and Finno-Ugric. Using data from the Slav­ic lan­guages of Pol­ish, Belaru­sian and Russ­ian, and the Finno-Ugric … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … „Onlinesprache“, das Lexikon für Slangbegriffe?

Onlinesprache.de ist das größte deutschsprachige Lexikon für den Net­z­jar­gon und die Jugend­sprache. Hier find­est du Def­i­n­i­tio­nen und Infor­ma­tio­nen zum Ursprung und der Ver­bre­itung von Begrif­f­en, Memes und Emotes, die im Netz ihre Ver­wen­dung find­en.Darüber hin­aus lis­ten wir span­nende Ereignisse aus dem WWW … Weit­er­lesen