Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Anglistik 2023.12

Lit­er­ary ono­mas­tics Lit­er­ary Ono­mas­tics sur­veys dif­fer­ent meth­ods of study­ing names in works of lit­er­a­ture and offers rep­re­sen­ta­tive works of lit­er­ary ono­mas­tic analy­sis. Includ­ed in this vol­ume are qual­i­ta­tive stud­ies that exam­ine select names as well as quan­ti­ta­tive stud­ies that exam­ine … Weit­er­lesen

Permalink

0

SWR2 Wissen: „Familiennamen erzählen interessante Geschichten“

„Woher kommt eigentlich mein Nach­name? Wer hat sich diese Frage nicht schon ein­mal gestellt? Die Namensforscherin Rita Heuser erkun­det die Herkun­ft von Namen und stellt sie im Dig­i­tal­en Fam­i­li­en­na­men­wörter­buch Deutsch­lands zusam­men. Was sie bish­er her­aus­ge­fun­den hat, erzählt sie im Gespräch … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Germanistik 2022.7

Armer Hein­rich, reich­er Hein­rich — Deutsch­er Hein­rich: Die lit­er­arische Kar­riere eines Namens im neun­zehn­ten Jahrhun­dert Der Eigen­name ist als sprach­lich­es Phänomen Gegen­stand vielfältiger wis­senschaftlich­er Betra­ch­tung. In der Lit­er­atur erfüllt er seine Funk­tion unter anderem durch sein assozia­tives Poten­zial, das im … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … das Dansk Navneleksikon?

Mitte Jan­u­ar wurde das erste wis­senschaftliche Namen­lexikon für das Dänis­che veröf­fentlicht: Per­son­navne udgør en væsentlig del af det danske ord­for­råd og sprog­lige kul­tur­arv, men der har i mange år man­glet et viden­sk­a­beligt baseret lek­sikon om deres oprindelse og udbre­delse. Den … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2022.1

Eigen­na­men und Über­set­zung Die Frage nach dem Umgang mit Eigen­na­men in der Über­set­zung ist ein Klas­sik­er, der Laien und Fach­leute gle­icher­maßen inter­essiert und beschäftigt hat. In Hin­blick auf die Über­set­zung von Eigen­na­men oder die Ver­wen­dung von Namen in der Über­set­zung … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2021.10

Lin­guis­tik der Eigen­na­men Eigen­na­men genießen im Sprach­sys­tem einen Son­der­sta­tus, dem erst in den let­zten Jahren ver­stärk­te Aufmerk­samkeit zukam. Per­so­nen­na­men ste­hen an der Spitze der Belebtheit­shier­ar­chie, müssen als spezielle, rein iden­ti­fizierende Sprachze­ichen erkennbar sein und bedür­fen beson­der­er Scho­nung ihres Wortkör­pers. Abwe­ichun­gen … Weit­er­lesen

Permalink

0

Bayern2 radioWissen: „Die Geschichte der jüdischen Namen — Ab heute heißt du Sara“

„Seit Jan­u­ar 1939 mussten jüdis­che Deutsche ihrem Vor­na­men den Namen Sara oder Israel hinzuset­zen – ein Schritt zur Entrech­tung. Namen jüdis­ch­er Bürg­er waren in ganz Europa schon seit dem Mit­te­lal­ter ein Poli­tikum.“ (Bay­ern 2, Irene Dänz­er-Van­ot­ti) Sie kön­nen die Sendung, … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Slavistik 2020.3

Die slaw­is­che Besied­lung des Lan­des zwis­chen Elbe und Saale: namenkundliche Stu­di­enObwohl die slaw­is­che Besied­lung des mit­teldeutschen Raumes seit län­gerem von ver­schiede­nen Diszi­plinen erforscht wird, sind noch zahlre­iche Fra­gen zur Ein­wan­derung der Slawen und zu den früh­esten Sied­lungsver­hält­nis­sen offenge­blieben. Der Beant­wor­tung … Weit­er­lesen

Permalink

0

Aus unseren Neuerwerbungen – Sprachen und Literaturen allgemein 2020.3

Dis­course mark­ers: an enun­cia­tive approachIn our every­day speech we rep­re­sent events and sit­u­a­tions, but we also pro­vide com­men­tary on these rep­re­sen­ta­tions, sit­u­at­ing our­selves and oth­ers rel­a­tive to what we have to say and sit­u­at­ing what we say in larg­er con­texts. … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die Dictionaries of British / London Place-Names?

A Dic­tio­nary of British Place Names This revised edi­tion of the Dic­tio­nary of British Place-Names includes over 17,000 engag­ing and infor­ma­tive entries, trac­ing the devel­op­ment of the fea­tured place-names from ear­li­est times to the present day. Includ­ed place-names range from … Weit­er­lesen

Permalink

0

Kennen Sie schon … die „Autoriserede stednavne i Danmark“?

Diese Daten­bank enthält ca. 25.000 Ort­sna­men, die das dänis­che Kutur­min­is­teri­um autorisiert hat. Die Orte wer­den auf ein­er Karte bzw. einem Luft­bild angezeigt und der jew­eili­gen Gemeinde und Kom­mune zuge­ord­net.

Permalink

0

Kennen Sie schon … die „International Bibliography of Onomastic Sciences“ (IBOS)?

Die IBOS ist eine kosten­freie Online-Bib­li­o­gra­­phie zur Namenkunde, also zur Ono­mas­tik.Die Daten­bank wird von Mit­gliedern des Inter­na­tion­al Coun­cil of Ono­mas­tic Sci­ences (ICOS) sowie von frei­willi­gen Helfern aus der ganzen Welt betreut. ICOS hat sich zum Ziel geset­zt, die Namen­forschung auf … Weit­er­lesen