Permalink

0

Kennen Sie schon … „Hej Sweden“?

Hej! Auf Hej Swe­den erfährst du was die Schwe­den und ihr Land so beson­ders macht und prak­tis­che Tipps für einen gelun­genen Urlaub in Schwe­den.Välkom­men! Die Web­site, die Face­­book-Seite und der Twit­ter-Account @HejSweden bieten Infos und Unter­halt­sames direkt aus Schwe­den. Ini­tia­tor … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … OERabic?

Unter diesem Namen sam­melt ein Pro­jekt an der Uni Edin­burgh frei nutzbare Lehr-/Lern­­ma­te­ri­alien (OER) zum Ara­bis­chen: OER­abic is an ambi­tious ini­tia­tive that aims to enhance the mas­ter­ing of Ara­bic by cre­at­ing bespoke cre­ative learn­ing (and teach­ing) resources. OER­abic encom­pass­es sev­er­al projects … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … diese Blogs zur englischen Sprache?

„Sep­a­rat­ed by a Com­mon Lan­guage: Obser­va­tions on British and Amer­i­can Eng­lish by an Amer­i­can lin­guist in the UK“ Hi, I’m Lynne Mur­phy, Pro­fes­sor of Lin­guis­tics at the Uni­ver­si­ty of Sus­sex.Since 2006, my alter ego Lyn­neguist has used this blog to … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … den Hashtag #SOASlangs?

Die Bib­lio­thek der School of Ori­en­tal and African Stud­ies (SOAS) in Lon­don umfasst über 1,3 Mil­lio­nen Medi­en zu den The­menge­bi­eten Asien, Afri­ka und Mit­tlerer Osten, darunter auch zahlre­iche „Spe­cial Col­lec­tions“ wie Archivalia, Hand­schriften und sel­tene Büch­er. Unter dem Hash­tag #SOASlangs … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2020.9

Lan­guage, cre­ativ­i­ty and humour onlineLan­guage, Cre­ativ­i­ty and Humour Online offers new insights into the cre­ative lin­guis­tic prac­tices found in diverse dig­i­tal con­texts, such as social media plat­forms. It intro­duces new dig­i­tal gen­res and con­texts, expand­ing exist­ing research on com­put­er medi­at­ed … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … #goezwitscher?

Auf dem Twit­ter-Account des Forschungsver­bunds Mar­bach Weimar Wolfen­büt­tel (MWW) – beste­hend aus dem Deutschen Lit­er­at­u­rar­chiv, der Klas­sik Stiftung Weimar und der Her­zog August Bib­lio­thek – startete Ende April 2020 eine kleine Rei­he mit dem Hash­tag #goezwitsch­er: Ab sofort präsen­tieren wir … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Twitter-Projekt „#riddarasaga“?

Update 2.12.2020: Das Blog ist lei­der nicht mehr ver­füg­bar. 🙁 Die Nordis­tin Sheryl McDon­ald Wer­ro­nen hat 2015 ein „nordis­ches Twit­ter-Pro­­jekt“ durchge­führt: 30 Tage lang twit­terte sie über 30 mit­te­lal­ter­liche isländis­che Texte.Sie kön­nen die Tweets über die Zusam­men­stel­lung im Blog der … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … @lingpods?

Es gibt zu allen erden­klichen The­men Pod­casts – natür­lich auch zur Sprach­wis­senschaft. Der Twit­ter-Account @lingpods sam­melt Hin­weise auf the­ma­tis­che Pod­­cast-Rei­hen oder einzelne Fol­gen, die sich mit Sprache aus den ver­schieden­sten Blick­winkeln befassen. Wer sich nicht nur von einzel­nen Tweets inspiri­eren … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … La Hiloteca?

Geschicht­en, die sich über mehrere Tweets erstreck­en, kann man als „Twit­ter­atur“ beze­ich­nen.Zwei Autoren haben für die spanis­che tuit­er­atu­ra eine Samm­lung der „mejores his­to­rias de Twit­ter en español“ aufge­baut: die „Hilote­ca“ – benan­nt nach den hilos de Twit­ter, den Twit­ter-Threads, aus … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … den Hashtag #TwitterPhilologie?

Über Hash­tags lassen sich Online-Diskus­­sion sozusagen „ver­schlag­worten“.Unter #Twit­ter­Philolo­gie find­en Sie zahlre­iche Tweets zu philol­o­gis­chen The­men aus der Lit­er­atur­wis­senschaft, der Sprach­wis­senschaft, aus ver­wandten Gebi­eten und dem „Wis­senschaft­sleben“ all­ge­mein. Zur Frage, was man als (Geistes-)Wissenschaftler:in von Twit­ter „hat“, kön­nen z.B. diese bei­den … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … TwitLektüre?

Unter dem Hash­tag #TwitLek­türe hat sich ein „virtueller Lesekreis“ für Sach­büch­er und Kul­tur­the­o­rie entwick­elt. Der Account @TwitLektuere sam­melt die Tweets dazu; das „Prozedere“ wird in diesem Thread erläutert Im März 2019 wird z.B. dieses Buch einen Monat lang disku­tiert: